Startseite/Aktuelles
......EXTRABLATT......

Übersicht:
Anzeige
11. Mai 2011

STRASSBURG IM JUNI

Wer noch ein Wochenende im nächsten Sommer füllen möchte, am 25. Juni 2011 findet in Straßburg die große Show von Marie-Jose Müller statt, die eine Besucherzahl von ca. 500 ansteuert. Dabei sein werden hauptsächlich die Gruppen aus ihrer Tanzschule, und auch Gudrun Herold mit ihrem Tribal-Stamm „Devadasi Caravan“, der uns beim 1. Oberrheinischen Tribal Festival in Offenburg sehr positiv aufgefallen ist. Natürlich sind auch noch einige Überraschungen geplant. Der Südwesten erwacht, und mit ihm das benachbarte Elsaß, wir verfolgen sehr gern, wie sich eine Region über die Landesgrenzen hinweg entwickelt und wünschen viel Glück. Weitere Informationen und Kontakt unter http://raqsnefertiti.blogspot.com/
12. Mai 2011

NOCH EINMAL, WEIL'S SO SCHÖN WAR – TRIBALLICA

Das Berliner „mysterious dance project TRIBALLICA“  der Tribal-Dance-Academy wird wegen des großen Erfolges am Sonntag, 26. Juni 2011, noch einmal wiederholt! Maja Bauermeister, die Erfinderin und Veranstalterin dieser Showreihe teilt mit: „…für alle, die im Januar die Show verpasst haben und für die, die sie noch einmal genießen möchten. Einige Wiederholungen und auch neues in der Show!!! Feuerkunst, Live-Musik und Tanz mit: Nea`s Tribal, Jobalientah, Majallah Dance Company, Marc en Ciel, Roxanne Haberland, Rubicunda, Sol y Sombra, Younited Streetz, Judith, Josefine Wandel und  Maja.“ Wie versprochen findet „TRIBALLICA“ Teil 2 dieses Mal in Potsdam statt, Ort: Erlebnisrestaurant "Prinz Eisenherz“ (Einlass: 15 Uhr, Beginn: 16 Uhr). Weitere Informationen zur Veranstaltung unter www.tribal-dance-academy.de

26. Mai 2011

4. INTERNATIONALES TRIBAL FESTIVAL - Der Countdown läuft!!!

Morgen ist es endlich so weit, das Tribal Festival in Hannover öffnet seine Türen. Hier nochmal die wichtigsten Updates zur Veranstaltung im Telegrammstil:

Opening Show Freitag: Es gibt nur noch einige Restkarten …

Diesmal auch am Sonntag ein Riesenprogramm  

Der Super Tribal-Sonntag! Für nur 6 € Eintritt gibt es einen Tag der SonderExtraSuperKlasse, und ihr könnt zudem auch etwas gewinnen … ab
11.00h Großer Tribal-Basar … ab 11.30h Contest Gruppen-Vorausscheidung …  Open Stage und Rahmenprogramm … Ab 15.30h Finale Endausscheidung Wettbewerb/Contest … Ein Showprogramm mit 12 Tribal Showacts der Spitzenklasse Der Publikumspreis: Das Publikum wählt mit und bestimmt den Gewinner des Superpreises und das Beste: Ihr könnt auch gewinnen! 3 Topppreise warten auf Euch (Wettbewerb Voting-Coupons für
jeden an der Tageskasse).

Die Finale Jury am Sonntag : Patricia (perlatentia); Norbert Ohneck (Mags & More), Martha Saunders (USA/DE), Apsara Habiba (Köln), Eliana (Frankfurt), Anasma (FR/USA), Susan Frankovich (HR)

Na, dann kann es ja losgehen, wir sehen uns…

***EILMELDUNG***EILMELDUNG***EILMELDUNG***EILMELDUNG

29. Mai 2011

HURRA, HURRA, HIER KOMMT DER TRIBALSTAR!

Nun ist es heraus, die Jury des 4. Internationalen Tribal Festivals Hannover hat entschieden. Die Contestgewinner des 1. Internationalen Tribal Awards, dem „Tribalstar“, lauten:

Kategorie Solo:

1. Platz: Melanie „Sarina“ Baumeister (D)

2. Platz: Giuliana Angelini (D)

3. Platz: Michaela Sládecková (CZ)

4. Platz: Martina Viewegowá (CZ)

5. Platz: Mareike Beiersdorf (D)

6. Platz: Inga „Salome“ Petermann (D)

Kategorie Gruppe:

1. Platz: Berill Tribal Bellydance Groupe  (HU)

2. Platz: ICONESQUE (D)

3. Platz: Ereshkigal (D)

Wir gratulieren den würdigen Gewinnern!

Der begehrte Publikumspreis, ein Flug zum Tribalfestival 2012 in Sebastopol (USA) nebst Auftritt, ging an den jungen und hochtalentierten Illan Rivière aus Frankreich. Ilan und sein ebenfalls sehr talentierter Kollege Eliran Ederi Amar aus Israel, traten außerhalb der Solo-Konkurrenz für den Publikumspreis mit an, und die beiden jungen Männer brachten mit ihren Darbietungen den Saal zum Toben.

01. Juni 2011

TRIBAL D.A.CH. VERIEN IN NEUEM GEWAND


Wie uns am Wochenende beim Tribal Festival in Hannover am Infostand des Tribal D.A.CH. Vereins mitgeteilt wurde, gibt es ein neues Homepage-Design zu bestaunen. Sieht wirklich hübsch aus, die neue Gestaltung der Tribal D.A.CH. Seite, alle Achtung, Kompliment! Ha, jetzt sind alle neugierig! Also schnell mal kucken gehen und staunen:
www.tribal-dach.de
02. Juni 2011

DAUER TRIBAL-PARTY - 4. TRIBAL FESTIVAL IN HANNOVER

Letztes Wochenende im Tribal-Rausch. Freitag abends Show in der Disco (extra angemietet), und danach deutsch-tschechische Freundschaftsfeier in nahegelegenem Wirtshaus. Samstag ab mittags Wettbewerb in mehreren Runden (und mit internationaler Beteiligung), dazwischen Offene Bühne (mit Stars und Sternchen, hier ist sich keine zu fein), dollem Basar und abends wieder Show – Schwerpunkt Europa: Frankreich, Ungarn Tschechien, Slowenien – auf unserem Kontinent ist bald mehr los als in den USA. Nachts internationaler Spätschoppen beim Italiener. Sonntag die letzten Contest-Durchgänge, noch mehr Tribal auf der Offenen Bühne, und endlich die Bekanntgabe der Sieger. Tränen bei der ersten unter den Solistinnen, und ein herausragender französischer Tanz-Halbgott als Gewinner des Publikumspreises. Der Tribe aus Ungarn wird Gruppensieger. – Bravo, Tribal Festival, du hast mit dem „Turnklubb“ deinen Ort und deinen Platz gefunden, weiter so, Glückauf! www.tribal-festival.de

06. Juni 2011

Das Neueste vom Neuesten -
TRENDS AUF DEM 4. TRIBAL FESTIVAL

Auf „burlesque“ hatte man ja irgendwie gewartet, und er kam auch, wenn auch in noch etwas unsicherer Form. Dennoch Charleston-Einlagen, freche Kopf- bedeckungen, Straps und Korsagen waren häufig, doch war das eher „Tingel Tangel“ a la Marlene Dietrich, worunter nichts Negatives zu verstehen ist, im Gegenteil, wie man besonders an Tagiemana sah. Die Einzige, die dem amerikanischen „neo-burlesque“ nahe gekommen ist, war Mondkrähe.

Überraschend, daß gleich mehrere Gruppen und Solisten den Western entdeckt haben, hier insbesondere dem „Italo-Western“. Tanz zu Musik von Ennio Morricone, Stiefel, Hosen und Leder zum Tribal-Kostüm. Am überzeugendsten das Duo „Sol et Luna“ vom Stamm Shir o Shakar. Aber auch die anderen haben einiges zu bieten (wenn auch nicht „Stetson“ oder „4-gallon-hat“).

Erfreulich die Renaissance des American Tribal Style. Neas Tribal, für einige Jahre allein auf weiter Flur, wurde ergänzt von den „Tribal Dach United“, einem
Spontan-Zusammenschluß mehrerer Vorstands- und anderer aktiver Mitglieder des Tribal Vereins D.A.CH. und Martha Saunders’ Überraschung mit einem ganzen Schwung von Tänzerinnen aus dem Süden und etwas nördlicher gelegenen Süden unserer Republik. Das liegt schon seit einiger Zeit in der Luft, und das Wirken des Tribal Vereins D.A.CH. scheint Früchte zu tragen.

Weiterhin vorherrschend ist der Tribal Fusion, der sich gern dunkel gibt, aber so richtig Gothic wird es nur vereinzelt, Steampunk scheint endgültig passé zu sein, aber die Fusion von Tribal und Zeitgenössischem Tanz hält sich wacker (auch
wenn „Les Soeurs Tribales“ in diesem Jahr nicht dabei waren).
08. Juni 2011

DER SÜDEN KOMMT! - TRIBAL WOCHENENDE IN OFFENBURG
„A Night of Tribal Celebration“


Erfreut stellen wir fest, dass der Tribal in Deutschlands Süden, genauer gesagt Südwesten, immer populärer wird. Dies ist unter anderem dem eifrigen Einsatz von Gudrun Herold, der Tribe-Chefin von Devadasi Caravan zu verdanken. Sie spinnt die Kontaktfäden zwischen den Tribes im südwestdeutschen Raum und webt auch die grenznahen Franzosen mit hinein, wie z.B. die Gruppe Raqs Nerfetiti aus Strasbourg.

Und jetzt veranstalten Devadasi Caravan am Samstag, den 9. Juli 2011 in Offenburg sogar ihre erste Show, „A Night of Tribal Celebration“ in Eigenproduktion " - mit Martha Saunders (US/D) und Martina Crowe-Hewett (CA/D), Devadasi Caravan (D/ F), Maranea (Freiburg), Raqs Nefertiti (Strasbourg), Ashira (Villingen-Schwenningen), Mareike (Offenbach), Libra Sistas (D), MSJ mit Feuer-Show (Oberkirch) und Gudruns Kursen aus der Ortenau und aus Strasbourg.

Eigentlich ist es sogar ein ganzes Tribal Wochenende, welches Devadasi Caravan hier veranstaltet, denn sowohl am Samstag, den 9.7. als auch am Sonntag, den 10.7., werden Martina Crowe-Hewett (CA/ D) und Martha (US/ D) Workshops geben, am Samstag jeweils für Anfänger - Martha die Grundlagen des ATS, Martina stellt vor, wie frau sich effektiv Tribal-Fusion-Bewegungen andrillen kann. Am Sonntag erweitert Martha den ATS-Horizont mit großartigen Formationen und Martina unterrichtet eine freche Burlesque-Choreographie. Ein tolles Programm, da darf man sehr gespannt sein! www.devadasicaravan.com
05. Juli 2011

8. KARAWANSERAJ IN SCHERMBECK

Seit dem Jahr 2004 veranstaltet der Stamm Khamsîn die Karawanseraj. Grundgedanke der Veranstaltung ist ein Treffen von Tribaltänzern und Tribaltänzerinnen aus den verschiedensten Winkeln unseres Landes, um ein Wochenende gemeinsam miteinander und voneinander zu lernen. Die diesjährige 8. Karawanseraj, findet vom 28.10.2011 - 30.10.2011 in der ev. Jugendfreizeitstätte Gahlen in 46514 Schermbeck statt. Angeboten werden zahlreiche Workshops für Anfänger bis Fortgeschrittene zu Classic Tribal Style und Fusion, u.A. mit Mariam Ala-Rashi, Dil Ayra, Alrisha, Kareema, Aakasha al Kharma, Nina & Alex von Baghira, Samira, Wahiba und natürlich den Khamsîns. Dazu jede Menge guter Laune, nette Menschen und eine Samstag-Abend-Show mit anschließender Party.

Dieses Event sollte sich keiner entgehen lassen. Mehr Infos unter: http://www.khamsin-tribal.de/

07. Juli 2011

"BALLBESUCHER" FÜR VIOLET TRIBE GESUCHT!

Am 28.08. dreht das Underground-Music-and-Bellydance-Projekt The Violet Tribe (www.theviolettribe.de) ein Video zu "Starry Night", einem Stück aus ihrem zweiten Album "Grand Hotel", das am 22.07. erscheint www.amazon.de

Das Ganze wird in NRW stattfinden, der genaue Ort steht noch nicht fest, wird aber rechtzeitig bekanntgegeben. 

Schauplatz der Geschichte ist ein Ball - und hier kommt Ihr ins Spiel: Wenn Ihr balltaugliche Kostüme besitzt (viktorianische, barocke, Fantasy, Renaissance, Belle Epoque, Kostüme mit venezianischen Masken oder einfach gothic-elegant-glamourös) und Interesse daran habt, im Video mitzuspielen, schickt einfach ein Foto, auf dem Ihr das Kostüm tragt, das Ihr gern verwenden möchtet, sowie Name, Anschrift und Telefonnummer an: theviolettribe [at] violet-net.de.

Und damit Ihr schon einmal einen Eindruck bekommt, mit was für Leuten Ihr es zu tun bekommt, könnt Ihr Euch das Video zu "The Steam Song" (vom ersten Album "The Violet Tribe's Ravishing Collection Of Curios") anschauen: http://www.youtube.com/watch?v=X3_z9fI8NcQ. Oder auch einen Zusammenschnitt der Show beim WGT 2010 im Schauspielhaus: http://www.youtube.com/watch?v=CPAJabnkpAw

16. Juli 2011

3. TRIBAL- KONGRESS DES BVOT 2011

von Mellany Amar (Melanie Meier)

Vom 04.11.2011 bis zum 06.11.2011 findet der dritte Tribal-Kongress des Bundesverbandes Orientalischer Tanz e.V. (BVOT) in der Begegnungsstätte Wartaweil in Herrsching am Ammersee statt. Die Teilnehmerinnen erwartet ein buntes Workshopprogramm quer durch die Tribalwelt mit Martina Crowe-Hewett (drills & skills), Schemzedah (contemporary technique & kombis), Shaddai (fusion for beginners, basics & Combis), Christel Harsch (Gruppendynamik & Bühnenpräsenz), Samira Habibi (ATS - 1001 turkish steps), Maharet (Flamenco-Tribal) und Sora (floor worx, bellybuttonbeatz). Während der Open Stage und anschließenden Tribal- Party am Samstag präsentieren Dozentinnen und Teilnehmerinnen ihr Können. Ein kleiner Bazar lädt zum Stöbern ein.

Der Bundesverband Orientalischer Tanz e.V. kümmert sich um die Belange von Kursteilnehmerinnen, Tänzerinnen, Dozentinnen und Studiobesitzerinnen aus den Bereichen Orientalischer Tanz und, mit steigender Tendenz, Tribal. Dem vermehr- ten Wunsch nach Austausch und Zusammenarbeit innerhalb der  Tribalszene kommt der BVOT u.a. durch das Angebot der Tribal-Kongresse entgegen. Weitere Informationen über den Tribalkongress und den BVOT unter
www.bv-orienttanz.de.
Kontakt: Bundesverband Orientalischer Tanz e.V.
c/o Tarab
Bergheimer Str. 80
61115 Heidelberg

Pressestelle: Melanie Meier, 0170-6634540, pressestelle@bv-orienttanz.de Tribal-Kongress-Organisation: Samira, 02150 – 1792,
tribalkongress@bv-orienttanz.de, Internet: www.bv-orienttanz.de

26. Juli 2011

HÜFTGOLD AUF SEPTEMBER VERSCHOBEN


Die Show "Hüftgold2011" der Tänzerin Jasmin aus Bonn die ursprünglich am 23.7.2011 stattfinden sollte, ist auf Anfang September verschoben worden. Auf der Show werden Schülerinnen und Tänzerinnen aus der Umgebung den Abend in einer lockeren Atmosphäre gestalten , die stimmungsvoll und mit einem Augenzwinkern auf den Orientalischen Tanz und seine Kombinationsmöglichkeiten aufmerksam machen möchte.
In der ersten Hälfte wird von Schülerinnen gezeigt, was in den letzen
Monaten erarbeitet wurde - auch eigene Choreographien der Teilnehmerinnen (jeden Levels), damit alle zeigen können, was sie gerne machen! Die zweite Hälfte wird von regionalen Tänzerinnen gestaltet (Indrani, Alayah, Marion, der Gruppe Dance Masala  und Jasmin). Es werden Orientalischer Tanz,  diverse Fusion-Stile, Tribal und Bollywood
präsentiert. Die Show findet im "tanzbar" statt (www.tanzbar-bonn.de), der grossen Bonner Salsa-Schule, in der Jasmin ihren Unterricht gibt. Mit Chai und Häppchen  auf Teppichen und Bänken entschweben - dem Hüftgold entgegen! Jasmin Dohr ist als eine der auserwählten Teilnehmerinnen auf der Offenen Bühne der diesjährigen Orientale des „tanzhauses.nrw“ bekanntgeworden.
01. August 2011

DAS FEUERWERK DES TRIBAL


Am vergangenen Freitag funkelten und blitzten die “Farben des Tribal” mit einer Leuchtkraft, die ihresgleichen sucht. Der Tribal Verein D.A.CH. hatte zu den „Colors of Tribal“ gerufen, und ganz, ganz viele sind gekommen. Hauptsächlich Frauen, die mit Tribal und Bauchtanz sehr viel zu tun haben, aber auch andere Tanzwütige, um eine erlesene Auswahl guter bis bester deutscher Tribal-Künstler zu sehen, aber auch, um endlich einmal FCBD-Originale wie Carolena Nericcio, Wendy Allen und Megha Gavin beim (ersten deutschen) Auftritt zu erleben. Und natürlich Phil Thornton, englischer Gentleman und derzeit sicher beliebtester Tribal-Musik-Komponist. Nach der Show legte er zur großen Tribal-Party auf, und da wurde wahrlich das Haus gerockt. Nur begeisterte Gesichter auf der wichtigsten und besten neuen Tribal-Veranstaltung des Jahres. Weiter so! (Demnächst Bericht in dieser Zeitung, Bild-Impressionen schon jetzt.)
09. August 2011

SUHAILA SALIMPOUR ZERTIFIKAT


Wir gratulieren Henneth Annun und Miss Lily (Qamar) ganz herzlich zur Erlangung des „Level 1 Certificate of Suhaila Salimpour Bellydance (SSBD)“. Beide Frauen sind auch als Ausbilderinnen tätig, und darum ist ihnen dieses Zeugnis von internationalem Ruf besonders lieb und teuer. Sie wollen die Ausbildung fortsetzen. Beide sind zur Zeit auch bald wieder auf der Bühne zu bewundern, wenn „The Violet Tribe“ wieder auf Tournee geht, mit neuem Programm (siehe Besprechung in diesem Magazin).
11. August 2011

WERKSCHAU ORIENTALISCHER TANZ BEI OT-PUR

Am 10.09.11 findet in der Interkulturellen Bühne Frankfurt die 3. Werkschau Orientalischer Tanz des OT pur statt. Dozenten, Ensemble und Schülerinnen des OT pur präsentieren Auschnitte aus dem aktuellen Programm der Tanzschule - orientalischer Tanz/Bauchtanz, Folklore, Samba, indischer Tanz, Bollywoodtanz und Oriental Fantasy-Tänze. Im Anschluss an das Showprogramm: Orient-Disco für alle!

Mitwirkende: Karima Giz (Samba, Oriental), Shibani Deshmukh (Bollywood, Kathak), Hanan Kadur (Oriental), Sora (Tribal, Fusion), Nadiya (Oriental), Trommler Huy,  Mellany Amar und Ensemble OT pur (Oriental), Kursteilnehmerinnen der Tanzschule OT pur (Oriental, Bollywood)

Weitere Informationen zur Veranstaltung unter: www.ot-pur.de!

13. August 2011

AISA LAFOUR TRENNT SICH VON ZOUK LOVERS

Die bekannte niederländische Orienttänzerin Aisa Lafour hat sich von ihren Geschäftspartnern, der Gruppe „Zouk Lovers getrennt. Beide gehen nun eigene Wege, bleiben einander aber als Geschäftsfreunde verbunden. Aisa hatte 2004  bei Zouk Lovers als Tanzleherin angefangen und war 2007 ihre Partnerin geworden. Aisa hat jetzt schon ihre eigene Homepage http://www.aisalafour.com/company/classes/, und für die ZL bleibt die alte Adresse bestehen www.zouklovers.nl (bei „Zouk“ handelt es sich im übrigen nicht um eine andere Schreibweise für den Wirtschaftsbereich einer orientalischen Stadt Suk, sondern um eine dem Lambada ähnliche Tanzform, die in Brasilien und den Niederlanden sehr populär ist). Wir wünschen beiden für den Neuanfang viel Erfolg.
14. August 2011

TANZHAUS: MANIS' "SOMMERCAMP" LÄNGER ANMELDEN


Obwohl noch im verdienten Urlaub hat die berühmte Choreographin und Tanzlehrerin Manis angekündigt, daß die Anmeldefrist für ihr „SommerCamp“ auf den 17. August 2011 verschoben worden ist. Obwohl schon ein regelrechter Ansturm auf die Veranstaltung stattgefunden hat, befinden sich immer noch Interessenten in Ferien, und Manis will allen eine Chance geben. Wer es sich noch überlegen sollte, studiere die verschiedenen Interviews und Ankündigungen in den Abteilungen „Startseite“ und „ma kuck’n“ dieser Zeitung.
18. August 2011

Der Vorverkauf hat begonnen…
2 OBERRHEINISCHES TRIBALFESTIVAL, 28. - 30.10.2011

Der Vorverkauf für das 2. Oberrheinische Tribalfestival läuft, jetzt heißt es schnell die Eintrittskarten ordern. Auch der Run auf die Workshops hat bereits begonnen.

Die Gästeliste liest sich schon jetzt vielversprechend, bislang zugesagt haben:
Olivia Kissel & Christine Andrews (USA), Aepril Schaile (USA), The Violet Tribe, Cinnamon Star, Henneth Annun, Miss Lily Qamar,
Mariam Ala-Rashi, Arzo Renz, Neas Tribal, Patricia Àlvarez, Fusionea, Eliana, Galathea, Baubo Vibes, Devadasi Caravan, Giuliana,
und einige mehr…


Ab sofort können Workshops gebucht und Karten bestellt werden unter BlackForestTribalFest@web.de, homepage: www.tribal-festival.jimdo.com

23. August 2011

EIN TRAUM WIRD WAHR … MORGENLAND-GALA

Am Samstag, 3. September 2011, um 19:30 Uhr in Frankfurt/M.

Stargäste: TITO SEIF & RANDA KAMEL aus Ägypten

Mostafa Elhady, der Veranstalter und gleichzeitig Inhaber von  „Morgenland“, dem Frankfurter Bazar für handgefertigten orientalischen Tanzbedarf und orientalische Accessoires, feiert den Sieg der Ägyptischen Revolution und veranstaltet aus diesem Anlass eine große Benefiz Orient-Gala mit den Superstars:

TITO SEIF & RANDA KAMEL + Live Orchester (Ägypten), Shaba (Ungarn), Aladdin El Kholy (Ägypten), Aisa Lafour (Niederlande), Momo Kadous (Ägypten), Yallia (Österreich), Shahrazad (D/Niederlande)
und den deutschen Stars: Eliana und Djamila (Frankfurt),
Catherine Mancera (Berlin) und den Chillis.

Weitere Informationen zur Veranstaltung in unserer Rubrik „ma kuck’n“ hier: Bericht Morgenland-Gala

27. August 2011

KÜNSTLERAUFRUF - 2.Oberrheinisches Tribalfestival, 28. - 30.10.2011

Wie uns Veranstalterin Claudia Dufner mitteilt, nimmt sie gern noch Auftritts-Anfragen für die am Freitag, den 28.10., stattfindende  „Offene Bühne“ entgegen. Auch für die Gala-Show sind noch einige wenige Auftrittsplätze frei. Interessierte Tänzerinnen und Tänzer wenden sich bitte mit Ihrer Bewerbung per e-mail an: BlackForestTribalFest@web.de.
29. August 2011

TOLLER START FÜR MANIS' SUMMERCAMP


Das „Summercamp“ im Düsseldorfer „tanzhaus.nrw“ ist hervorragend gestartet, die während der großen Ferien leerstehenden Räumlichkeiten laden ja auch dazu ein, im Rahmen einer Sommerakademie oder Sommeruniversität genutzt zu werden. Auf den entscheidenden Geistesblitz kam Manis, und ihr Konzept scheint bereits nach den ersten Tagen voll aufzugehen. Wie bleiben am Ball.
06. September 2011

EIN PRIMA START FÜR HÜFTGOLD


Die Show "Hüftgold2011" der Tänzerin Jasmin Dohr aus Bonn hat gleich gut abgehoben. Mit sichtlichem Spaß und viel Energie zauberten Schülerinnen, Gast-Stars und die nimmermüde quirlige Jasmin ein dreistündiges Programm (inklusive Pause) in der Bonner Tanzschule "tanzbar" (www.tanzbar-bonn.de) auf die Bühne. Gut 150 Zuschauer waren gekommen, zur großen Freude nicht nur Mütter und Freundinnen der Schülerinnen. In Bälde folgt in dieser Zeitung der Bericht.
06. September 2011

"SUMMERCAMP" EIN RIESENERFOLG


Durchgehend ausgebuchte Kurse, hocherfreute Dozentinnen und Dozenten und begeisterte Teilnehmer, die im nächsten Jahr wiederkommen wollen. Die erste deutsche Bauchtanz-Sommeruniversität in Deutschland, ausgeheckt und im „tanzhaus.nrw“ durchgeführt von Manis hat alle Erwartungen übertroffen. Nach der ersten Bilanz scheint alles darauf hinzudeuten, daß so etwas bei uns dringend gefehlt hat. Kein Wunder, wenn jetzt schon Überlegungen fürs kommende Jahr angestellt werden. Bericht demnächst in dieser Zeitung.
... ab 11. Mai 2011 ...