Zurück zu CD/DVD/
Buch-Tipps
Startseite/Aktuelles
gemeinsam tanzen sehen kann, nein, sie gibt natürlich auch Workshops. Und das Beste ist, sie wird eine komplette Woche in Hannover unterrichten, sie hat nämlich ihre zertifizierte Ausbildungsreihe „Gypsy Caravan’s Tribal Bellydance Intensive, Collective Soul Level 1 + 2“ im Gepäck!

Für uns ein willkommener Anlaß, Euch die brandaktuelle DVD von Paulette Rees-Denis, der Gründerin und Leiterin von Gypsy Caravan vorzustellen.  Und wer nicht weiß, wer Gypsy Caravan ist und was diesen Tribal-Stamm aus Portland/Oregon (USA) ausmacht, dem sei auch die DVD „Gypsy Caravan, a collage“ ans Herz gelegt, ein Stammes-Portrait mit vielen Eindrücken und Auftritten des Tribes von Paulette Rees-Denis. Mehr dazu später, jetzt erst einmal meine Eindrücke zu…
Neues und bewährtes aus dem Hause
Gypsy Caravan


Zwei DVD-Besprechungen
von Konstanze Winkler

Paulette kommt! …

und zwar zur World of Orient nach Hannover. Nicht nur, dass man sie auf der Bühne live erleben und mit den italienischen Les Soeurs Tribales

Tribal Techniques No  9/
„Tribal Grooves & Combos”

For intermediate & advanced dancers

Die DVD ist in englischer Sprache und erfordert gute Englischkenntnisse, da Paulette Rees-Denis ein etwas breites „Amerikanisch“ spricht, dennoch kann man den Anweisungen recht gut folgen, denn es gibt ja nicht nur den Ton, sondern auch bewegte Bilder dazu.

Auf eine kurze Vorstellung der DVD und ihres Inhalts folgt

zunächst ein 12-minütiges, yoga-lastiges Warm-up, bei dem sich Paulette Beistand von Cinzia Di Cioccio (Les Soeurs Tribales) holt.

Es folgt der nächste Menüpunkt:

"Instructions"

Hier tanzen Paulette und Cinzia gemeinsam die neuen Kombinationen vor. Paulette erklärt die 10 neuen Moves alle nacheinander und lässt Cinzia diese auch manchmal alleine vortanzen, um Einzelheiten etwas näher zu erläutern.

Das Schöne am Gypsy Caravan Format ist, alles wird sowohl auf Rechts als auch auf Links getanzt. So wird eine zu einseitige Belastung des Körpers vermieden, wie z.B. bei anderen Tribal-Formaten.  Die brandfrischen Kombinationen, die gemeinsam von Cinzia und Paulette vorgestellt werden, muten etwas orientalischer an, als man es im Allgemeinen vom Tribal gewöhnt ist. So sieht man z.B. Kombis mit klassischem Hipdrop-Fußkick oder Beckenkippen nach vorne. Auch Richtungswechsel-Arabesquen sind in die neuen Kombinationen eingebaut. Sogar die Hände befinden sich eher in klassischer OT-Haltung, man sieht keine stolzen flamenco-artigen Fingerposen. Die typischen Handfloreos, wie wir sie vom ATS nach FCBD kennen, kommen ebenfalls nicht vor.

Nach der Vorstellung der neuen Kombinationen geht’s ans Üben…

"Practice"

Hier tanzen 3 Stammesschwestern von Les Soeurs Tribales die neuen Kombis, Paulette gibt die Kommandos und erklärt währenddessen nochmal die Feinheiten, die es zu beachten gibt.

In der zweiten Hälfte des praktischen Teils, sehen wir Les Soeurs Tribales in die entgegengesetzte Richtung tanzen also nach hinten, die Gesichter der Kamera abgewandt, so hat man das Gefühl, man tanze selbst im Tribe mit. So kann frau die Schritte leichter erlernen, weil man nicht spiegelverkehrt umdenken muss, wie es ja bei der normalen Präsentation mit dem Gesicht zur Kamera der Fall ist. 

Nicht als ganz so furchtbar spannend erweisen sich die beiden letzten Menüpunkte

"Discussion“ und "Slideshow“.

Hier sehen wir zum einen Cinzia und Paulette, die sich ca. 10 Minuten darüber unterhalten, wie alles mit Gypsy Caravan begann, wie man sich kennengelernt hat, und wie schön der Teamgeist des Tribalns sei, und hinter „Slideshow“ verbirgt sich eine Diashow mit Bildern von Gypsy Caravan. Ein schönes Auftrittsvideo, das Lust macht, zum GC-Format zu tanzen, hätte ich hier anregender und passender gefunden.

Fazit: Als gute Mittelstufen-Tänzerin, die schon mit dem GC-Format vertraut ist, sollte man mit den Anleitungen dieser DVD klar kommen, aber Lernbegierige, die noch nie dieses Format getanzt haben, sollte sich lieber zunächst die ersten Folgen der Reihe „Tribal Techniques“ ansehen, oder besser: Während der World of Orient zu den Kursen gehen, die Paulette Rees-Denis dort im März gibt, denn live lernt man doch immer noch am besten.
Die zweite DVD, die ich mir angeschaut habe, ist ein Portrait
von Paulette Rees-Denis und ihrer Gruppe „Gypsy Caravan“, 
von 2002-2004

Paulette Rees-Denis präsentiert

Tribal Travels/
Gypsy Caravan, a collage
ein Film von Christopher Ritchie

Die DVD hat eine Spieldauer von 90 Minuten und ist komplett in Englisch.

Wer  Gypsy Caravan ist, und was diesen Tribal-Stamm aus Portland/Oregon (USA) ausmacht, dem sei auch diese DVD ans Herz gelegt: Ein Stammes-Portrait mit vielen Eindrücken und den schönsten Auftritten des Tribes um Paulette Rees-Denis. Bunte Videoschnippsel der Stationen ihres gemeinsamen Tanz(er)lebens, des Caravan Studios in Portland/Oregon, Szenen beim Training, ein Interview mit Paulette, die Live-Band von Gypsy Caravan und die Tribe-Mitglieder kommen natürlich auch zu Wort.

Fazit: Diese DVD ist bildtechnisch zwar nicht die allerschönste, aber man bekommt direkt Lust aufs Tanzen!


Die beiden DVDs sind auf der Homepage von Gypsy Caravan erhältlich, und auch u.a. bei www.amazon.com und www.cdbaby.com.

Homepage Gypsy Caravan: www.gypsycaravan.us

Weitere Informationen zu Paulettes Kursangebot während der World of Orient unter: www.world-of-orient.de