Zurück zu CD/DVD/
Buch-Tipps
Startseite/Aktuelles
"FUSION SATT"
IM DOPPELPACK

Tribal Fusion 1“ & “Tribal Fusion 2“
Workshop DVDs
von und mit Shaddai

eine Rezension von Konstanze Winkler

DVD  „Tribal Fusion 1“

Inhalt:

Warm up
Die erste DVD beginnt mit einem Tribal Fusion- und Yoga-orientiertem Warm Up. (ca. 15 min)
Es folgt ein intensives Po-Muskel-Training (kurz „Gluts moves“)

Gluts moves & Haltung
Hier erklärt Shaddai die Hüftwippe mit Unterstützung der seitlichen Po-Muskulatur.

Drilling: Layers
Mit der eben erlernte Hüftwippe werden unterschiedliche Oberkörperbewegungen kombiniert.

Technik: Layering
Weitere, etwas kompliziertere Layering-Varianten. Shaddai gibt Tipps, wie diese technisch auszuführen sind.

Drilling: Layers 2
Übungen mit Hüftwippe und seitlichem Oberkörper-Schieben.

Drilling: Layers 3
hier werden „chest lifts“ und „locks“ trainiert, die kleinen aber feinen Oberkörperbewegungen mit den abrupten, knackigen Stopps.

Technik: Oberkörper
Das seitliche, isolierte Schieben mit dem Oberkörper. Shaddai erklärt die Muskelgruppen, mit denen die gewünschte Bewegung erzielt wird. Auch dabei, das Kreisen des Oberkörpers um die eigene Mitte.

Drilling: Oberkörper
Übungssequenz, in der sich das eben Erlernte festigen soll.

Dancing: Oberkörper
Die neu erlernten Oberkörper-Bewegungen werden in eine kleine tänzerische Kombination eingearbeitet.

Technik: Hände
Shaddai erklärt Hand- und Arm-Figuren, unter anderem die „klassischen“ Tribal-Fusion-Schlangenarme.

Combos“ (gemeint sind Kombinationen)
Hier geht es um Schrittkombinationen. Shaddai bringt ihren Schülerinnen zunächst den seitlichen Überkreuz-Schritt bei, anschließend werden auch die Tanzbewegungen nach und nach dazu ausgeführt. Es folgt noch der Ausstellschritt (Fischgrät-Schritt) nach vorne mit anschließender Kreuzdrehung, nun haben wir schon ein paar der wichtigsten Schritte gelernt, um sich in allen Richtungen des Raumes bewegen zu können.

Technik: Maya & Co.
Hier erklärt Shaddai die senkrechte Hüftacht nach unten, genannt Maya.

Dancing: Maya & Co.
Die eben erlernte Maya wird in eine kleine Kombination eingebaut und getanzt.

Technik: Sidewinder
Hier dröselt Shaddai haarklein die etwas komplizierte Technik des sogenannten „Sidewinders“, der Oberkörper-Acht mit Schlangenarmen, auf.

Technik: Maya + O
Und es bleibt technisch: Hier wird die Maya mit einem Ausfallschritt zur Seite ausgeführt und der Oberkörper folgt mit Sidewinder Schlangenarmen nach.

Dancing: Maya + O
Übungssequenz mit dem „Ganzkörper-Sidewinder“

Dancing: alle Figuren
Shaddai bringt im „Guckst du–machst du–Modus“ noch einmal alle erlernten Tanzfiguren, Bewegungen und Schritte zum Nachtanzen unter.

Fazit: Die beiden DVDs von Shaddai sind ein solider Einstieg in den Tribal Fusion Tanz. Natürlich ist man nach 3 Stunden Lehrmaterial noch nicht perfekt, aber um sich mit den erlernten Bausteinen eine eigene kleine Choreo zusammenzustellen, dafür reicht es schon aus. Kaufen und ausprobieren!!!
Bestellen: ... kann man beide DVDs direkt bei Shaddai über Ihre Homepage:
www.shaddai.de/kaufen.html

Die Musik auf beiden DVDs stammt übrigens auch von Shaddai, ihre CDs kann man ebenfalls direkt auf ihrer Homepage erwerben.
Einen ersten Eindruck der DVD "Tribal Fusion 1" vermittelt der Trailer bei YouTube.

Einfach aufs Bild klicken, und ihr werdet weitergeleitet ...
Auch für die DVD
"Tribal Fusion 2" gibt es bei YiouTube einen Trailer

Einfach aufs Bild klicken, und ihr werdet zu YouTube weitergeleitet ...
Es gibt beinahe unzählige Lehr-DVDs zum Thema Tribal Fusion in englischer Sprache, aber so gut wie nichts an Unterrichts- material auf Deutsch. Zuweilen ist es recht kompliziert, den amerikanischen Dozentinnen in ihren fachlichen Ausführungen zu folgen,
deshalb Shaddais Idee, Tribal Fusion Workshop-DVDs ausschließlich in deutscher Sprache herauszubringen. Gedacht – getan, hier sind ihre ersten beiden Silberscheiben zum Thema.
Der insgesamt dreistündige Lehrstoff beginnt bei den Wurzeln. Hier lernen Anfänger z.B. die Beckenwippe unter Zuhilfenahme der „Gluts“ (seitliche Po-Muskulatur) und anschließend diese Beckenwippe durch Layerings mit Oberkörperbewegungen zu kombinieren (Layerings = Überlagerungen, so ganz ohne Englisch geht’s dann halt doch nicht). Der Lerninhalt ist aber auch für Tänzerinnen jeglichen Ausbildungsstands geeignet, sei es um Themen und Bewegungen zu wiederholen oder sich die eine oder andere Kombinations- bzw. Layering-Variante bei Shaddai abzuschauen und ins eigene Repertoire zu übernehmen.
DVD „Tribal Fusion 2“

Diese DVD ist technisch etwas aufwendiger produziert, als die erste. Shaddai lehrt auf dieser neue Bewegungen und vor allem Schrittkombinationen, baut Figuren aus dem ersten DVD-Kurs mit ein, und schließt somit direkt an das Erlernte von „Tribal Fusion 1“ an

Inhalt:

Warm Up:
Die DVD beginnt wieder mit einem Tribal Fusion- und Yoga-orientiertem Aufwärmen. (ca. 15 min)
Es folgt ein intensives Po-Muskel-Training (kurz „Gluts Drill Section“)

Technik: Hip-Moves:
Hier lehrt Shaddai Variationen der Beckenwippe, die wir im Kurs 1 schon gelernt haben.

Drilling: Hip Moves
Übungssequenz zur eben erlernten Technik.

Bodywave
Die Oberkörperwellen von oben nach unten und andersherum.

Combos: Bodywaves & Steps
Die Bodywaves werden in eine kleine Schrittkombination eingearbeitet.

Es folgen 2 weitere hübsche Schrittkombinationen mit Fusion-Bewegungen und deren Übungs-Sequenzen:
Combos: Schrittkombi 1 / Drilling: Schrittkombi 1 / Combos: Schrittkombi 2 / Drilling: Schrittkombi 2

Technik: Omis
Shaddai erklärt den „Omi“, auch „Umi“ genannt - der fröhliche, aus dem Hawaiianischen Hula stammende kullernde Hüftkreis um den eigenen Nabel.

und es folgt eine weitere Schrittkombination namens:
Combos“: Schrittkombi 3
Drilling: Schrittkombi 3

Technik: Hände
Hier gibt es interessante Schlangenarm-Varianten des Tribal-Fusion zu erlernen, von Shaddai präzis erklärt.

Dancing: Schritt-„Combos“
In dieser Sequenz geht es wieder darum, das gesamte Lehrpensum der DVD in einer kurzen Choreografie unterzubringen und nachzutanzen.

Dancing:
Hier haben die Schülerinnen und Schüler Pause – Shaddai tanzt zum Schluß eine Tribal-Fusion Improvisation.
… und wer von Tribal-Fusion einfach nicht genug bekommt, der kann sich am Wochenende vom

12./13. September 2014
in Shaddais „Experimentierküche“ des
FusionDanceLab 2
in Augsburg begeben.

Hier gibt es jede Menge Fusion-Workshops und am Samstagabend eine Show-Hafla mit allen Dozenten und vielen mehr …
Infos unter
www.fusiondancelab.de