Zurück zu CD/DVD/
Buch-Tipps
Startseite/Aktuelles
BASARE, SAND
UND KARDAMOM

vom Atlantik zum Nil

Autorin: Hildegard Weiss

Eine Buchbesprechung
von Konstanze Winkler

„Asalem alaikum“ und „merhaba“, liebe Leserinnen und Leser, heute möchte ich Euch einen Reiseführer der besonderen Art vorstellen. In Ihrem Buch „Basare, Sand und Kardamom“ beschreibt Hildegard Weiss die arabische Welt, wie sie sie kennengelernt hat, und zwar auf ihren abenteuerlichen Reisen vom Atlantik bis hin zum Nil.
Die Themen sind ähnlich gegliedert, wie bei einem herkömmlichen Reiseführer, allerdings beginnt hier jedes Kapitel mit einem Sinnspruch oder Gedicht und mit einer der liebenswerten und/oder auch spannenden Geschichten, die die Autorin auf ihren Reisen erlebt hat. Blumig und kurzweilig beschreibt sie ihre abenteuerlichen Ausflüge mit bildhafter Sprache. Auch Religiöses und geschichtliche Hintergründe fließen mit ein, und so gerät man rasch in den Sog der Begeisterung der Verfasserin, die diese arabische Welt mit seinen Menschen darin so sehr liebt.

Das Buch ist reich illustriert mit Bildern wunderschöner Landschaften, orientalischem Interieur, bunten Basaren,  leckeren Speisen und Menschen, Menschen, Menschen...

Hildegard Weiss ist selbst Tänzerin und besitzt ein Studio für Orientalischen Tanz in Rosenheim. Wen verwundert es da, dass sie auf Gruppenreisen mit ihren Damen auch Zwischenstopp in Kairo macht, der Wiege des Orientalischen Tanzes. Die Autorin berichtet natürlich auch von den glitzernden Tanzshows, die man in den unzähligen Nachtklubs und
5-Sterne-Hotels der ägyptischen Metropole zu sehen bekommt.

Basare, Sand und Kardamom“ ist außerdem ungeheuer praktisch, denn es enthält neben zahlreichen Erklärungen der für uns fremdartigen, arabischer Sitten und Begrifflichkeiten auch einen sich durch das gesamte Buch ziehenden Extrateil, der sich „Basar-Arabisch“ nennt. Hier hat sich Hildegard Weiss etwas sehr Cleveres ausgedacht: Ein phonetisches Reise-Wörterbuch, mit den ihr am wichtigsten erscheinenden sprachlichen Überlebenshilfen.

Und leckere Rezepte gibt es auch! Vom einfachen, süßen Pfefferminztee, dem „schaay bi na’na“ der wegen seines kühlenden Effektes gern in der Wüstenhitze getrunken wird, über „Schisch Kebab“, den gegrillten Lammspießchen, die man überall in den Garküchen am Straßenrand bekommt, bis hin zur „Pastilla“ DER traditionellen Vorspeise aus Taubenfleisch, die zu jedem marokkanischen Festtagsgericht  gehört, wie das „Allahu akbar“ an den Anfang eines jeden muslimischen Gebetes.
Das Buch ist auf jeden Fall eine prima Urlaubslektüre. Wer allerdings in ein nordafrikanisches Land verreisen möchte, dem sei der Konsum der Zeilen schon vorher angeraten, denn es finden sich zahlreiche kluge Tipps, wie man sich als Frau im arabisch sprechenden Raum angemessen bewegt und verhält, ob auf dem Basar, bei Bus- oder Taxifahrten, in religiösen Dingen, und überhaupt im Umgang mit den Einheimischen im Allgemeinen. Und weil das Buch kein Leichtgewicht ist, hat die Autorin auch hier mitgedacht, das „Basar-Arabisch“ liegt nochmal zusätzlich als kleine, fliegengewichtige Broschüre bei, die passt als ständiger Reisebegleiter sogar in die allerkleinste Handtasche.

BASARE, SAND UND KARDAMOM
280 Seiten, 290 Farbabbildungen, gebunden,
extra Beiheft der Sprachlektionen zum Herausnehmen.
ISBN 978-3-00-032385-0
€ 26,90 im Buchhandel, oder bei der Autorin
STUDIO für ORIENTALISCHEN TANZ
Hildegard Weiss
Brünnsteinstr. 1
D-83026 Rosenheim
www.hamra-rosenheim.com

Hildegard Weiss
www.basaresandundkardamom.de