Startseite/Aktuelles
......EXTRABLATT......

Übersicht:
Anzeige
09. April 2012

„DJINN“ LÖST SICH AUF


Eine der beliebtesten Tribal/Tribal-Fusion-Bands, die US-amerikanische Kapelle „Djinn“ wird am 11. April zum letzten Mal das Haus rocken. Es gibt sicher kaum eine Tribal Fusion Tänzerin, die nicht schon einmal zu einem Djinn-Stück getanzt hat, und jeder in der Szene hat mindestens drei Lieblingsstücke von ihnen. Doch alles geht einmal zu Ende, und wir bedauern das sehr, auch natürlich, daß lediglich eine dürre Mitteilung auf der Homepage von Bellyqueen (deren Führungsmitglied Kaeshi ist Lebensgefährtin von Band-Mitglied Brad) das Totenglöcklein geläutet hat:
“Life is change as they say, and I am sad to share that after 6 years of incredible music, Djinn will be breaking up. Their last show is April 11. Please come on out for one last hurrah. Sera Solstice and myself will be dancing.“
10. April 2012

TRIBAL, FOLKLORE, BOLLYWOOD – PREMIERE IN STUTTGART
Das „TriFoBo Festival“ am 23. Juni 2012

Verehrte Fans der Orientalischen Tanzkunst, der Folklore und Fantasy, das TriFoBo Festival Stuttgart Global, präsentiert von Artemis und Dieter Dewald, findet 2012 zum ersten Mal statt. Es steht unter dem Motto: Tribal, Folklore und Bollywood und wird dargeboten von:

Shahrazad, Hanan Kadur, Bseisa, Patricia, Selena, Duo Shabanna, Sora, Maral, Ánatha, Ajsa Samia, Amouna, Sikudhani, Veera Dastan+Nilayfer, Fiesta Flamenca, Artemis und Oriental Amazones.

Das TriFoBo lädt alle Interessierten am Samstag, den 23. Juni 2012 in die charmante Sängerhalle Stuttgart-Untertürkheim ein, bekannt durch das OTF Stuttgart Global Festival. Auch beim TriFoBo finden eine Tages-Gala, ein Basar, Workshops und eine Abend-Gala statt. Der aufmerksame Service der Sängerhalle steht den ganzen Tag zur Verfügung. Man sitzt bequem an den langen Bankett-Tischen, kann dort den Tänzen der Tages-Gala zuschauen, plaudern, Kontakte knüpfen, oder den Basar aufsuchen oder an einem Workshop teilnehmen, und all das unter einem Dach. Ein bunter Strauß an Workshops erwartet euch, von Raks Shamadan für Einsteiger bis zu Indisch-Oriental Trommelsolo.

Einlass ab 18 Uhr und Beginn der Abend-Gala ist 19.30 Uhr! Freie Sitzplatzwahl! Buchungen für Workshops und Abend-Gala- Eintrittskarten können über
www.artemis-events.de TriFoBo vorgenommen werden.

Gerne werden noch Anmeldungen von Tänzerinnen Solo oder mit Gruppen für die Tages-Gala angenommen.

Wir freuen uns auf ein spannendes Festival!

12. April 2012

BELLYFUSIONS ZUM 5. MAL - JETZT ANMELDEN


Wie von Veranstalterin Julie zu erfahren ist, findet ihr „BellyFusions“ im Januar 2013 nicht nur zum 5. Mal statt, sondern am 15. Mai 2012 ist dafür Anmeldeschluß. Die Veranstaltung in Paris ist zwar keine riesengroße, dafür aber eine der renommiertesten in Europa. Bislang sind dort noch nicht allzu viele Deutsche aufgetreten – Neas Tribal, Shir o Shakar, Henneth Annun -, und es wäre doch schön, diese Quote mal anzuheben. Übrigens gibt es dort auch Gage – in Frankreich ist es Gesetz, Künstlern für Darbietungen eine Mindestgage zu zahlen. Und das tut Julie auch, dafür gibt es nichts für Anreise, Übernachtung und dergleichen dazu. Auf jeden Fall mal drüber nachgrübeln, dann nachschauen auf http://www.bellyfusions.com, Spielregeln ansehen auf http://www.bellyfusions.com/candidature_eng.htm und schließlich anmelden unter contact@bellyfusions.com Wir wünschen viel Erfolg.
17. April 2012

„COLORS OF TRIBAL“ – DIE ZWEITE oder DER FLASH-MOB


Neues vom Tribal-Verein D.A.CH. , der wieder eine tolle Außen-Aktion im Köcher hat. Nach dem Festival im letzten Jahr mit Carolena Nericcio  will D.A.CH. in diesem Jahr erneut die Szene in Bewegung bringen, aber lassen wir
die Vorstandsdamen selbst zu Wort kommen:
  • „Aufruf an ALLE Tribal- und/oder Fusiontänzerinnen zum
    Flashmob des Jahres!
  • Tribal DACH e. V. ruft zum größten Tribal-Flashmob
    beim
    Tribal-Festival Hannover auf!
  • Wir wollen die größte Tribal-Flashmob-Welle produzieren,
    die es bis jetzt gegeben hat!
  • Wir wollen Tribal und Fusion-Tänzerinnen aller Tribal-Colors auf einer Bühne vereinen und die Tribalwelle auf das Publikum überschwappen lassen und es mitreißen!
  • Jede Tribal und Fusion-Spielart ist willkommen!
  • Wir bilden auf der Bühne und im Saal einen Chorus und daraus lösen
    sich die unterschiedlichsten Formationen!
Also packt alles an Tribaltänzerinnen ein, was sich im Umkreis von Hannover befindet und  ihr auftreiben könnt und kommt am Samstag, den 2. Juni 2012
zum
„Colors of Tribal-Flashmob“ im Rahmenprogramm des
Tribal-Festivals in Hannover.

Ort des Flashmobs:
TKH Turnklubb zu Hannover, Maschstraße 16 · 30169 Hannover
Stadtbahnlinien 1, 2, 4, 5, 6, 8, 10, 11, 17 - Haltestelle „Aegidientorplatz“

Diese Tribalwelle überrollt alles! Nichts ist vor uns sicher! Auf zum „Colors of Tribal“-Flashmob in Hannover!”
18. April 2012

"ORIENT MAGAZIN FESTVAL“ IN OLPE ABGESAGT

Das Orient Magazin, das alljährlich im Süden Deutschlands sein Festival durchführt, hatte beabsichtigt, sich nach Norden auszudehnen und in Nordrhein-Westfalen ein zweites Festival durchzuführen. Was mit viel Elan begann, konnte
am Ende doch die gesteckten Ziele nicht ganz erreichen. Deswegen hat man die Veranstaltung in dieser Form abgeblasen, so lange noch die Möglichkeit dazu bestand. Hier die offizielle Stellungsnahme des OM-Chefs und Festival-Veranstalters Georg Niedrich:

„Wir haben uns sehr gefreut über die große Resonanz, die das in Olpe geplante OMF im Westen ausgelöst hat, nicht nur in Sieger-, Sauer- und Bergischem Land, sondern auch darüber hinaus bis ins Rheinland und nach Norddeutschland. Vor allem die Open Stage war so gefragt, dass ein Tag nicht ausgereicht hätte, alle gewünschten Auftritte unterzubringen. Leider war die Nachfrage nach der Gala und nach den Workshops nicht ausreichend, um das Festival in der geplanten Form durchzuführen. Daher mussten wir leider den Entschluß fassen, das OMF abzusagen.“

Aus gewöhnlich gut unterrichteten Kreisen ist zu vernehmen, daß die Verantwortlichen an einer neuen Form basteln.
24. April 2012

FUSION STAR OF BELLYDANCE, WIR GRATULIEREN, SYLENNA!

Die niederländische Tänzerin Renee „Sylenna“ Decker hatte am vergangenen Wochenende an den Contests des „Stars of Bellydance“-Festival
(http://www.buikdans-sakinah.be/sob2012-prog.htm) in Belgien teilgenommen
und gleich zwei Mal abgeräumt. Zum einen trägt sie nun den Titel
„Fusion Star of Bellydance“ und zum anderen ist sie auch noch Zweitplatzierte in der Königs-Kategorie „Star of Bellydance“ geworden! Den ersten Platz erlangte Johanna Rediers aus Belgien. Wir wissen Sylennas Tanzkunst schon seit einiger Zeit sehr zu schätzen, denn sie wirkt ja in Leyla Jouvanas Ensemble und der Showgruppe Leyla Jouvana mit. Außerdem haben wir sie in Duisburg schon des Öfteren solo tanzen sehen, ihr eleganter Voi-Poi Tanz ist wirklich legendär.
Kein Wunder, dass sie mit diesem einen Preis gewonnen hat, wir gratulieren zu diesem Erfolg! (www.sylenna.nl)
30. April 2012

PROBE-FLASH-MOB IN FRANKFURT/M. ABGESAGT


Der für den 12. Mai vorgesehene Flash-Mob des Tribal D.A.CH. Vereins in Frankfurt/M. muß leider abgesagt werden, weil bestimmte behördliche Genehmigungen nicht vorliegen. (Die „spontane“ Zusammenkunft sollte im Freien stattfinden.). Damit dürfte der Colors-Flash-Mob in Hannover, Anfang Juni nicht nur Premiere sondern auch gleichzeitig Generalprobe sein. Aber in der Orga befinden sich Rekord-erprobte Frauen, die bereits 2007 beim legendären weltgrößten Tribal-Tanz auf dem Kölner Stämmelager dabeigewesen sind (wo über 200 Tänzerinnen mehrere Stunden lang getribalt haben). Das dürfte doch nochmal zu schaffen sein, in Hannover, oder? Wir meinen: „Lalala-Jiiieeeppp!“
12. Mai 2012

ZUWACHS FÜR SOMMERUNIVERSITÄT

Kaum wärmen uns die ersten Sonnenstrahlen, wird der Kurs auch schon auf Manis’ „SummerCamp 2012“ gesetzt (www.manis-tanz.de). Nach dem überwältigenden Debut-Erfolg im Vorjahr werden auch in diesem Jahr die Akzente wieder auf Qualität und solide Ausbildung gesetzt. Zusätzlich zum bewährten Dozententeam ist auch Jaqueline Morbach aus Bonn dabei. Dekanin Manis: „Ich habe die Zusage bekommen, das Sie bei mir mehrere Hula-WSs geben wird … und auch Brigitte Lemke wird wieder Pilates-Kurse geben.“ Mehr in Kürze …
25. Mai 2012

DÜSSELDORF IM TRIBAL-FIEBER


Wer im Westen Bock auf Tribal hat, fährt am kommenden Samstag nach Düsseldorf. Die gebürtige Ukrainerin Anita Blake gibt ihre Hafla mit Workshops, Spezialitäten und Tanz-Stars aus Ost und West. Mit dabei sind unter anderem Henneth Annun, Lily Qamar und Cristina Zegarra, aus der Ukraine kommt Taisa angereist, einzige ATS®-„Sister School“ des Landes. Da wird nicht nur gerockt, da ist Ausgelassenheit Trumpf, und Erfahrungsaustausch ist im Preis inbegriffen. Nachschauen auf http://lamiadance.com/s/zaghareet-201205/party.html

Und natürlich hinkommen, wenn wir alle zusammenrücken, sind noch ein paar Plätze frei.

27. Mai 2012

BELLYDANCE SUPERSTARS IN DEUTSCHLAND


Gestern ging sie im schottischen Edinburgh zu Ende, die überraschende Europa-Tournee der Bellydance Superstars. Weil nur eine sechsköpfige Auswahl gekommen ist, firmierte sie unter „Club Bellydance Tour“. Drei deutsche Städte waren offiziell dabei – Nürnberg, Ulm und Köln -, und an jedem Ort traten in der ersten Show-Hälfte lokale Tänzerinnen auf, während die zweite Abteilung dann den BDSS gehörte. Wer das Glück hatte, zu den insgesamt rund 1000 Zuschauern zu zählen, die an einem dieser drei Stätten die Bellydance Superstars sehen durften, war durchweg hellauf begeistert. Den anderen ein Trost, in Kalifornien überlegt man bereits, im nächsten Jahr wiederzukommen, dann unter stärkerer Berücksichtigung Deutschlands. Was aber nicht heißen soll, daß die glücklichen 1000 nicht wieder dabei sein wollen. Auf jeden Fall gibt es demnächst in dieser Zeitung einen ausführlichen Bericht.
Letzte Meldung: Petite Jamila nimmt sich eine Auszeit. Im „Tour-Blog“ vermeldet die Tänzerin unter dem 24. Mai, daß die Europa-Tournee vorerst ihre letzte gewesen ist: „The end of Club Bellydance Europe Spring 2012 is my last tour for a while. I am looking forward to planting some roots, and making a true home for me to come home to.” (Mit Auslaufen der Club Bellydance Europe Spring 2012 werde ich für eine Weile mit den Tourneen aussetzen. Ich freue mich schon darauf, mich niederzulassen und mir ein eigenes Zuhause zu schaffen, in dem ich wirklich daheim bin.“) Petite Jamilla bleibt der „Firma“ aber erhalten, sie wird Büroarbeit leisten und vor allem Buchungen für BDSS-Workshops bearbeiten
(s. http://www.milescopeland.biz/bdss/interact/).
04. Juni 2012

CASTING-AUFRUF VON ELIANA


Eliana, die bekannte Tänzerin und Tanzlehrerin aus Offenbach am Main, sucht für ihre neue Show-Gruppe "Liquid Lemon" engagierte und talentierte TänzerInnen.

Das Casting findet in der Orient Academy in Offenbach statt:
Am Sonntag, den 10 Juni, von 11 bis 15 Uhr, Teilnahmegebühr: 35 Euro

Die ersten Ziele für 2012: Die neue gegründete Tanzgruppe wird fleißig trainieren für die zwei tollen Auftritte mit Live-Musik bei der "Tribal Passion" Show am 15.September in Offenbach am Main, organisiert von Eliana.

Mehr Infos zu der "Tribal Passion" Show:
http://www.eliana-dance.de/Tribal_Passion_2012.html
Anmeldung bei Eliana direkt:http://www.eliana-dance.de/Anmeldung.html
Bei Fragen/Wünschen steht Eliana Euch gerne zur Verfügung:
info@eliana-dance.de

"Ich freue mich auf Euch! Es wird fabelhaft! Eure Eliana"
05. Juni 2012

"TRIBAL STAR" WAR WIEDER DA


Im letzten Jahr konnte der Wettbewerb des 5. Internationalen Tribal Festivals in Hannover schon mit beachtlichem Niveau aufwarten, in diesem Jahr war er mindestens ebenso granatentoll. Die sechs Finalisten im Solo-Tanz haben allesamt eine hervorragende Figur gemacht und sich ihre Position verdient ertanzt. Die hohe Beteiligung ausländischer Künstlerinnen spricht für das internationale Niveau.
Die 6 Finalistinnen im einzelnen:

1.Platz: Hybrid Bevin (USA)

2.Platz: (wegen gleicher Punktzahl zweimal vergeben):
Cristina Zegarra (Deutschland)
Dark Star (Großbritannien)

4. Platz (wegen gleicher Punktzahl zweimal vergeben):
Inga Petermann (Deutschland)
Ellenit Hernandez (Deutschland/Mexiko)

6. Platz: Anna Fomenkova (Tschechien)

Bei den Gruppen traten nur deren vier an, deswegen entfiel die zweite Runde, und sie wurden gleich nach dem ersten Auftritt endbewertet:

1.   Platz „Rakas“ aus Nürnberg

2.   Platz „You Can Do Magic (YCDM)“ aus Hannover

3.   Platz “Jedova Ruze” (Tschechien)

4.   Platz “Astarte” aus Siegen

LETZTE MELDUNG: Der bei den Contestanten sehr beliebte Publikumspreis – Einen Flug zum “Tribal Fest 2013” im kalifornischen Sebastopol – ging in diesem Jahr an Inga Petermann, die auch der offiziellen Jury gut gefiel und ihr einen tollen 4. Platz einbrachte.

Hagalla gratuliert von ganzem Herzen und ist immer noch von diesem Wettbewerb begeistert. Glückauf für den nächsten.

09. Juni 2012

DUBSTEP SWINGT IM BALKAN-BALLETT


Das 5. Tribal Festibal in Hannover ist vorüber und hat gerockt wie nie zuvor. Die halbrunde Jubiläumsveranstaltung mit der „Nosferatu“-Tanz-Show, den beiden Galas und dem unglaublich niveauhohem Contest „Tribal Star“ hat keinen zur Ruhe kommen lassen. Aktuelle Tanz-Trends in den Shows: Ballett ist schwer angesagt, sehr viele Choreographien bauen Ballett-Sequenzen und Schritt-Kombis ein; Swing scheint den Charleston, der als „burlesque“ daherkam, abzulösen, zu allgemeinen Wonne; Dubstep und Hip Hop sind die Grundlage eines Großteils des Tribal Fusion; Balkan ist enorm angesagt, wunderschöne lange Röcke, Tänze und Geschichten. Daneben einige Stücke, die sich auf Artistik und Kampfkunst stützen und mit Tanz nur noch einigen Hip Hop gemein haben. Aber das alles erzählen wir noch ausführlicher und bebildert und in Schönschrift in Bälde in dieser Zeitung.
11. Juni 2012

AUSGEH-TIPP FÜRS WOCHENENDE – DUISBURG!


Am kommenden Wochenende ist im Duisburger Innenhafen der Bär los, denn vom 15. – 17. Juni findet wieder das beliebte Internationale Hafenfest statt. Es gibt Drachenboot-Rennen, einen Mittelaltermarkt, und vielen bunte Aktionen für groß
und klein. Auch Leyla Jouvana und ihre ZUMBA-Gruppe wird den Besuchern des Hafenfestes am Samstag mit Latino-Rhythmen und der schweißtreibenden Fun-Gymnastik einheizen!

Und für alle orient-begeisterten Partyfreunde geht es danach sogar noch weiter. Bei Leyla Jouvana ist nämlich wieder eine bunte Hafla angesagt! Am Samstag, um
20:00 Uhr geht‘s los (Einlass 19:30 Uhr). Hier gibt es sowohl Tribal-Style als auch klassischen Orienttanz zu schauen, und außer den tollen Showgruppen der Tanzschule haben bereits folgende Gast-Tänzerinnen zugesagt: Cristina Zegarra, Behiye, Helen Saida (BD-World Folklore), Jana Schlender (BD World Junior), Latifah und Leyla Jouvana selbst mit Zumba, und und und ...  

Hier weitere Infos zum Innenhafenfest Duisburg
und zur Hafla bei Leyla www.leyla-jouvana.de

Auf geht’s nach Duisburg!

14. Juni 2012

TRI-FO-BO ABGESAGT!


In wenigen Tagen sollte in Stuttgart eine neuartige Show starten, die Tri(bal), Fo(lklore) und Bo(llywood) zusammenbringen und somit eine noch nicht dagewesene tänzerische Ebene erreichen sollte. Leider ließ das in Zahlen messbare Interesse zu wünschen übrig, eine unangenehme Zeiterscheinung, der ja auch schon andere Veranstaltungen ihren Tribut zollen mussten. Wir bedauern dies sehr und geben hier, auszugsweise, die offizielle Erklärung der beiden Veranstalter Artemis und Dieter Dewald wieder, welche auf anderem Gebiet, der Reihe „Orientalisches Tanz-Festival“, beachtliche Erfolge vorweisen können und zu einer festen Größe geworden sind:

„Liebe TriFoBo Interessierte, leider müssen wir uns Festival TriFoBo, das unter dem Motto: Tribal, -Fusion, Fantasy, Bollywood, Gypsy und Folklore stand und am 23. Juni 12 hätte stattfinden sollen, absagen. Das Interesse an dem Festival war im Vorfeld sehr groß und wurde von vielen begrüßt, jedoch im Nachhinein leider nicht in Zahlen. D.h. wir erhielten zu wenig Workshop-Buchungen und Abend-Gala-Karten-Reservierungen, als dass wir ein erfolgreiches Festival hätten durchführen können. Erfolgreich in Bezug auf Wirtschaftlichkeit sowie auf Zufriedenheit der von uns engagierten Tanzkünstler. Auf Grund der vielen Shows und Festivals, gerade im Bereich des Tribal- und Tribal Fusion, benötigt die Szene (offenbar) kein zusätzliches Festival mit renommierten Tanzkünstlerinnen aus Deutschland sowie vielversprechenden Nachwuchstalenten. Das ist die Realität. Gründe hierfür mag es einige geben.“

Artemis und Dieter Dewald analysieren im folgenden die deutsche Bauchtanz-Szene und zeichnen Entwicklungen auf. Wir möchten unseren Lesern ans Herz legen, sich auf ihrer Seite diesen Text zu Gemüte zu führen und in den Foren ihres Vertrauens ihre Meinung dazu zu äußern. www.artemis-events.de

23. Juni 2012

TIPP FÜR MITTELALTERMARKT


Auf einen Mittelaltermarkt haben wir schon lange nicht mehr hingewiesen, und das hat seine Gründe vor allem darin, daß die Authentizität in dem Maße abhanden kommt, wie die normierte Kommerzialisierung zunimmt. Wenn aber Ritterdarsteller so etwas selbst in die Hand nehmen und in den vergangenen Jahren immer wieder Originalität, Mittelalter-Gefühl und unvergeßliche Erlebnisse bieten konnten, sind wir nur zu gern bereit,  deren neuesten Streich hier vorzustellen. Die Rede ist vom mittelalterlichen Jahrmarkt des Mittelalter-Bündnisses Foederatus (ein Zusammenschluß mehrerer Rittervereine aus dem Großraum „Westphalen“) am
21. und 22. Juli in Lippstadt. Veranstalter Diether for Lippe gehörte übrigens zu den ersten, die regelmäßig Tribal-Tänzerinnen zu den Jahrmärkten eingeladen haben. Diese Künstlerinnen sind auch gern immer wiedergekommen, was wohl dafür spricht, wie fair sie dort behandelt worden sind (was ja nicht überall gegeben ist). Einfach mal vorbeischauen und vorher einen Blick werfen auf:
www.foederatus.net und www.FreieSchwerter.de
25. Juni 2012

ATS® TANZEN ERWÜNSCHT!
ERKLÄRUNG VON CAROLENA NERICCIO


Vom Tribal D.A.CH. Verband erreicht uns die folgende Meldung: „Bestimmte Gerüchte verunsichern momentan viele Tänzerinnen: Es sei angeblich verboten, ohne Zertifikat ATS® zu tanzen und zu unterrichten. Und sollte das jemand trotzdem tun, müsse er mit einer hohen Geldstrafe rechnen … Um dieses Gerücht aus der Welt zu schaffen wurde vom Tribal D.A.CH. Verein folgende Anfrage an Carolena Nericcio gestellt:

“Hello Carolena,
I need your advice. There's a big rumor in Germany about ATS®.
Someone spread the statement, that no one is anymore allowed to dance ATS® except the person is "certified". And no one is allowed to teach ATS® without beeing certified. And if someone without a cert is teaching ATS®, and would be discovered, the person will be punished with a penalty of 10.000 dollars.

(“Liebe Carolena, wir brauchen Deinen Rat. Hier in Deutschland verbreitet sich rasend schnell ein Gerücht darüber, wer ATS® tanzen darf, nämlich nur noch solche Personen, die ein entsprechendes Zertifikat besitzen. Ebenso dürfe auch niemand mehr ATS® ohne Zertifikat unterrichten. Und wenn jemand dabei erwischt werde, ohne entsprechendes Papier ATS® zu unterrichten, müßten er oder sie eine Strafe von 10 000 $ entrichten …“)

Und folgende Antwort kam unmittelbar danach von Carolena:

„RUMOR! One does not need to be certified to teach. TT is an elective. Heaven knows that ATS® spread worldwide because people just bought my videos (thank you) and started teaching and performing. Please let me know where I can post this info publically to put out the fire.”(“Ganz recht, das sind nichts als Gerüchte! Niemand braucht zum Unterrichten ein Zertifikat. Der Erwerb eines TT-Zertifikats geschieht auf freiwilliger Basis. Es ist doch wohl klar, daß sich ATS® auch deswegen weltweit verbreitet hat, weil die Leute meine Videos gekauft (an dieser Stelle meinen Dank dafür) und angefangen haben, das Gesehene zu tanzen und zu unterrichten. Bitte laßt mich wissen, wo ich diese Information öffentlich machen kann, um das Gerücht zu zerstreuen!“

Ein Wunsch, dem wir hier gern entsprechen.

02. Juli 2012

ES WAR EINMAL IN AMERIKA


„The Violet Tribe“ waren in Kalifornien, zum „Tribal Fest“ Nummer 12, dem bedeutendsten Tribal-Festival der Welt. Sie haben dort einen Workshop gegeben und sind zur Eröffnung des Festivals aufgetreten, mit einiger prominenter Begleitung. Nun haben sie ein knapp viertelstündiges Video über ihre Erlebnisse an der amerikanischen Westküste bei „You Tube“ eingestellt:
http://www.youtube.com/watch?v=THTfu6JS_gY 

Bereits vorher schon gab es die folgenden Kurzfilme über ihre Auftritte zu bestaunen. Schaut mal wieder rein, alle vier gemeinsam ergeben ein hübsches Potpourri:

http://www.youtube.com/watch?v=sOBa3TzhUh8
http://www.youtube.com/watch?v=D8dHbYZYIIs
http://www.youtube.com/watch?v=66Mu7BS2NkE

06. Juli 2012

ANMELDUNG FÜR MANIS' SOMMER UNIVERSITÄT VERLÄNGERT

WIe soeben bekanntgegeben wurde, wird die Anmeldefrist für die WSs und Kurse des diesjährigen "SummerCamp" von Manis bis zum 30. Juli verlängert.
Veranstalterin Manis will noch mehr Teilnehmern die Möglichkeit geben, sich für die Kurse einzutragen. Der Zulauf ist so groß, daß um eine Terminverlängerung nicht herumzukommen sei. Kein Wunder nach dem großen Erfolg der letztjährigen Sommer-Veranstaltung, da wollen jetzt noch mehr hin! Übrigens dürfte in diesen Tagen die Auswertung der Teilnehmerbefragung vom letzten Sommer vorliegen. Mehr in dieser Zeitung.
Manis' "Oriental Summercamp" im tanzhaus nrw findet statt vom
4. - 19. August 2012, nähere Infos unter: www.manis-tanz.de
... ab 9. April 2012 ...