Zurück zu CD/DVD/
Buch-Tipps
Startseite/Aktuelles

Fazit: Alles in allem ist diese DVD eine lohnende Anschaffung. Sie beinhaltet reichlich Lehrmaterial, und selbst wenn man nicht alles sofort nachtanzen kann, jeder findet hier paar prima Kombis, die in eigene Choreografien eingearbeitet werden können.

Für Fans des Hip-Hop-Fusion eine tolle Bereicherung.

Urteil: empfehlenswert für Semi-Profis!

Konstanze Winkler


Hier gibt es einen kleinen Einblick in die DVD

"Klick" aufs Bild, und Du wirst zu YouTube weitergeleitet...

Ja, es geht noch mehr!

TRIBAL FUSION BellyDance
POP & LOCK

with Elisheva

eine DVD Rezension von Konstanze Winkler

Elisheva, aufgewachsen in New York, tourt seit sie denken kann mit Hip-Hoppern und Modern Dance Ensembles um die Welt, und sie tanzt und lehrt auch seit Jahren professionellen Bauchtanz.

Auf dieser DVD mixt sie diese verschiedenen Tanzstile gekonnt, und wenn man ihr zusieht, hat man den Eindruck, die Ideen für neue Bewegungskombis sind

noch lange nicht ausgeschöpft. Einiges kenne ich schon von anderen Tribal Fusion DVDs, und die zu erlernenden Basics sind sowieso fast überall gleich, dennoch schafft es Elisheva, mich mit spannenden, nie vorher gesehenen Kombinationen, zu überraschen.
Doch zunächst zu den Anforderungen, die dieses Lehrprogramm stellt.

- Der Silberling ist nur in englischer Sprache erhältlich (für alle die kein Englisch verstehen, sich aber im Tribal-Fusion-Hip-Hop schon gut auskennen, sollte dieses allerdings kein großes Problem sein). 

- Die DVD ist geeignet für Mittelstufe bis Fortgeschrittene (die Anforderungen, die hier an die Tänzerin gestellt werden, sind recht hoch)

Das Warm-Up:

Achtung, es wird anstrengend!
Das Warm up beginnt mit einem 6!- fachen Sonnengruß aus dem Yoga.
Das im Anschluß folgende anstrengende Muskel-Workout ist ebenfalls nichts für Schlaffies und Couchpotatoes. Und bitte Vorsicht, einige Trainingsübungen sollte man nur ausführen, wenn man eine gesunde Wirbelsäule und kräftige Rückenmuskulatur hat.

Zum Abschluß des Aufwärmprogramms gibt es vorbereitende Übungen auf das Tanzprogramm, wie z.B. Arm-Locking und Chest-Popping.

Nun kommen wir zu Elishevas Schokoladen-Disziplin dieser DVD: Dem Erklären, Aufdröseln und Vortanzen der Tanzbewegungen. Man kann ihr gut folgen und ihre eigene Begeisterung für den Tanz kommt gut rüber.

LEVEL 1

Das Programm beginnt mit Armwellen von einer Seite zur anderen , schön erklärt und in einzelne Sequenzen der Bewegungsabläufe unterteilt.

In Level 1 erklärt uns Elisheva weiterhin:

-Seitliche Schulterschiebe-Locks.
-Chest-Pops und  -Locks, nach vorn und diagonal, in Kombination mit Armwellen
-Armwellen diagonal von links oben nach rechts unten, kombiniert mit einem Oberkörperkreis und Sidesteps.
-Schulter-Locks im Carré. Vorne, hinten , oben, unten, das Übliche.
-Schulterrollen nach vorn mit anschließendem Chest-Lift.
-Durch Locks unterbrochene Schlangenarme.
-Dann kombiniert Elisheva die eben erklärten Bewegungsabläufe auf verschiedenste Weise, und baut auch noch Levelwechsel mit ein. (Das ist NICHT einfach, erfordert viel Übung, macht aber gleich von Anfang an Spaß beim Zusehen, und Lust, es auszuprobieren)
-Nun erklärt sie die bekannten Liquid-Style-Arme und –Hände aus dem Hip-Hop, bei denen mit  aneinandergelegten Fingerspitzen  fließende Wellen ausgeführt werden.
-Es folgen knackig-scharfe Locks zu Beckenkippen, Hüftwippen, Beckenkreisen, Hüfttwist und Mayas.

LEVEL 2

ACHTUNG, SHIMMY-LAYERING!

In diesem Level kombiniert Elisheva so ziemlich alles, was es an orientalischen Tanzbewegungen gibt, mit Shimmies. Hier ein paar Beispiele:

-Schultershimmies kombiniert mit Armwellen und Seitschritt
-Schultershimmies mit seitl. Chestlocks
-Schultershimmies mit Chestlifts
-Schultershimmies mit Oberkörperkreisen und Bodywaves
-Schultershimmies mit Diagonalen Armschlangen und Schritt
-Schultershimmies mit Body rolldown und -rollup
-Hüftshimmies mit Beckenkippe vorn
-Hüftshimmies mit Akzent nach unten
-Hüftshimmies mit Carré locks
-Hüftshimmies mit Umi (binnenkörperliche Beckenkreise)
-Hüftshimmies mit liegender Hüft-Acht, gepaart mit Locks

-Hüftshimmies mit Hiptwist-Locks
-Hüftshimmies mit Beckenschieber links/rechts

Zum Ende des zweiten Levels wird gnadenlos alles miteinander kombiniert. Wer hier noch mitkommt, ist wirklich gut!

DRILLS:

Hier bei den Drills geht es in erster Linie um Hip-Hop moves!

-Elisheva erklärt den „Wet-dog“ mit diagonaler Armwellenarbeit
-Und es gibt reichlich Fuß- und Beinarbeit zu erlernen, z.B. Floates und den Zig-Zag, auch bekannt als Suzie-Q.
-Mittlererweile weiß ich, was mich in den nächsten Schritten erwartet...

...das Kombinieren des Erlernten:

 -Zig Zag mit Bodywaves, Armwellen dazu, plus Oberkörperkreise
-IRRE, eine Kombination mit Zig-Zag und Mayas! Oder zig zag mit Umis (binnenkörperliche Beckenkreise)!
-Zig zag mit liquid hands.
-Moonwalk, schön erklärt.
-Moonwalk mit Bodywellen.

Dann noch ein paar einfachere Drehungen und Dreh-Schritt-Kombinationen, und wer es bis hier hin geschafft hat, der kann sich jetzt an das Erlernen der Choreografie wagen.

DIE CHOREOGRAFIE ZUM NACHTANZEN

Zunächst die Choreo-Demo: Balkan-HipHop. Die Musik ist schön, passt aber nicht so gut zu hip-hoppigen Bewegungsabläufen, es fehlen für meinen Geschmack ein paar schwungvolle Drehungen und Folklore-Elemente.

Alles was jetzt an Bewegungsabläufen vorkommt, hat Elisheva in den vorhergehenden Levels uns Drills gelehrt, jetzt heiß es, alles aneinanderzufügen.

Die Choreografie ist in 9 aufeinanderfolgende kurze Kombinationen aufgeteilt. Diese werden nochmal kurz von Elisheva trocken erklärt, und dann gibt es zwei Durchgänge mit Musik zum Nachtanzen.

TRIBAL-FUSION IMPROVISATION

Elisheva tanzt zum Abschluß der DVD noch eine Tribal-Fusion Improvisation zur Musik von Djinn.  Hier kann man das wirklich exakte und faszinierende Layering der Elisheva noch einmal bewundern.

Schön auch, dass sämtliche auf der DVD verwendeten Musikstücke genannt werden.