Startseite/Aktuelles
......EXTRABLATT......


Übersicht:
Anzeige
19. April 2010

SHIR O SHAKAR GANZ VORNE


Shir o Shakar sind bei den Duisburger Tanztagen (www.duisburger-tanztage.de)  Spartensieger in der Kategorie Oriental & Folklore geworden. Am 21.3. des Jahres ertanzte sich die bekannte Tribalgruppe, die zu den wenigen Spitzenstämmen in Deutschland gehört, den Sieg. Bereits bei den Vorausscheidungen wurden die Mädels von der Jury gleich ins Finale gesetzt, das heißt ohne Umweg über die hier so genannten „Vorfinales“. Die Duisburger Tanztage werden seit 1988 abgehalten und in den unterschiedlichsten Sparten durchgeführt. Wir gratulieren ganz herzlich!
19. April 2010

ALLES ASCHE


Daß so ein isländischer Vulkan auch für die Tanzszene seine Tücken hat, mußten in diesen Tagen einige Reisende feststellen, die von und nach Shows und dergleichen unterwegs sind. Die Ascheschicht in lichter Höhe hält Flugezeuge und Passagiere am Boden. Bislang sind uns folgende „Opfer“ bekannt: Sharon Kihara sitzt im japanischen Tokio fest. André Elbing möchte aus dem ägyptischen Kairo hinaus. Khalida würde gern von Düsseldorf oder Köln ins norwegische Oslo. Und die Meldungen vom speienden Feuerberg lassen auf keine baldige Besserung hoffen. Für Schadenfreude gibt es übrigens wenig Anlaß. Es geht ganz schön an die Nerven, in einer fremden Stadt festzusitzen, aus dem Koffer leben zu müssen und nicht zu wissen, wann man wegkommt. Wir bleiben dran.
21. April 2010

EINER GEHT NOCH, ODER AUCH ZWEI...


Obwohl die tanzende Musikgruppe/rockende Tanzgruppe „The Violet Tribe“ noch nicht einmal öffentlich aufgetreten ist, kann sie sich vor Anfragen kaum retten. Das Interesse an dieser Formation ist sagenhaft. Zuletzt hinzugekommen: Das „Friedensfestival“ in Iserlohn am 4. Juli (wohl nicht ganz zufällig am US-Nationalfeiertag, wer hat schließlich bei allen Konflikten die Finger drin?). Und für alle, die vielleicht zwischendurch ein wenig den Überblick verloren haben, hier der – momentane - Tourneeplan von „The Violet Tribe“:

> 13.05. PULP&Gothic-Family.net Festival, Duisburg (D)
> 21. - 24.05. Wave Gotik Treffen, Leipzig (D)
> 04.07. Friedensfestival, Iserlohn (D)
> 30.07. Castle Party, Bolkow (PL)
> 28.08. Orientbasar, Münster (D)
> 16.10. 1. Oberrheinisches Tribalfestival, Offenburg (D)
> 23.10. Vorgruppe zu Qntal, Zeche Carl in Essen (D)
> 30.10. Zauberei der Kamele, Stadthalle Erkrath (D)
Und wer es nicht länger abwarten kann, einen Vorgeschmack gibt es bereits am 24. April in Viersen bei „Alles Tribal 6“, wo die Gruppe als „Violet Bohemians“ auftritt und „nur“ tanzt. (www.samira-habibi.de/files/specialevents.htm)

Violet Tribe: www.myspace.com/violettribe

23. April 2010

DA WAREN'S NUR NOCH SECHS...


Auf facebook erreicht uns folgende Meldung des Tribes perlatentia: „…viele haben es schon mitbekommen, jetzt könnt Ihr es offiziell auf unserer Homepage nachlesen. Wiebke "Phoebe" Turner ist Anfang 2010 aus beruflichen Gründen aus dem Tribe perlatentia ausgestiegen. Wir wünschen ihr für ihren weiteren künstlerischen Weg alles nur erdenklich Gute!!“ Diesen warmen Worten schließen wir uns an!

Wiebke Turner, so heißt „Phoebe“ im echten Leben, beendete Juni 2009 erfolgreich ihr Design-Studium und ist nun als Illustratorin und Graphik-Designerin selbstständig tätig. Da blieb keine Zeit, weiterhin regelmäßig bei den gemeinsamen Trainingsterminen und all den anderen Unternehmungen perlatentias dabei zu sein. Was Wiebke jetzt aber so alles Tolles als Graphikerin anstellt, könnt ihr auf ihrer Homepage www.frauturner.blogspot.com, oder bei facebook erfahren.

26. April 2010

BIN WIEDER DA - "ALLES TRIBAL 6"

Nachdem es im letzten Jahr so aussah, als würde es mit der Show-Reige „Alles Tribal“ zu Ende gehen, ist die lange Tribal-Show in Viersen 2010 gleich einem Phönix aus der Asche wiedererstanden. Bei der Veranstaltung am vergangenen Samstag handelte es sich keineswegs um ein Aufkochen letzter Reste, sondern um eine vitale Show mit internationalen Gästen (Niederlande, Schweden), etlichen deutschen großen Namen (Apsara Habiba, Xahira, Shahrazad, Shir o Shakar) und der Welt-Vor-Premiere der bereits mit vielen Vorschußlorbeeren bedachten deutschen All Star Truppe „The Violet Tribe“. Und was auch – zumindest im letzten Jahr – nicht mehr zu verspüren war, 2010 konnte man bei Alles Tribal wieder Trends und Tribal-Stile entdecken. Dafür war die Show-Reihe früher berühmt, jetzt kann sie wieder damit dienen. Aktuelle Bewegungen: Die ersten trauen sich an Steampunk heran, die Piraten sind unverwüstlich, Fantasy, Gothic und Vintage spielen keine führende Rolle mehr. Mehr dazu bald in dieser Zeitung.
27. April 2010

DER BUNDESVERBAND ORIENTALISCHER TANZ LÄDT EIN


1. Regionalbüro-Treffen Rhein-Main
Der Bundesverband Orientalischer Tanz lädt nach Frankfurt

Am 19.06.2010 findet in der Tanzschule OT pur, Falkstr. 72-74, 60487 Frankfurt/Main, das erste Regionalbürotreffen Rhein-Main des Bundesverbandes Orientalischer Tanz (BVOT) statt. Geplant sind zwei Workshops mit der 1. Vorsitzenden des BVOT, Bambi Sahab, sowie Dahab Sahar. Inanna wird einen Vortrag zum Thema „Beckenboden und orientalischer Tanz“ halten. Außerdem
lädt das Regionalbüro Rhein-Main zu einer Gesprächs- und Fragerunde zum BVOT bei Kaffee, Tee und Kuchen. Ein gemeinsamer Tagesstart sowie die Mittagspause geben Zeit zum Kennenlernen, Kontakteknüpfen und Austausch.

Die abendliche Studio-Show für Frauen steht unter dem Motto „Der BVOT
tanzt“. Nach der Show ist Orient-Disco angesagt! Wer sich solo oder mit seiner Gruppe an der Abend-Show beteiligen möchte, ist herzlich eingeladen, sich unter info@ot-pur.de bei Mellany Amar (Leiterin des RB Rhein-Main) zu melden. Sämtliche Infos sind unter www.ot-pur.de abrufbar.

Die Veranstaltungen können selbstverständlich von Mitgliedern und Nicht-Mitgliedern besucht werden. Der Vortrag sowie die Gesprächsrunde sind kostenlos. In den Workshop-Pausen und während der Abendshow besteht die Möglichkeit, sich am Stand des BVOT zu informieren und Fachbücher, die vom BVOT produzierten Rhythmus-CDs und Merchandizing-Artikel zu erwerben. Außerdem werden AEN Kostüme und Madame Eshtar´s Schatzkiste ihre Waren präsentieren.

Kontakt und Informationen: Melanie Meier (Mellany Amar), OT pur, Falkstr. 72-74, 60487 Frankfurt/M., Internet: www.ot-pur.de, Mail: info@ot-pur.de

27. April 2010

FUSS GEBROCHEN


Der bekannte Tanzphotograph André Elbing, der im Herbst sein 20-jähriges Jubiläum feiern konnte, hat sich jüngst bei einem Leitersturz den Fuß gebrochen. Man hat ihm einen Liegegips verpasst und ihm 6 Wochen Ruhe auferlegt. Das heißt, alle nationalen und internationalen Verpflichtungen des Bild-Chronisten sind fürs erste hinfällig geworden. Wir versuchen, in Erfahrung zu bringen, welche Veranstaltungen, die unsere Leser interessieren dürften, davon betroffen sind. Und wir wünschen André baldige und umfassende Genesung, über mangelnde Pflege kann er sich nicht beklagen …
28. April 2010

EYNEBURG FINDET STATT


Der in Gips liegende André Elbing gehörte zu den Mitveranstaltern des diesjährigen Orient-/Mittelalterspektakels auf der Eyneburg, einem interessanten Versuch, Mittelaltermarkt mit Orientmarkt zu kombinieren, das im vergangenen Jahr ins Leben gerufen wurde (siehe Bericht in dieser Zeitung). Nach dem Ausfall André Elbings soll die Veranstaltung dennoch wie geplant fortgeführt werden – ganz im Sinne des Verunfallten. Wie uns Guido Meis von der „Freien Ritterschaft der Alemannen zu Eyneburg V.o.G.“ auf Nachfrage mitteilte: „ … wird das II. Mittelalter-Orient Spektakel auf der Eyneburg vom 22.-24. Mai stattfinden. Die Freie Ritterschaft der Alemannen zu Eyneburg V.o.G. wird nun die komplette Orga übernehmen. Wir freuen uns schon jetzt auf die zweite Auflage … alles bleibt wie bisher, nur der Sultan von Smarkand  wird leider nicht zugegen sein.“ Also, dann nichts wie hin! www.ritter-der-alemannen.com/
29. April 2010

HERAUSRAGEND


Toller Start für „The Violet Tribe“. Die sechs Damen – Henneth Annun, Svahara Aicanar, Cinnamon Star, Arzo, Mariam (Ala Rashi) Syrian und Lily Qamar – haben zum ersten Mal bei „Alles Tribal 6“ vor Publikum getanzt, und das hat bombig geklappt. Viele waren gespannt, was von dieser Gruppe zu erwarten ist, die bereits in aller Munde ist, noch bevor sie einen Auftritt hingelegt hat. Und nach den zwei Stücken waren alle begeistert. Man kannte beides von Duo-Auftritten Henneths und Lilys; daß sich das aber so gut auf ein Sextett übertragen und schwungvoll tanzen lässt, das war schon sehenswert. Am meisten freute aber, daß die sechs Frauen so gut harmonieren und wie aus einem Guss wirken. Ein gutes Omen für die weitere Karriere. Die eigentliche Premiere kommt ja noch, am 13. Mai im Duisburger „Pulp“, wo die Damen auch zeigen werden, was sie musikalisch alles entfesseln können. Wir drücken die Daumen.
01. Mai 2010

TRIBAL BUCH KOMMT WIEDER


Wie wir von Arzo Carina Renz erfuhren, soll ihr Buch „Tribal Signs“ (erschienen 2008 im Zauberfeder Verlag, jetzt Braunschweig) in die zweite Auflage gehen, und das noch in diesem Jahr. Laut Verlagsangaben ist die Startauflage restlos ausverkauft, was eine neue Auflage wirtschaftlich und verlegerisch sinnvoll erscheinen lässt. Gleichzeitig hat Arzo den Auftrag erhalten, ein neues Buch zu schreiben, diesmal soll es um Tribal Fusion gehen – nicht ganz so dick, dafür aber preiswerter als das Ur-Buch, das von vielen als deutsche „Tribal Bible“ bezeichnet worden ist. Arzo Carina Renz startet auch sonst durch. Sie hat endlich ihr eigenes Studio, ist zur Zeit noch mit Renovierungsarbeiten beschäftigt und will es bald offiziell eröffnen. Gleichzeitig ist sie festes Mitglied bei dem ehrgeizigen Projekt „The Violet Tribe“, und dann gibt es ja noch ihre Gothic Tribal Truppe „Penthesilea“. Und ab Herbst macht sie sich dann an ihr zweites Buch.
Wir bleiben dran.
03. Mai 2010

PREMIERE VERSCHOBEN


Eigentlich sollte es für „The Violet Tribe“ am 13. Mai im Duisburer „Event-Schloß“ (sic!) „Pulp“ die Premiere werden, der erste Auftritt als rockende Tänzerinnen oder tanzende Rock-Musikerinnen. Schon vor kurzem haben sie sich ja bei „Alles Tribal 6“ als reines Tanz-Sextett, als All-Star-Tanzgruppe vorläufig erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Und nun sollte es im  „Pulp“ richtig losgehen, doch das dort stattfindende 3. PULP & Gothic-Family.Net Festival (www.gothic-family-festival.de/) wurde am Sonntag von den Veranstaltern wegen des „leider sehr  schlecht  gelaufenen Vorverkaufs“ abgesagt  Schade. Die nächste Gelegenheit zur Welturaufführung bietet sich am 21.-24. Mai in Leipzig, dann erst wieder am 4. Juli in Iserlohn. Drücken wir die  Daumen.
04. Mai 2010

BEIDERSEITS DER GRENZE


Das
„Milka & Khalida Weekend“ wirft seine Schatten voraus. Milka ist Niederländerin und Mitglied des vorzüglichen Duos Kokoro (in dieser Zeitung schon mehrfach lobend erwähnt), und Khalida, ebenso eine Tänzerin der Extraklasse, kommt aus Belgien, wohnt aber in Deutschland. Beide veranstalten am 12./13. Juni beiderseits der Grenze das „Milka & Khalida Weekend“, Hafla im holländischen Heerlen (gleich hinter der Grenze) und Workshops in Würselen (bei Aachen). Dieser wahrhaft europäischen Angelegenheit widmen wir gern unser besonderes Augenmerk. Gerüchten zufolge sollen dort Deutsche wunderbar Kontakte nach Benelux und Niederländer, Belgier und Luxemburger prima Kontakte nach Deutschland erwerben können, aber pst, nicht weitersagen.

Die Workshops stehen bereits fest, hier der Plan:

Workshop Zeiten - Themen
Wichtige Änderung: Die Sonntag Workshops dauern 2 Std!!
Samstag, den 12. Juni 2010
11:00-13:00 Uhr Milka: Arms/Hands und Burlesque Fusion Combos
14:00-16:00 Uhr Khalida: Pops, Locks, Shimmies and Undulations
Sonntag, den 13. Juni 2010
11:30-13:30 Uhr Milka: Neue TF Drills und layering Combos
14:00-16:00 Uhr Milka and Khalida: Trommelsolo mit Duo Combos
16:30-18:30 Uhr Khalida: Transitions und Traveling steps

Preise Workshops/Workshop Packages
Wichtige Änderung: Die Sonntag Workshops dauern 2 Std!!

A: 1 Workshop am Sonntag (2 Std): 29 Euro
B: 1 Workshop on Samstag (2 Std): 29 Euro
C: Samstag Package (4 Std): 49 Euro
D: Sonntag Package (6 Std): 64 Euro
E: 'Khalida' Oriental Belly dance Package (6 Std): 64 Euro
F: 'Milka' Tribal Fusion Package (6 Std): 64 Euro
G: 'Wochenende Intensive' (10 Std): 95 Euro

Workshop Anmeldung

Schicke einen Email an
info@khalida.biz mit Name, Adresse, Telnr und für welche Workshop(s) Du Dich anmelden willst.

Workshop Ort
Studio Sarossy, Oppener Str. 44/1 (44 reicht bei GPS!)
in Würselen, D

Bus: Für die, die mit Bus fahren: Linie 21 geht bis Würselen
Fahrplanauskunfte (am Besten auf Adresse suchen: Würselen, Oppener Strasse 44 oder 44/1) hier
Fahrplanauskunft
Busfahrplan Linie 21 von Aachen Hbhf bis Krankenhaus Würselen (7 Min laufen von Oppener Str. 44/1): hier Fahrplanauskunft

Wir bleiben am Ball und berichten weiter.
05. Mai 2010
(engl version)
WER HAT LUST AUF INTERNATIONALEN AUFTRITT?

Im Januar 2011 findet das nächste, dann schon 3. BellyFusions Festival in Paris  statt. 2009 haben daran Neas Tribal teilgenommen und waren begeistert (siehe Bericht in dieser Zeitung). In diesem Jahr hat Mihrimah daran teilgenommen (ihr Bericht in Kürze in dieser Zeitung), und jetzt schreibt uns Mit-Veranstalterin Julie selbst. Und zwar einen Aufruf, im nächsten Jahr an der Veranstaltung teilzunehmen. Wir präsentieren ihn zweisprachig und hoffen, daß sich viele, viele, viele bewerben oder zumindest ihr Interesse bekunden. Achtung, Anmeldefrist läuft am 15. Mai 2010 aus, und Julie spricht kein Deutsch, nur Englisch und Französisch.

BELLYFUSIONS FESTIVAL 21.-23. Januar 2011 in PARIS

Nach dem großen Erfolg der ersten und zweiten Ausgabe von BellyFusions – zu beiden Veranstaltungen sind je 500 Besucher gekommen, um jeweils 50 Künstler auf der Bühne anzuschauen -, sucht das Festival nun nach weiteren Tänzern und professionellen Tanztruppen, die gern bei der dritten Ausgabe auftreten möchten. Das Festival findet vom 21. bis 23. Januar (Fr-So) in der französischen Hauptstadt Paris statt.

Dieses erste französische Festival, das sich der Fusion im Orientalischen Tanz in allen Spielformen widmet, gehört zu den wichtigsten Veranstaltungen des Landes. Es steht allen Künstlern offen, die ihre neuesten Entwicklungen oder auch Experimente bei einer Abend-Show an zwei Workshop-Tagen vorführen möchten.

Auf dem Festival sind alle Arten von Fusion gern gesehen, von Orientalischem Tanz, Oriental Flamenco, Gypsy Fusion, Oriental Salsa, Bollywood, Indo-Oriental Fusion, Indian Fusion, Bellypopping, American Tribal Style, Tribal Fusion, Gothic Fusion, Burlesque Cabaret usw. Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und kann nach Belieben ergänzt werden.

Bewerbungen bitte herunterladen von

www.bellyfusions.com/candidature_eng.htm

Und ausgefüllt einsenden bis zum 15. Mai an:

contact@bellyfusions.com
06. Mai 2010

DIE WELTERSTE SHOW-VORPREMIERE!                                             

The Violet Tribe’s Ravishing Collection Of Curios

Im Rahmen von „La Fête no 61L“
Atelier Arto Martin-Luther-Straße 11 a ½
59065 Hamm
Einlass: 19.00
Beginn: 19.30
Eintritt: 11,50 Vorbestellersonderpreis: 8,50,
Reservierungen an: theviolettribe@violet-net.de

www.myspace.com/violettribe
www.martin-luther-viertel-hamm.de
www.arto-hamm.de

Ganz unverhofft tummeln sich The Violet Tribe am Donnerstag, den 13. Mai (Christi Himmelfahrt) im La-Fête-Programm: Nachdem ein für den gleichen Termin angesetztes Festival in Duisburg, für das der Tribe gebucht war, kurzfristig komplett abgesagt wurde, entschied sich der extravagante Tanz- und Musizier-Clan kurzentschlossen im Atelier Arto eine Art Vorpremiere abzuhalten, bevor ab Pfingsten die Gastspiele bei den großen Festivals im In- und Ausland beginnen.

Die sieben MusikerInnen und Tänzerinnen erschrecken das Publikum mit Live-Musik und elektronischen Soundcollagen, Tribal Fusion und Orientalischem Tanz, Steampunk-, Burlesque- und Gothic-Anleihen. Und da es sich bei diesem Ereignis um nichts weniger als eine Welturaufführung handelt, bleibt natürlich alles besonders spannend!

Der Tribe auf Tour:

13.05.10 PULP-Festival, Duisburg/D - FÄLLT AUS -
23.05.10 Wave Gotik Treffen, Leipzig/D
04.07.10 Friedensfestival, Iserlohn/D
30.07.10 Castle Party, Bolkow/PL
28.08.10 Orientbasar, Münster/D
16.10.10 1. Oberrheinischen Tribalfestival, Offenburg/D
23.10.10 Support für QNTAL, Zeche Carl, Essen/D
30.10.10. „Zauberei der Kamele“, Stadthalle, Erkrath/D
Weitere Termine in Vorbereitung.

10. Mai 2010

HOFFENTLICH WAR SONST ALLES SCHÖN!!!


Apsara Habiba hatte sich soviel Mühe gegeben, sich abgerackert und schließlich für ihre Show "JUST DANCE" doch noch das „Limelight“ in Köln-Junkersdorf voll bekommen. Einige hundert Sitzplätze, dazu Basar und Gastgewerbe, auf den ersten Blick machte alles einen guten Eindruck. Leider hat Apsara dort nicht auf alles Einfluß. Der Hausdame vom „Limelight“ war wohl nicht zuzumuten, es auch der Presse angenehm zu machen. Kollegin Konstanze Winkler braucht für ihre Kamera einen Platz möglichst in der ersten Reihe (zumal Kollege André Elbing, wie bereits berichtet, in diesen Wochen ausfällt). Und mir als Schreiber ist auch ein Platz zu wünschen, von dem aus ich möglichst gut und viel sehen kann. Das alles war der Hausdame nur schwer verständlich zu machen. Schließlich stellte sie zwei Stühle auf den Gang, kam dann aber alle halbe Minute wieder vorbei, nein, so ginge das nicht, wir würden den Fluchtweg versperren. Und so ging es weiter zwischen geistiger Unbeweglichkeit und Unverständnis, bis wir schließlich die Konsequenz gezogen und uns gesagt haben, in einem Haus, in dem man die Presse so wenig schätzt, wollen wir nicht mehr stören. Leider ist uns so auch die sicher großartige Show entgangen.
11. Mai 2010
(engl. version)
BEIDERSEITS DER GRENZE - MILKA & KHALIDA WEEKEND

DRUCKFRISCH:
Neue Infos zur Hafla/Belly Dance-Party.
(Der exakte Programmablauf folgt in Kürze)

Ablauf:

19:30 Einlaß und Gelegenheit zum Shoppen
20:30-21:00/21:15 Hafla Show Teil I
danach: Disco/Party/Shoppen
21:45-22:15/22:30 Hafla Show Teil II
22:30-23:30 Disco/Party!

Die Dauer der beiden Hafla-Teile kann noch nicht genauer angegeben werden, da der exakte Auftrittsplan noch in Arbeit ist.

Kleiner Tip: Vergeßt nicht Hüftschal, Kostüm, Freund/Freundinnen mitzubringen und für die Disco/Party bereitzuhalten. Und wenn doch was fehlt, kann man sich das ja bequem im Basar besorgen (mit dem Anhang dürfte das etwas schwieriger werden, wir arbeiten aber noch an dem Problem). La Bellini, Amira's Bellydance Fantasy und Tribaltique öffnen eigens während der Pausen!

Wo:
HotelTulip Inn, Wilhelminaplein 17
6411 KW Heerlen (NL) 

Künstler bei der Hafla:

Milka, Khalida, Amira, Amirah, Asiyah, Azaryah, Chadia, Luna,
Duo Kokoro, Hanaa, Iserona, Johanna, Majidah, Rebellyous, Rubina bellydance
and Shujana.

Shops:
La Bellini - www.labellini.com   
Tribaltique - www.tribaltique.nl  und
Amira's Bellydance Fantasy - www.bellydancefantasy.com

Eintritt: 9 Euro (Erwachsene) 4,50 Euro (Kinder6-12)

Karten-Vorbestellung: Email: milka@milkafusion.nl
(bitte Name, Adresse und Anzahl der Karten angeben)

12. Mai 2010

"ALLES TRIBAL" GEHT WEITER


Wie aus erster Hand verlautbart wird – von Veranstalterin Monika Wiemann selbst – gibt es im nächsten Frühjahr eine weitere Ausgabe von „Alles Tribal“, bereits die Nummer 7. Der Erfolg der diesjährigen 6. Folge der Tribal-Show-Reihe ließ nur die Fortsetzung zu. Monika Wiemann denkt lediglich daran, 2011 ein etwas kleineres Star-Aufgebot auf die Bühne zu schicken (2006 immerhin 28 Auftritte plus großes Finale) und noch strengere Qualitätsmaßstäbe anzulegen. Dabei war bei Show 6 am Programm kaum etwas auszusetzen. Wir sind der Ansicht, daß der Tribal in Deutschland nicht nur der Reihe „Alles Tribal“ sehr viel zu verdanken hat, sondern auch ohne sie öder wäre. Deshalb Glückauf für den nächsten Start!
14. Mai 2010

DEMNÄCHST IN HAGALLA

Als Schweizerin „Belly Dancer of the World“ geworden!
Viviane Gerhardt erzählt uns von ihrer Ausbildung zur Zeitgenössischen Tänzerin, von ihm Umstieg in den Tribal Fusion, von ihren Kostümen, von der Schweizer Szene und vieles andere mehr. Und natürlich, wie sie ihren Titel gewonnen hat.

Märchen und Gesten, die Kunst der Christiane Willms. – Die bekannteste (und unserer Meinung nach auch beste) Märchenerzählerin im deutschsprachigen Raum läßt sich über ihr abenteuerliches Leben, ihren sprachlichen Werdegang und über ihr unglaublliches Repertoire aus. Wer sie einmal gesehen und gehört hat, wird
zum Fan.

15. Mai 2010

VIOLET TRIBE CD - IN DEN USA EIN HIT


Chuck Lehnhard, der Mann von Kajira Djoumahna (Chefin „Black Sheep Belly Dance), hat “The Violet Tribe” via “Facebook” wissen lassen, daß

Black Sheep Belly Dance mit einem Stück von der Violet Tribe CD “Ravishing Collection of the Curios” (Besprechung in dieser Zeitung) beim Tribal Fest im Mai im kalifornischen Sebastopol auftreten wollen. Es handelt sich um das Stück “Lamma Badda Yatathanna”. Aber auch die anderen Nummern gefallen ihr, und sie läßt ihre Schülerinnen in Kursen danach tanzen, und diese seien ganz entzückt davon. Chuck bittet die „Violettes“, sich zu überlegen, ob sie nicht nächstes Jahr zum „Tribal Fest 11“ kommen wollen. Na, da verschmerzt man die Pulp-Pleite doch locker. Ganz herzlichen Glückwunsch zu einer solchen Ehre.

... ab 19. April 2010 ...