Startseite/Aktuelles
......EXTRABLATT......

Übersicht:
Anzeige
27. Juli 2013

MISS ORIENTAL DANCE DUDERSTADT 2013

Das großartige „TERRA MAGICA Fantasy und Orient Spektakel“ hatte auch seinen eigenen Wettbewerb, die Wahl zur Miss Oriental Dance Duderstadt 2013. Nach mehreren, von der Künstlerin Sway charmant präsentierten Durchgängen, standen folgende Sieger und folgende Vizemeister fest:

Kindergruppen: 1. Budur, 2. Arreelini Bellydancers

Solo Erwachsene: 1. Dhakira, 2. Shahena

Gruppen Erwachsene: 1. Aiwa, 2. Harem

Wir gratulieren allen ganz herzlich!

03. August 2013

SABAH STEIGT AUS

So rasch hatten wir nicht gehofft, wieder von den Bellydance Superstars (BDSS) zu hören, und dann auch leider nichts Gutes. Sabah ist Mitte Juli bei den BDSS ausgestiegen. In ihrer knappen Mitteilung im Kontaktforum „facebook“ heißt es: “Yes, after almost 8 years with Bellydance Superstars I am officially retiring from directing and touring with the troupe. I have decided to move on to my own projects which include teaching more regularly in the Chicagoland Area during the week days and still travelling some weekends. I hope this decision will help refuel my passion and love of dance and help future generations of dancers to reach their goals as I am forever grateful to everyone that helped me reach mine.”

(“Ja, nach knapp acht Jahren bei den Bellydance Superstars lege ich mein dortiges Amt als künstlerische Leiterin nieder und werde auch nicht mehr mit der Truppe auf Tournee gehen. Ich habe mich entschieden, mich von nun an meinen eigenen Vorhaben zu widmen. Das bedeutet vor allem, im Umkreis von Chicago (ihrem Wohnort, Anm. d. Red.) regelmäßig auch an Werktagen Unterricht zu geben und die Auftritte auf die Wochenenden zu beschränken.Ich hoffe, dieser Entschluß hilft mir, meine Liebe und Leidenschaft für den Tanz mit neuem Leben zu erfüllen, und gibt mir die Kraft, zukünftigen Tänzerinnen-Generationen dabei zu helfen, zu ihren Zielen zu finden. Ich bin allen auf ewig dankbar, die mir dabei zur Seite gestanden haben, meine Ziele zu erreichen.“)

Noch ganz unter dem Eindruck der wunderbaren Auftritte der BDSS in unserem Lande stehend, bedauern wir diesen Schritt unendlich, den sich Sabah bestimmt nicht leicht gemacht hat, und wünschen ihr alles erdenklich Gute für ihren weiteren Lebensweg

07. August 2013

HERZLICH WILLKOMMEN, RUMÄNIEN

Und schon wieder schließt sich eine Lücke in Europa, auch Rumänien bekommt sein Tribal-Festival. Andreea Bonea, selbst Tänzerin, die für einige Jahre in den USA gelebt hat, und ihre Mit-Veranstalterin Hermina del Najah, ebenfalls Tänzerin, laden zum „TribalFestBucharest“ am 1.-3. November dieses Jahres ein (www.tribalfestbucharest.com), einen Trailer haben sie auch schon: www.youtube.com/watch?v=TW69ijML3qs.

Stargäste sind Ashley Lopez aus den USA, Manca Pavla aus Slowenien,
Alexis Southall aus Großbritannien und Tjarda van Straten aus den Niederlanden. Aus Deutschland wird unser neuer aufgehender Stern Sway dabei sein. Wir bleiben dran.
10. August 2013

ZIRKUS IM SCHWARZWALD

Noch wird eifrig am Programm gebastelt, aber erste Einzelheiten für das
4. Oberrheinische Tribal Festival (13. – 15. September 2013) werden schon bekannt. So werden „The Smoky Eyes“ aus Frankreich dabei sein und am Freitagabend ihre eigene Tribal-Zirkus-Show aufführen. Teile davon gab es schon bei Leyla Jouvanas Orientalischem Festival Europas zu sehen, und solche Nummern erlebt man als Zuschauer nicht alle Tage. Auch soll das ganze Festival-Wochenende unter dem Motto „Zirkus“ stehen. Na, das schauen wir uns doch an, „Hereinspaziert, hereinspaziert!“ http://tribal-festival.jimdo.com/

12. August 2013

DIRECTOR’S CUT – FCBD® AUFGELÖST

Carolena Nericcio hat ihre Formation “FatChanceBellydance” aufgelöst, zumindest die Haupttruppe, die „main troupe“. So weit ihr Blog („Fireside Chat“) vom
11. August 2013. Da es sich um den ersten Teil dieser Meldung handelt, werden wir uns an keinerlei Spekulationen und Gerüchten beteiligen, bis uns nicht konkre- tere Informationen über die Hintergründe und, vor allem, die Konsequenzen dieser Entscheidung vorliegen (aber verlaßt euch drauf, wir arbeiten schon dran …)
http://fcbdblog.blogspot.fr/2013/08/fireside-chat-11-aug-2013-part-one.html

Lest hier die deutsche Übersetzung in unserer Rubrik "ma kuck'n".

16. August 2013

EIN TRAUM WIRD WAHR

Romy Mimus, Tochter von Enussah, hat es geschafft, sie tanzt jetzt offiziell bei den Bellydance Superstars mit. Wie erst vor wenigen Tagen bekannt wurde, nimmt die junge Nürnbergerin aktiv an der BDSS-Tournee durch Kalifornien (voraussichtlich 5 Stationen) im Oktober teil, nicht als Ersatz, sondern als ordentliches Mitglied der berühmtesten Bauchtanz-Truppe der Welt. Romy hatte schon als Kind für BDSS geschwärmt und immer davon geträumt, bei ihnen mittanzen zu dürfen. Entdeckt hat sie dann übrigens der Meister, Miles Copeland, höchstpersönlich - auf Enussahs Show und Fachmesse „Total Oriental“ 2012. Im November 2013 wird sie aber wieder im Lande sein und auf dem Festival ihrer Mutter, „Tribal Convention“, auftreten. Wir applaudieren begeistert und interessieren uns für mehr.
Romys Homepage: www.romy-dance.com

20. August 2013

DA WAR MUSIK DRIN - Tribal D.A.CH - Hafla bei Bad Honnef

Der Tribal D.A.CH.-Verein lud zur Hafla in die Mitte Deutschlands, nach Windhagen bei Bad Honnef am Rhein, und etwa drei Dutzend Tänzerinnen nebst einiger Herrenbegleitung folgten gern. Man amüsierte sich vom frühen bis zum späten Abend prächtig unter freiem Himmel mit spontanem Tanz (natürlich Tribal), mit einer Feuer-Schau vom Duo „Fantasia Orientica“ und mit Grillgut am offenen Feuer. Ein auf die Mitglieder ausgerichteter Verein wie der D.A.CH. tut gut daran, für seine Frauen mehr solcher Geselligkeits-Basare auszurichten, wo man sich austauschen, Neuigkeiten erfahren und weitergeben und es sich auch sonst rundherum gutgehen lassen kann. Ausrichterin waren Heike Wieprig und ihr Tribe Qabida Moryama, eröffnet wurde die Veranstaltung von der 2. Vorsitzenden Sylvia-Sophia Assmann.

22. August 2013

AUCH 2013 OHNE OMF

Das OMF, das Festival des „Orient Magazins“, kann in diesem Jahr nicht stattfinden, die gewünschten Räumlichkeiten stehen leider nicht zur Verfügung.
Aber im nächsten Jahr soll es wieder losgehen, der Termin steht immerhin bereits fest: 3. – 5. Oktober 2014.

25. August 2013

WAS, IHR KENNT BEATRICE NOCH NICHT?

Dann wird es aber höchste Zeit, denn die rührige Hamburgerin, die in Hamburg-Rahlstedt das Studio „Dance Space“ betreibt, holt sich für Anfang November Kami Liddle ins Haus. Am 9. und 10. November gibt es mit dem amerikanischen Superstar Show und Workshops, und eine Offene Bühne wird auch eingerichtet. Veranstalterin Beatrice sagt zur Open Stage: „Gerne können sich Fusion-Solistinnen und Tribes anmelden. Die Teilnahme an der Offenen Bühne ist bei Buchung einer oder mehrerer Workshops bei Kami kostenlos. Ansonsten beträgt die Startgebühr 17.- €. Interessierte können sich bitte per Email melden, damit dann alles persönlich geklärt werden kann.“ Na, das wär doch was, oder?
Weitere Infos hier: www.tribalfusion-bellydance.org
oder hier: www.dance-space.de

27. August 2013

SOLO UND IM DOPPEL

Anita Blake, Chefin des Lamia-Dance-Studios und jüngstes deutsch-ukrainisches ATS® Sister Studio, hat sich für das 4. Oberrheinische Tribal-Festival (13.-15. September in Offenburg) etwas Besonderes ausgedacht: Für ihr Solo bereitet sie gerade ein Lehrstück der großen ukrainischen Tribal-Fusion-Tänzerin Maria Fomina in einer Dubstep-Neubearbeitung vor. – Zusammen mit ihrer Duo-Partnerin Asuka Hirai (einer in Deutschland lebenden Japanerin, die schon beim Tribal-Festival in Hannover für die beiden Tänzerinnen Camew und Tida aus Tokio gedolmetscht hat) führt sie einen eigens für ATS®-Duos entwickeltes Interaktions-Stück auf, das mit einigen neuesten ATS®-Kombinationen verfeinert wurde. Man/frau darf gespannt sein, auch auf ihre Workshops im Schwarzwald.
http://tribal-festival.jimdo.com/

30. August 2013

WIR UNTERBRECHEN DAS LAUFENDE PROGRAMM, DENN …

aus dem Organisationsstab des 4. Oberrheinischen Tribal-Festivals erreichen uns folgende Sondermeldungen

„Liebe Tänzerinnen, dieses Jahr wollen wir hinaus ins Freie gehen und den Offenburgern zeigen, dass es uns gibt! Mit zwei „Promotion“-Paraden durch die Innenstadt und einem kleinen Tribal-Tanz-Flashmob in der Offenburger City rühren wir die Tribal-Zirkustrommel! Am gleichen Wochenende findet in der Innenstadt das badische Weinfest statt. Das wird ein Riesenspaß für uns alle! Der Zirkusdirektor vorne raus und wir hinterher ... in voller Montur ... mit Stelzen oder ohne!
Immer wieder schwärmen wir aus, verteilen Festival-Flyer und ziehen uns wieder zusammen. Es wird unheimlich lustig werden, wie eine Tribal-Flutwelle durch Offenburg zu strömen. Und in die Welt hinauszurufen, dass es Tribal gibt, dass er für alle da ist, Spaß macht und unbedingt gesehen werden muß! Also, zieht eure Tanzkostüme an und auf geht's!

PROMOTION-PARADEN: Freitagabend vor der Opening Show
(EINTRITT zur Show FREI!) Treffpunkt: 19:30 Uhr,
Hotel Sonne, Hauptstraße 94, 77652 Offenburg
http://mw2.google.com/mw-panoramio/photos/medium/25406296.jpg

Samstagmittag Treffpunkt: 11:00 Uhr, Hotel Sonne, Hauptstraße 94, 77652 Offenburg

FLASHMOB: Samstag im Anschluß an die Parade, wahrscheinlich vor dem historischen Rathaus

04. September 2013

DIE ÄGYPTISCHE GRANDE DAME

Raqia Hassan, die bereits im letzten Jahr das Jubiläums-Festival von Leyla Jouvana und Roland krönte, wird auch zum diesjährigen Festival wieder dabei sein. Die gebürtige Ägypterin gilt nicht nur als die Lehrerin der Lehrerinnen, sie hat auch das „Woodstock“ des klassischen ägyptischen Orientalischen Tanzes, das Ahlan Wa Sahlan ins Leben gerufen (und veranstaltet es immer noch). Sie wird auf jeden Fall am ersten Festival-Wochenende (22.-24. November) in Duisburg weilen und mindestens drei Workshops geben (www.leyla-jouvana.de)

05. September 2013

ALLES DREHT SICH UM SYLVIA SOPHIA

Sylvia Sophia Assmann (Österreich), bekannt für ihre Drehtänze und als 2. Vorsitzende des Tribal D.A.Ch e. V., bereichert das 4. Oberrheinische Tribal-Festival in Offenburg wiederum mit ihrer Spezialität, dem Drehtanz. Sylvia Sophia erweitert die Drehtanz-Traditionen der Derwische und Tanura-Tänzer um eine ganz eigene, weibliche Komponente, die ihresgleichen sucht. Schon das letztjährige Tribal-Festival in Offenburg erlebte die Premieren eines neuen Drehtanzes aus ihrer Schule, und dies soll auch beim kommenden Festival der Fall sein. Sylvia Sophia verrät uns auch den Titel des Tanzes der das Licht der Welt erblicken und erleuchten soll: Ankh (ein altägyptisches Schriftzeichen, das Atem und Leben bedeutet). Übrigens behält die Künstlerin ihre geheimnisvollen Kenntnisse nicht für sich, sondern vermittelt sie im Workshop weiter. Der diesjährige Kurs trägt den Titel "Drehen wie die Derwische", und das kann man doch immer gebrauchen. www.tribal-festival.jimdo.com/workshops-2013/

06. September 2013

THE SMOKY EYES SOLO IM SCHWARZWALD

Ein kleiner Vorgucker gefällig? „The Smoky Eyes“ freuen sich so sehr auf das
4. Oberrheinische Tribal-Festival, daß sie uns schonmal verraten, welche Solos wir von den einzelnen Mitgliedern sehen werden
Justine : modern oriental, http://www.youtube.com/watch?v=k8JVrla0-LE
Manon: tango oriental http://www.youtube.com/watch?v=6XqpoNYavIs
Blandine: Mission Tribal Fusion http://www.youtube.com/watch?v=-sJrJSqzEDM
Als Gruppe wollen die Normannen (ihre Heimatstadt Caen liegt in der Normandie) ihr Stück „Green Piece“ (genau, ein Wortspiel) und etliches aus ihrem bedeutendsten Werk, der Zirkus-Show, zum Besten geben.
Chefin Blandine hält zusätzlich einen Workshop ab, zu dem sie sagt: „Ich widme mich dem Tribal Fusion. Wir beginnen damit, uns die Original-Kombinationen der „Smoky Eyes“ zu erarbeiten, dann konzentrieren wir uns auf die Interpretation von Gefühlen, um eine Choreographie auf den „Hatter“ (den „Hutmacher“) aus dem Märchen „Alice im Wunderland“ zu erarbeiten. Und wenn wir das alles geschafft haben, geht der Kurs damit am Samstagabend auf die Bühne.“ Wer es noch nicht weiß, Blandine war die erste Tanzlehrerin von Superstar Illan, na da sollte man doch mal einen Blick in ihren Workshop riskieren …
http://tribal-festival.jimdo.com/workshops-2013/

08. September 2013

ERFOLGREICHES SOMMER-FESTIVAL IN LEIDEN

Schon wieder ist Anusch Alawerdian ein Erfolg gelungen, ihr ISBF (International Summer Bellydance Festival) im holländischen Leiden konnte sich wieder sehen lassen und hat bei allen lang anhaltende Erinnerungen hinterlassen. Auf der Bühne zu bewundern waren:
Sa, 24. August: Aleksei Riaboshapka (Ukraine), Suraiya (Polen), Sarah Shahin (Italien), Anusch Alawerdian (Niederlande), Esmeralda (Brasilien), Michelle Mahasin (Brasilien – ISBF-Wettbewerbssiegerin 2012), Guzel (Südkorea) und die Dance Company 'Mirage' (Niederlande)
So, 25. August: “Tineke Rouw & her show group” (Niederlande), Gina Chen (Taiwan), Daila (Tschechien), Alina Babayan (Spanien), Princess Turrini (Ägypten), Aisha (Kasachstan), Loretta (Niederlande) und die Siegerin des Wettbewerbs "Miss Summer Bellydance 2013".
Das nächste ISBF soll vom 29.-31. August 2014 stattfinden, und bis dahin geht Anusch auf große Tournee nach Malaysia, Taiwan und Indonesien, und wie üblich wird man sie auch in Abu Dhabi (VAE) sehen und bewundern können.
www.summerbellydancefestival.com

09. September 2013

KRIEGSTANZ

Von Masha Shushera erfahren wir über ihren Auftritt auf dem 4. Ober- rheinischen Tribal-Festibal: „Ich werde eine ausgebaute Version meines Warrior-Tanzes vorführen, den ich ursprünglich in Düsseldorf gezeigt habe.“
(auf Anita Blakes 2. Zaghareet-Show, demnächst mehr in dieser Zeitung)
"Warrior" Tanz: http://www.youtube.com/watch?v=PeOzkZFzsyE  Man beachte den vollkommen anderen Umgang Mashas mit der Klinge. Die Künstlerin, die im letzten Jahr mit sensationellem Erfolg zum ersten Mal in Offenburg aufgetreten ist, wird uns in diesem Jahr zwei Stücke vorführen. Beim zweiten zeigt sie wiederum etwas aus ihrer zirkusartistischen Ausbildung, diesmal mit einem schwebenden Zauberstab („Levi Stick“, wie es im Englischen heißt). Den Gebrauch dieses Gegenstands hat sie eigens für diese Nummer einstudiert, „das Ergebnis sieht man dann zu leichten und gedubbten Klängen von Phaleh.“ Und damit nicht genug, „kommt noch eine Kontaktkugel mit ins Spiel, die ich auf meinem Kopf trage und damit tanze.“

Aber es kommt noch mehr: „Ich werde auch die Meute durch die Stadt anführen, wo wir Flyer verteilen, einen Tanz-Flashmob starten und Leute aufs Festival anlocken.“ Na, das alles wollen wir uns aber nicht entgehen lassen!
www.tribal-festival.jimdo.com

10. September 2013

AUS DER GUTEN ELENA-KÜCHE …

… erreichen uns folgende feinen Rezepte: „In meinem Workshop "Stage Queen" beim 4. Oberhheinischen Tribal Festival in Offenburg geht es in erster Linie darum, der eigenen Tanzdarbietung das i-Tüpfelchen aufzusetzen, indem man der Performance mehr emotionale Tiefe und Ausdrucksstärke verleiht. Außerdem richtet sich der Workshop an Tänzerinnen, die mit Lampenfieber zu kämpfen haben und auf der Bühne eher introvertiert sind und das gern ändern möchten.
U. a. spielen wir dabei mit verschiedenen Stimmungen, indem wir unterschiedliche Musikstücke tänzerisch interpretieren:
Kokett, verspielt: http://www.youtube.com/watch?v=NeTcwCcQ7A8
Düster, aggressiv: http://www.youtube.com/watch?v=vx4Zw34MOY4
Schwebend, meditativ: http://www.youtube.com/watch?v=wOgkK_K-W6k

 „Der Titel meines zweiten Workshops erklärt sich aus sich selbst: Hier geht es um ITS im Stil von „perlatentia“. Unser ITS ist von der Ãsthetik her stark an FCBD® angelehnt, d.h. ATS® bildet dabei die Grundlage. Der Schwerpunkt des Workshops liegt auf dem Einstudieren von Impro-Bewegungen und Kombis, die wir im Laufe der Jahre gemeinsamen Tanzens zusammen (weiter)entwickelt haben.“

Und was steht auf dem Auftritts-Menü: „Bei der Samstags-Show werden wir als „perlatentia“ eine Brücke zwischen Ost und West schlagen und dabei zwei große Tanztraditionen verbinden. Das Stück "Satie 1890" (kennt ihr bereits von der „Orientale“) enthält Einflüsse des Modern Dance à la Ruth St. Denis, Martha Graham oder Isadora Duncan. Das sich daran anschließende Trommelsolo von Sayed Balaha enthält einige choreografische Überraschungen, aber auch klas- sische Elemente https://www.facebook.com/photo.php?v=690805844269487
Bei meinem Solostück handelt es sich um einen Elena-Klassiker: emotionsgeladene Balkan-Fusion mit zahlreichen Shimmies und raschen Stimmungswechseln: http://www.youtube.com/watch?v=fe2TXEAMzxo
www.tribal-festival.jimdo.com
11. September 2013

ATS® GANZ LANGSAM

Als Spezialistin für besondere ATS®-Interpretationen gilt seit langem Martha Saunders, die aus den USA stammt und seit einiger Zeit bei uns in Bayern lebt. In ihrem Workshop in Offenburg anlässlich des 4. Oberrheinischen Tribal-Festivals erfreut sie uns und ihre Studentinnen mit folgendem Stück
http://martha-ats-dancer.de/videos.html / (Tribal Summer Camp ,Offenburg 2012- My slow piece from the evening show), das sie bereits im letzten Jahr auf der Show-Bühne zum Besten gegeben hat. Soviel Eleganz, soviel Geheimnisvolles und soviel weiblichen Stolz bekommt man nicht alle Tage geboten.
www.tribal-festival.jimdo.com

18. September 2013

MANEGE FREI

Unter dem Motto „Zirkus“ erlebte die deutsche Tribal-Welt das 4. Ober- rheinische Tribal Festival mit viel Programm und vielen Attraktionen. Und wie es sich für eine solche Szene gehört, wurde viel gelacht, sich viel gefreut, das eine oder andere Tränchen vergossen und mit viel Ehrgeiz und Talent ein Tanzprogramm mit 30 Stationen auf die Bretter gelegt. Nicht zu vergessen der Freitagabend – Artistik, Tribal und Amüsement mit den „Smoky Eyes“ in einem Club in der Offenburger Innenstadt. Das Ganze umrahmt vom badischen Weinfest und der Wahl der deutschen Weinkönigin, wie es sich als Hintergrund für die deutsche Tribal Hautevolee gebührt, die sich dort gern einfindet, weil es eine der beliebtesten Tribal-Veranstaltungen in Deutschland ist. Und auch die Franzosen kommen immer lieber …

20. September 2013

AFRIKANISCH-ORIENTALISCHER ABEND

Die Jugend und Kultur-Arbeit der Stadt Bad Salzdetfurth setzt ihre im vergangenen Jahr so erfolgreiche Tanzveranstaltung fort! Am Samstag den 19. Oktober 2013 um 19:00 Uhr heißt es dann also wieder „Afrika meets Orient!“ im großen Saal des Hotel Relaxa.

Wer sich schon tags vorher auf die große Samstagabendshow einstimmen möchte, kann dieses auf dem bereits am Freitagabend beginnenden Basar tun. Es gibt zahlreiche bunte Verkaufsstände mit Schmuck, Orientalischer Kleidung, Weihrauch, eine orientalische Mokkastube, Geschichtenerzähler, Jonglage, Zauberei, eine Wahrsagerin, und Ladina El Farah fasziniert mit ihrer atemberaubenden Schlangenhow. Tänzerisch unterhalten Anyana und ihre Ensembles, und die Gruppe Akosia heizt mit ihren afrikanischen Trommeln so richtig ein. Für das leibliche orientalische Wohl sorgt das Hotel Relaxa-Team.
Der Basar geht bis Sonntag, den 20. Oktober. Der Eintritt zum Basar ist frei!

Aber es gibt noch mehr! Natürlich die Showgala am Samstag mit einem tollen Künstler-Aufgebot. Die Stars des Abends sind: Anyana, Asmahan & Friends, das Bollywood Dance Ensemble, Colors of Orient, Djiharah Naharina und das Ensemble Dendera, Eliana und Liquid Lemon, Fire und ihr Midnight Circus, Patricia und Perlatentia, die Stepptänzerin Penelope Fulford, und die Gruppe Salima!
Und am Sonntag, den 20. Oktober, kann man Tanz-Workshops besuchen. Geboten werden: Zumba, Stepptanz, Tribal Fusion, Tribal-Trommelsolo und einen Bauchtanz-WS für Anfänger.

Alle Informationen unter: www.bad-salzdetfurth.de oder auch in diesem
Festival-Flyer (pdf)

21. September 2013

WER WEINKÖNIGIN SAGT, MUSS AUCH TRIBAL-KÖNIGIN SAGEN

Unter der Begleitmusik der Wahl zur deutschen Weinkönigin wurde anlässlich des 4. Oberrheinischen Tribal-Festivals in Offenburg selbstverständlich auch erstmals die Tribal-Königin gewählt. Die Besucher und die Aktiven des Festivals waren aufgerufen, ihre Stimme für die Künstlerin oder Gruppe abzugeben, die ihnen jeweils am besten gefallen hatte. Dank reger Teilnahme wurden dicke Bündel von Stimmkarten gezählt, und so stehen die Sieger fest:

Tribal-Königin 2013: Masha Shushera
Tribal-Gruppen-Königin 2013: The Smoky Eyes

Wir gratulieren von Herzen und freuen uns besonders, auf diese beiden im Vorfeld der wiederum gelungenen Veranstaltung hingewiesen zu haben. Der Termin fürs nächste Jahr steht bereits fest – 12. bis 14. September 2014 -, und dann darf man sich auf einiges gefaßt machen, denn das Schwarzwälder Festival jährt sich
zum 5. Mal.

... ab 27. Juli 2013 ...