Startseite/Aktuelles
zurück zu Interviews
- 2 -

DIE ERSTE TRIBAL
UND 
TRIBAL-GOTHIC NIGHT DER ORIENTALE –
UND WIR SIND DABEI!

...Fortsetzung des Interviews
mit
Shir o Shakar
zurück...

Manuela: Das Tanzhaus NRW ist mir vor allem noch bekannt aus der Zeit, in der ich Modernen Tanz praktiziert habe. Ich freue mich daher sehr, auf so einer exklusiven Bühne zu stehen und dort tanzen zu dürfen.

Ich bin schon etwas aufgeregt, ob wir in der kurzen Zeit noch alles schaffen, was wir uns für unsere Programme vorgenommen haben.

Ich denke, so ein "großer Auftritt" ist für jede Tribalgruppe eine Herausforderung und eine neue Motivation, sich selbst und, gerade auch beim Tribal, sich als Gruppe zu verbessern.

Patricia: Ich verstehe die Einladung zur Orientale als großes Lob an unsere Gruppe. Wenn wir gemeinsam tanzen, und damit meine ich vor allem unser Training, haben wir eine Menge Spaß miteinander. Dieses Zusammentanzen, gemeinsam Trainieren, neue Dinge entwickeln und auch mal herumalbern und ausgelassen sein ist neben unseren Auftritten das schönste am Tribal. Ich hoffe deshalb, daß unser Programm dem Publikum beim Zuschauen genauso viel Freude bereitet wie uns beim Tanzen.

Alex: Als ich gehört habe, dass wir zur Tribal-Nacht der Orientale eingeladen worden sind, habe ich mich sehr darüber gefreut. Im Moment stecken wir noch mitten in der Vorbereitungsphase und sind alle mit vollem Eifer dabei. Zudem arbeiten wir, worüber ich mich sehr freue, auch noch an einem neuen Kostüm.

        Leider ist eine unserer Mittänzerinnen schon seit einiger Zeit aus gesundheitlichen Gründen verhindert und wird zu diesem Termin auch leider nicht wieder fit sein. Sie kommt allerdings regelmäßig zu unseren Trainingsterminen und gibt uns Feedback. Anika freut sich auch sehr für uns und wird als Unterstützung mit dabei sein.

Veronika: Da ich bereits als Zuschauerin, sowie auch als Workshop-Teilnehmerin die Qualität und den hohen Anspruch des Tanzhauses an seine Dozenten/Künstler kennenlernen durfte, freue ich mich natürlich, mit meinen Tanzkolleginnen über dieses Kompliment, Teil dieser Show sein zu dürfen. Ich hoffe, daß unsere Tänze mit all den anderen Darbietungen den Abend für das Publikum kurzweilig werden lassen, auch wenn ich jetzt schon furchtbar aufgeregt bin.

Jeannine: Es ist eine unglaubliche Herausforderung, daß wir die Möglichkeit bekommen, auf dieser wunderbaren Profibühne zu performen. Habe vor Jahren mit einer orientalischen Gruppe dort getanzt und weiß darum, wie schwer es ist, diese große Bühne mit Leben zu füllen. Was ich aber auch weiß, ist, daß das dortige Technik-Team hervorragende Arbeit leistet und daß das Publikum anspruchsvoll und wohlwollend jeden Künstler gebührend unterstützt. Ich freu mich riesig auf diesen Auftritt!

Das komplette Showprogramm der Orientale 2010 hier bei hagalla!
Fotos: Shir o Shakar
Homepage: www.shiroshakar.de