Zurück zu CD/DVD/
Buch-Tipps
Startseite/Aktuelles

Der Anfang ist gemacht, Violet Tribe hat sein Debut-Album veröffentlicht! Offizielles VÖ-Datum  ist zwar erst am 19.2., jedoch ist die CD bereits bei Shaila und mags & more erhältlich.

Sie nennen ihr Erstlingswerk „The Violet Tribes Ravishing Collection of Curios“ und hier ist der Name Programm, denn auf dem Silberling befinden sich 15 sehr außergewöhnliche Musikstücke verschiedenster Genres. Alles klingt irgendwie angestaubt geheimnisvoll und hinreißend schräg. Wenn man den  roten Faden oder das Thema benennen sollte, unter dem sich das Album einfinden kann, dann wohl so etwas wie „Vintage-Grusel-Zirkus“  Hier trifft sich moderner Steampunk mit Zirkusromantik, Orientalisches mit Gothic-Touch,  es gibt spanische Folkloreklänge, Elektrobeats und schöntraurigen A-Cappella Gesang, selbst Rockmusik ist zu hören. Ich habe hier einiges gefunden, was meinen Ohren gut gefällt, manches beim ersten, und einiges erst beim zweiten Hinhören, was bei ungewöhnlicher Musik ja nichts Ungewöhnliches ist.  Besonders gut gefällt mir das instrumentale „Aquarette“ und der bittersüße A-Cappella-Gesang „Lamma Badda Yatathanna“, und wem beim mittelalterlichen „Desert Ghouls Dance“ nicht sofort das Tanzbeinchen zuckt, dem kann nicht mehr geholfen werden.

Fazit: Das Album hat für jeden etwas, weil es so abwechslungsreich ist und hat hagallas unbedingte Kaufempfehlung!

Diese CD ist u.a. erhältlich bei Balaha-Records:
www.balaha-records.com

The Violet Tribe's

RAVISHING 
Collection of
CURIOS

Eine Rezension von Konstanze Winkler

Hinreißende Kuriositäten