Startseite/Aktuelles
......EXTRABLATT......

Übersicht:
Anzeige
12. Juli 2012

AUCH WIKINGER TUN ES!

Aus Dänemark, der Heimstatt der Wikinger, erreicht uns folgende Nachricht: "TRIBAL CAFE VIII - Special Edition"/Kopenhagen Nov. 24-25, 2012

Wir freuen uns, bekanntgeben zu dürfen, daß das Workshop-Programm mit Samantha Emanuel nun auf unserer Homepage steht und man/frau sich ab sofort anmelden kann:

http://www.tribaldance.dk/TRIBALCAFEsamantha2012.htm

Gleichzeitig beginnt der Vorverkauf für unsere Show „Tribal Cafe VIII“ am 24. November des Jahres. Wenn Ihr gern dort auftreten möchtet, alles Wissenswerte steht ebenfalls auf obiger Seite. Wir hoffen, euch alle in Kopenhagen begrüßen zu können.

Dud Muurmand, Tribaldance Denmark
web: www.dudmuurmand.dk und www.tribaldance.dk

18. Juli 2012

DIE RUSSEN KOMMEN!

Mittlerweile sind Solistinnen und Gruppen aus Osteuropa ja auf vielen Festivals und Galen hierzulande zu bewundern, nur die Russen tun sich noch etwas schwer. Eine ganze Gruppe, „Tribal Jam“, gibt es bei der russischstämmigen Spitzentänzerin Eliana zu bestaunen, die diese Formation zu ihrer Veranstaltung „Tribal Passion Weekend“ eingeladen hat, am 15. und 16. September im hessischen Offenbach. (Da gibt es übrigens auch noch andere „Kracher“ zu beklatschen, z.B. Deb Rubin aus den USA!)
www.eliana-dance.de und http://eng.tribaljam.ru

Demnächst mehr in dieser Zeitung.

22. Juli 2012

„WILDCARD“ IN DEUTSCHLAND

Einer der letzten USA-Geheimtipps, die Gruppe „Wildcard“, kommt nach Deutschland, genauer auf das 3. Oberrheinische Tribal Festival in Offenburg
(5.-7. Oktober d.J.) Zwar nur mit zwei Vertretern, aber das dürfte immer noch vollauf reichen, diese zu den besten ITS-Formationen zählende Gruppe bestens vorzustellen. „Wildcard“ ist eine Abspaltung der „Black Sheep“ und auf ihrem Gebiet überaus rührig. Workshops geben sie natürlich auch, und für die sollte frau sich bald einschreiben, denn da gibt es bestimmt Gedrängel.
(www.tribal-festival.jimdo.com)

01. August 2012

AUS DEM FF IN MOTION, MISCHEN POSSIBLE!


Dies sind die Themenschwerpunkte der neuen NEAs Fundamentals-Aufbau-Workshops! Freut euch auf Ende August, ihr Niedersachsen, denn Gabriella von NEAs Tribal kommt wieder nach Hannover um zu zeigen, wir ihr eure ATS- und ITS-Routinen so richtig aufhübschen könnt. Neue Moves und Variationen bringt
sie euch mit, es wird munter zwischen den drei Impro-Stilen ATS, Gypsy Caravan und Neas Tribal Style gewechselt, und das alles fließend! Diesmal kommen sogar Schleier, Säbel und schwingende Röcke zum Einsatz. Damit das Ganze auch schwungvoll und wie aus dem FF rüberkommt, wird euch Gabriella lehren, wie man gekonnt und elegant und von einer Formation in die nächste wechselt. Sie verspricht: „An diesem Wochenende steigert ihr eure Impro-Fähigkeiten garantiert um ein Vielfaches!“

Teilnehmerinnen der NEA’s Fundamentals-Workshops 1-4, und auch Tänzerinnen ohne Teilnahme-Zertifikat aber mit etwas ATS/ITS-Erfahrung können an diesen drei Terminen ihr Wissen vertiefen und ergänzen.Veranstalter dieser Ausbildungsreihe sind wieder Perlatentia, die sich auch schon sehr auf die
Aufbau-Workshops freuen!
Infos unter: www.perlatentia.de
05. August 2012

SCHWUNGVOLLER START INS SUMMERCAMP


Zum Auftakt bei angenehm sonnigen Termperaturen bevölkerte sich auch in diesem Jahr wieder rasch Manis' Sommer-Universität (s. Berichterstattung in dieser Zeitung). Alle Start-Kurse waren sehr gut besucht, und vor allem herrschte bei allen Teilnehmern große Freude und Zufriedenheit. Wir wünschen dem zweiwöchigen "SummerCamp" den gebührenden Erfolg und werden da natürlich auch selbst vorbeischauen  www.manis-tanz.de
06. August 2012

BDSS 2013 IN DEUTSCHLAND MIT GROSSER CLUB-TOURNEE


Nach dem großen Erfolg der Bellydance Superstars mit ihrer „Bellydance Club Tour“ in diesem Jahr durch Europa, kommen die jungen Damen 2013 wieder nach Deutschland. Und weil sie hier ihre größten Erfolge hatten, kommen sie auch für länger, die Rede ist von 15 Auftritten, und unter den voraussichtlich 6 Tänzerinnen sollen sein: Sabah, Inka Strobl, Moria Chappell und April Rose.
06. August 2012

BDSS 2013 BEI LEYLA JOUVANA IM DOPPELPACK


Während vieles im Zusammenhang mit der für das nächste Jahr anstehenden Club Tour der Bellydance Superstars noch im Konjunktivischen verbleibt, werden schon erste Vermutungen zu Gewißheiten. Der erfahrenen Veranstalterin Leyla Jouvana ist ein großartiger Coup gelungen, sie konnte die weltberühmten Tänzerinnen gleich für zwei Termine nach Duisburg holen, genauer gesagt für den 8. und 9. Juni 2013.
09. August 2012

MELDUNG VOM TRIBALDANCE DENMARK/KOPENHAGEN

Workshops zum Tribal Café VIII am 24. und 25. November 2012 sind bis auf ganz wenige ausverkauft, Zögern und Zaudern sind jetzt absolut nicht angesagt. Immerhin steht Samantha Emanuel auf dem Programm, und die will frau sich doch nicht entgehen lassen. Aber auch die Show selbst hat es in sich, halb Skandinavien ist offenbar auf dem Weg in die dänische Hauptstadt (s. Bericht über das letzte Tribal Café in dieser Zeitung). Wir bleiben am Ball.

http://www.tribaldance.dk/TRIBALCAFEsamantha2012.htm

15. August 2012

… UND VORHANG AUF, HALLO!


Schon zum siebten Mal lässt das Duo KarMa bei ihrem berühmt-berüchtigten ORIENT DESASTER die Puppen tanzen, und diesmal ist das ziemlich nah am Original, das Motto lautet nämlich „Muppets & Co.“! Wir werden Kermit begegnen, es gibt federviechiges aus der Praxis von Dr. Bob, tanzendes junges Gemüse, und noch einige witzige Tanzeinlagen mehr, die uns an Jim Hensons verrückte Handpuppen erinnern. Außerdem seid gespannt auf die Gewinnerinnen des Desaster-Star Contests und erlebt Stargast „Göttin Gala“, die eher für
schräg-schönen Gesang, denn für Tanz bekannt ist. Doch keine Angst, es gibt an diesem Abend natürlich auch anspruchsvollen Orienttanz, das ist ja wohl Ehrensache! Wer die beiden Veranstalterinnen Xahira und Mephista kennt, der weiß jedoch “… hier kommt die “sensationellste, fabelhaftellste, blödelhaftellste, muppetionellste, ja jetzt kommt die super KarMa-Show!“

Das 7. ORIENT DESASTER findet am Samstag, den 6. Oktober 2012 statt, wie immer in der Rudolf-Steiner-Schule in Düsseldorf. Kartenvorverkauf läuft, schnell entscheiden, ist immer ausverkauft, die Show! www.duo-karma.de
18. August 2012

„CROWDFUNDING“ AUF ORIENTALISCH


Eine Finanzierung der anderen Art hat sich die Frankfurter Bauchtanzschule Nord-West „OT pur“ für ihre nächste große Tanzshow ausgedacht, das sogenannte „Crowdfunding“. Diese moderne Art der Massenfinanzierung soll von möglichst vielen Interessenten getragen werden und bietet den Spendern tolle „Dankeschöns“ fürs Mitmachen. Veranstalterin und Studio-Inhaberin Melanie Meier und ihr Team wünschen sich rege Beteiligung für Ihr Projekt „Drei Rosen“, ein getanztes orientalisches Märchen. Wer mitmacht, bekommt z.B. eine freie Eintrittskarte oder einen VIP-Pass, auch Fotobücher und handsignierte T-Shirts sind im Angebot, man kann als Sponsor genannt werden, sogar einige Statistenrollen innerhalb der Show gibt es als Dank für die finanzielle Unterstützung.

Die Premiere wird am 24. November 2012 in Frankfurt am Main aufgeführt, also los, Frankfurt und Umgebung, die Portemonnaies gezückt und mitgemacht! http://www.startnext.de/drei-rosen

27. August 2012

VOLKSTÜMLICHES HANNOVER
1. Folklore-Kongress des Bundesverbandes Orientalischer Tanz e.V.  2012
von Melanie Meier

Vom 23.11.2012 bis zum 25.11.2012 findet der erste Folklore-Kongress des Bundesverbandes Orientalischer Tanz e.V. (BVOT) in 30900 Wedemark bei Hannover statt.

Die Teilnehmerinnen erwartet ein buntes Workshopprogramm quer durch die Folklorewelt mit hochkarätigen Auswahl an Folklorespezialisten: Ehab Atia, Magdy el-Leisy, Magda Kadous, Ali Sherif, Nasra Eid, Bondok und Abeer.

Drei Workshops, eine Party am Freitagabend, die Vorträge "Bühnenpräsenz und Authentizität" von Abeer Will und Dahab Sahar und "Wettbewerbe in Deutschland" von Bellabina sowie eine Eintrittskarte (inkl. Bustransfer) für die Abendgala "Best of Orient" in Hannover am Samstagabend sind im Preis inbegriffen.

Eine Mitgliedschaft im BVOT ist für die Teilnahme am Kongress nicht notwendig.

Der Bundesverband Orientalischer Tanz e.V. kümmert sich um die Belange von Kursteilnehmerinnen, Tänzerinnen, Dozentinnen und Studiobesitzerinnen. Dem vermehrten Wunsch nach qualifizierten Informationen rund um die Wurzeln des orientalischen Tanzes sowie die Folklore in den Ursprungsländern kommt der BVOT u.a. durch das Angebot der Folklore-Kongresse entgegen.

Weitere Informationen über den Folklore-Kongress und den BVOT unter www.bv-orienttanz.de.

31. August 2012

DANZ OP DE DEEL…!  ERSTES TRIBALFESTIVAL IN HAMBURG

Theda Möller vom Tribe Phabula und Susanne Lohse, Mondkrähe (Tribalduo S!), organisieren erstmals in diesem Jahr "Op de Deel - 1. Tribalfestival in der Metropolregion Hamburg".

Drei Tage lang gibt es Shows, einen Bazar und Workshops für Anfänger bis Fortgeschrittene im ATS, ITS und Tribalfusion, mit Gästen speziell aus Norddeutschland, aber auch mit überregionalen Größen der Tribalszene, wie Patricia von Perlatentia, Martha Saunders, Gabriella und Nea's Tribal, Salome - Inga Petermann, Aléa Feuerbach aus Berlin, Tribal Bliss und Malaika Godau, und, und, und....

 Eine "Open Stage" am Freitagabend eröffnet das Tribalfestival. Dort können sich alle Solistinnen, Duos und Gruppen präsentieren, die noch keine oder wenig Bühenerfahrung haben. Aber auch für unsere namhaften Gäste ist dort ein Bühnenplätzchen reserviert.

Bei der Galashow am Samstagabend präsentieren sich alle unsere Dozentinnen, sowie weitere bekannte Gruppen aus der Region Norddeutschland. An beiden Tagen gibt es einen Händler-Bazar und wir bieten auch ein Flohmarkt, wo frau mal alle ihre ungenutzen Kostüm- und Accessoire-Schätzchen unter das Volk bringen kann.

Der Reinerlös beider Shows kommt zu gleichen Teilen dem Kinderhospiz "Sternenbrücke" und dem Frauenhaus in Wedel zu Gute.

Für weitere Infos, das exakte Workshopprogramm, Eintrittspreise, Anfahrtswege und Übernachtungsmöglichkeiten: www.tribalfestival-hamburg.jimdo.com

05. September 2012

... UND WEITER MIT BDSS

Der nächste Termin steht fest, diesmal in Franken, genauer in Nürnberg (Bayern darf man da ja nicht schreiben). Studio Yamuna wird die Club Tournee der Bellydance Superstars am 4. Mai 2013 bei sich zu Gast haben. Yamuna hatte das Sextett bereits in diesem Jahr im Frühling bei sich im Studio, unter ihnen auch ihre Tochter Inka, dem damals einzigen deutschen Mitglied der Truppe und erklärten Liebling der Zuschauer. www.yamuna-tanz.de

07. September 2012

KARLSRUHE ROCKT

Zu „Tribal Meets Oriental – The Night of Bellydance“, der 1. Tribal-Show in Karlsruhe, bittet Lilo Fried vom gleichnamigen Tanzstudio. Als Stargäste werden Henneth Annun und Una Shamaa erwartet, die auch Workshops geben. Daneben präsentieren sich Latifah Abdel, Mara Pesarra und das Tribal Fusion und Bauchtanz Ensemble vom Tanzstudio Lilo Fried zusammen mit der Frauentrommelgruppe des Studios auf der Show am 29. September 2012.

Am selben Samstag und am folgenden Sonntag finden die Tribal Fusion Workshops mit Henneth Annun und die Gothic Bellydance Workshops mit
Una Shamaa statt.

Ausführliche Infos und Karten-Vorverkauf unter www.lilo-fried.de
oder info@lilo-fried.de

11. September 2012

IDA IM DESASTER

Wenn das „Orient Desaster“ nach längerer Pause im Oktober zum nunmehr 7. Mal wieder seine Tore öffnet, sind besondere Gäste dabei (Star-Gast hört man dort hüben wie drüben nicht so gern), nämlich Ida Mahin und ihre Gruppe Ereshkigal aus Augsburg. Das Duo Karma, welches den alljährlichen Show-Abend ausrichtet, bestückt die Darbietungen gern mit eigenen Kräften, mit denen kann man es dann umso toller treiben (wie der Name der Veranstaltung auch ohne viel Phantasie vermuten läßt). Es bedarf also schon besonders „gestrickter“ Künstler, um dabei mitmachen zu können. Wir beglückwünschen das Duo Karma, Ida Mahin und ihre Ereshkigals gefunden zu haben, die zu den kreativsten Köpfen der deutschen Tanzszene gehören und natürlich zu den „Jungen Wilden“ zählen.
Die Orient Desaster Show, Samstag, 6. Oktober, Düsseldorf (www.duokarma.de)

30. September 2012

DUO KARMA - PREISTRÄGER IM GLÜCKSRAUSCH!


Im Rahmen der gestrigen Halima-Benefizgala in Fürth ist das Duo KarMa mit dem begehrten Halima-Preis der orientalischen Tanzszene ausgezeichnet worden. Dieser Preis wird alle 2 Jahre von der Halima, einer der führenden Fachzeitschriften für Orientalischen Tanz in Deutschland, für besondere Verdienste im Bereich des Orientalischen Tanzes verliehen. Xahira und Mephista dazu: "Wir freuen uns sehr und sind ja besonders stolz, weil wir schon 12 Jahre zusammen tanzen. Offiziell sind wir für die "Avantgarde" unseres Schaffens ausgezeichnet worden - na, das geht doch runter wie Sesamöl..."

Hagalla gratuliert herzlichst und freut sich auf das nächste kreativ-innovative Dutzend!"
02. Oktober 2012

VON DER GRUNDIERUNG BIS ZUM STAR-PHOTO

Einen ganz besonderen Workshop bietet Princess Farhana am kommenden Wochenende beim 3. Oberrheinischen Tribal Festival an: In drei Teilen geht es vom richtigen Schminken (mit Farbberatung), über die richtige Pose vor der Kamera bis hin zur Umsetzung in der Praxis: Fertig und komplett gestylt tritt man vor den Photographen André Elbing, der dann aus den richtigen Winkeln aufs Knöpfchen drückt. Princess Farhana und André werden natürlich mit Tipps und Kniffen nicht geizen. Wann kriegt man das so bald wieder?
http://tribal-festival.jimdo.com/

14. Oktober 2012

HALIMA-PREISE

Anläßlich ihrer Benefiz-Gala am 29.9.2012 hat die OT-Fachzeitschrift „Halima“ wieder ihre begehrten Preise vergeben, die die Biographie jeder Tänzerin schmücken. Daß das „Duo Karma“ in diesem Jahr solcherart ausgezeichnet wurde, haben wir bereits vorab gemeldet, hier nun endlich die anderen Preisträger:

Ayun, A Nada, Duo Karma (Mephista und Xahira), Sahéla Brock, Ofra,
Gruppe Saharat mit Mayyadah,
NACHWUCHSPREIS: Gejaria DUO TAMIMA


Herausgeberin Brigitte Baldinger stellt dazu fest: „Wir haben keine Kategorien. Warum jemand den Preis bekommen hat, wird in den Laudationen deutlich, die in der Januar-Ausgabe der „Halima“ veröffentlicht werden.“
14. Oktober 2012

IM SCHWARZWALD ROCKT DER TRIBAL-BÄR

Zum dritten Mal im schmucken Städtchen Offenburg das Oberrheinische Tribal Festival (Black Forest Festival): An drei Tagen über 50 Bühnenauftritte, dazu jede Menge Workshops und ein bunter, glitzernder Basar. Veranstalterin Claudia Dufner ist glücklich, entgegen dem Trend hat sie wieder einmal erheblich mehr Zuschauer erhalten als im vorangegangenen Jahr, und eines ist für sie klar, da wird weitergemacht. Siehe „Erste Eindrücke“ in dieser Zeitung in Kürze - mit April Schaile, Princess Farhana, vielen Schweizern, den „Jungen Wilden“ und den merkwürdigen Gewohnheiten gewisser österreichischer Alpenvölker. Außerdem hat der Tribal D.A.CH. Verband sich dort zur MV getroffen und sich einen neuen Vorstand gewählt. Ach, es gäbe noch so viel zu sagen …

17. Oktober 2012

ZUM TODE VON JOHN COMPTON am 15. Oktober 2012 ...

... erhielten wir folgenden Nachruf:

"Die Tanzwelt hat einen weiteren großen Verlust hinnehmen müssen, das unglaubliche Tanz-Genie John Compton ist von uns gegangen. Er galt als einer der bekanntesten männlichen Bauchtänzer der USA, und man kannte ihn vor allem mit seiner Tribal-/Folklore-Truppe "Hahbi 'Ru". Seine beeindruckende Karriere umfaßte mehrere Jahrzehnte. Er wird noch lange als atemberaubender Künstler, begnadeter Lehrer und wunderbarer Mensch in unserern Herzen fortleben. Sein Witz und sein Wissen bleiben unvergeßlich."

Sharina,
Herausgeberin und Redaktion des US-Magazins "Zaghareet"
www.zaghareet.freeservers.com
24. Oktober 2012

NEUER D.A.CH. VORSTAND

Die Mitgliederversammlung des Tribal D.A.CH. Vereins, die im Rahmen des 3. Oberrheinischen Tribal-Festivals in Offenburg durchgeführt worden, hat die bereits seit März agierenden neuen Vorstandsmitglieder bestätigt. Das Amt der Pressesprecherin und der zweiten Rechnungsprüferin wurden ganz neu besetzt. Da mit der Anwesenheit von 10 Prozent der Mitglieder ein beschlußfähiges Quorum erreicht wurde, stand der Wahl nichts mehr im Wege. Bisherige Aktivitäten, wie die neue Vereins-Seite und der erfolgreiche Flash Mob beim Tribal Festival in Hannover wurden diskutiert und neue Aktivitäten beschlossen und vorbereitet (mehr darüber demnächst in dieser Zeitschrift). Glückwünsche kamen unter anderem von Maggie Keulen, der bisherigen 1. Vorsitzenden, der vom Verein großer Dank ausgesprochen wurde. Dank ging aber auch an Claudia Duffner von Oberrheinischen Tribal-Festival für die organisatorische Unterstützung der Mitgliederversammlung. Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

1. Vorsitzende: Martina Michno-Bolze
2. Vorsitzende und Pressesprecherin: Sylvia Sophia Assmann
Kassenwartin: Tanja Haake
www.tribal-dach.de

Die Redaktion von Hagalla wünscht viel Erfolg!

23. November 2012

WOANDERS IST ES AUCH SCHÖN – NEW MEXICO


Amaya ist Bauchtanz-Urgestein, zuletzt durften wir sie 2010 bei Leyla Jouvanas Oriental Festival als Ehrengast erleben. Und auch heute scheint sie noch lange nicht daran zu denken, sich aufs Altenteil zurückzuziehen. Oder etwa doch? Sie verkauft ihr Haus in Albuquerque, New Mexico, um fortan in den Bergen zu leben. Das Anwesen im Pueblo-Stil ist für den Schnäppchenpreis von 219 000 $ zu haben. Leider gibt es keine direkte elektronische Adresse, man muß, bei Interesse, schon über ihre Homepage – www.wisewomandancer.com - Kontakt mit ihr aufnehmen und sich auch noch beeilen. Denn wenn sich bis Dezember noch niemand gefunden haben, will Amaya die Angelegenheit in „professionelle Hände“ übergeben, sprich einen Immobilienmakler vorschalten.
29. November 2012

„ORIENTALE“ VORVERKAUF GESTARTET

2013 geht es auch im „tanzhaus.nrw“ wieder hoch her, das Festival orientiert sich dann ganz auf seine Kernkompetenz und bietet vier Abende mit 5 Shows an. Natürlich wieder mit den traditionellen Shows „Gala“, „Tribal“ und „Open Stage“. Letztere findet am frühen Abend statt, damit man im Anschluß daran die „Illan-Riviere-Show“ mit eigener Tanzgruppe genießen kann.

Die Festspielleitung bittet auch um den Hinweis, daß die Bewerbungsfrist für die Offene Bühne („Open Stage“) ebenfalls eröffnet ist und nur bis zum 15. Januar 2013 andauert. Nähere und weitergehende Informationen in Kürze hier.

30. November 2012

NIEMALS GEHT MAN SO GANZ

Martina Crowe-Hewett verlässt Deutschland nach 3 Jahren wieder. Als die Kanadierin nach Ulm gelangte – ihr Mann wurde nach dorthin dienstversetzt – hat sie gleich nach Tribal- und Tribal-Fusion-Möglichkeiten Ausschau gehalten und in der Tanzschule von Havva als Lehrerin angefangen. Darauf aufbauend hat sie zuerst Baden-Württemberg, dann ganz Deutschland und schließlich halb Europa für sich gewonnen. Kaum ein Festival, bei dem sie nicht wenigstens einmal aufgetreten ist. Und tänzerisch hat sie sich unglaublich weit nach vorn entwickelt. Ihr Mann ist nun in die USA ins kalifornische San Diego versetzt worden, und Martina geht mit. Bei ihrem letzten großen Auftritt in Deutschland – auf Elianas Show „Tribal Passion“ im September – ging es nicht ohne Tränen ab, und Tanz-Deutschland verliert nun eine gute Freundin. Aber jetzt kann man sie ja als Gast nach Deutschland einladen. Wie wär’s denn, liebe Veranstalter/innen?
04. Dezember 2012

WORLD OF ORIENT VORVERKAUF GESTARTET

15.- 17. März 2013, 14. Internationales Festival für orientalischen Tanz & Kultur

Eines der größten Tanzfestivals in Europa öffnet zum 14.Mal seine orientalischen Tore. Ab 3. Dezember 2012 startet bereits der Kartenvorverkauf für die Galashows Freitag & Samstag.
Alle Infos & Online Kartenvorverkauf: www.Vvk-kuenstlerhaus.de

Zwei tolle Shows erwarten Euch:
Fr. 15.03.2013: Große Opening Gala Freitag Latin Fever meets Oriental Power Welcome Buenos Aires – Welcome Latin Fever. Mit dem argentinischen Superstar Amir Thaleb und seinem Partner dem Modedesigner Fernando Corona aus Buenos Aires /Argentinien eröffnet die WoO am Freitag mit „einem grandiosen Feuerwerk orientalischer Tanzkunst mit einem Schuß lateinamerikanischer Lebensfreude.“
Samstag, 16.03.2013: Oriental Stars on Stage meet „The Next Generation“ Der Samstag steht unter dem Motto „Tradition trifft Moderne“ und hier erwartet Euch „ein buntes, farbenprächiges Kaleidoskop orientalischer Tanzkunst mit den aktuellen Future Trends, wunderschönen Gruppenchoreografien, traditionellen Raks Sharkis und einer großen Burlesque-Suite“.
Weitere Infos zur World of Orient unter www.world-of-orient.de
und demnächst in „hagalla“.

... ab 12. Juli 2012 ...