Startseite/Aktuelles
zurück zu ma kuck'n
TRIBALKONGRESS/TRIBALTREFFEN
des Bundesverbandes Orientalischer Tanz e.V.

in Herrsching am Ammersee
4.–6. November 2011

von Monika "Samira" Wiemann

Jetzt ist es bald wieder so weit: Der 3. Tribalkongress des Bundesverbandes Orientalischer Tanz (BVOT) steht vor der Tür. Schon vor 2 Jahren durfte ich beim allerersten Tribalkongress als Dozentin teilnehmen. Letztes Jahr als Mitorganisatorin und dieses Jahr bin ich beides, Dozentin und Mitorganisatorin. Ich bin übrigens Samira aus Mönchengladbach/Meerbusch, Veranstalterin der „Alles Tribal“-Shows, u.a. seit nunmehr über 11 Jahren Leiterin des Stammes Ganesh und natürlich Mitglied im BVOT.

Wieder werden die Tribaletten in der Bildungsstätte Wartaweil in Herrsching, „arbeiten“, tanzen, schlafen, essen, feiern, einkaufen und ... Bei der Bildungsstätte handelt es sich um ein wunderschönes Haus, das direkt am Ammersee liegt. Bei schönem Wetter sind sogar die Alpen zu sehen. Die Teilnehmerinnen wohnen in Mehrbettzimmern mit leckerer Vollpension, die Workshop-Räume befinden sich ebenfalls im Haus. Also, alles unter einem Dach.

Dieses Jahr haben wir eine Neuerung gewagt: Die Workshop-Dauer beträgt nunmehr 3 Stunden. Meine Mitorganisatorin Sora und ich erhoffen uns von dieser Änderung, dass die Inhalte der Workshops intensiver und effektiver gestaltet werden können. Die Dozentinnen sind von unserer Idee begeistert, die Teilnehmerinnen werden es bestimmt auch sein. Die Workshop-Themen sind vielfältig, umfassen eine große Bandbreite des Tribal Style Dances für Anfänger bis Fortgeschrittene.

Freitagabend ist Basar angesagt: Shaila hat es sich nicht nehmen lassen, kommen zu wollen, obwohl andere wichtige Termine anliegen, und ich bin wieder mit meinen Tüchern und vielen anderen Kleinigkeiten dabei. Und Maerweib Lilith wird uns mit ihren Märchen unterhalten.

Und natürlich gibt es am Samstagabend wieder eine Show mit den Dozentinnen und Teilnehmerinnen. Gäste sind herzlich willkommen. Letztes Jahr hatten schon viel andere Gäste der Bildungsstätte unsere Show besucht und nicht schlecht gestaunt, denn so etwas hatten sie noch nicht gesehen.


Weitere Infos erhalt ihr auf: www.bv-orienttanz.de. Ihr könnt mich auch einfach anrufen (02150-1792)
oder eine Mail (samira@samira-habibi.de) schicken.
Es sind noch einige Kongressplätze frei, macht mit, es lohnt sich!
Bellymoves mit Sora:

Gigantische Bauchwellen, nicht nur in der wohl bekannten Version auf- und abwärts, sondern auch die seitliche Variante werden wir über einfache Übungen entdecken und alles in kleine Kombis verpacken. Verbunden mit dem Bauchflattern wird das echter „Bauchtanz“!

Floorworks & Duos mit Sora:

Runter und auch wieder hoch ohne Unfall - das WIE zeige ich Dir. Auch so einiges, was Du dazwischen am Boden machen kannst: kleine Akzente, schöne Posen, raumgreifende Bewegungen, Akrobatisches für Gewillte... Duos am Boden sowie im Stehen fügen wir aus alldem zusammen. Diese Inhalte kannst Du sowohl im Tribal Fusion/Oriental Crossover benutzen, als auch im ATS mit Deinem Tribe ins Repertoire aufnehmen. Bring gerne Knieschoner oder Beinstulpen mit!

DIE WORKSHOPS:
Tribal Fusion Basics & Kombis mit Shaddai:

In diesem Workshop gibt es ein ausführliches Warm Up, Fusion-Grundbewegungen mit Oberkörper und Hüfte, Fusion-Shimmies, Handfiguren und viel Technik. Wir lernen typische Bewegungen und Kombis des Fusion Style mit Aha-Effekt. Shaddai als „alter Hase im Unterrichten“ wird euch dies alles gründlich erklären und mit Tipps und Tricks alle Geheimnisse zeigen, so dass alle Levels vom Workshop profitieren werden.

Weitere Infos zur Dozentin: www.shaddai.de

Weitere Infos zur Dozentin: www.sora-tanzt.de
Tribal Fusion Contemporary Technik und Kombinationen mit Schemzedah:

Angelehnt an den klassischen Tribal Style Bellydance ist der Tribal Fusion eine spannende Mischung aus Stilen wie Raks Sharki, indischem Tanz, Flamenco, HipHop, Yoga, zeitgenössischem Tanz und Folklore. Ganz gezielt werden in diesem Workshop die verschiedenen Isolationstechniken erarbeitet. Schlangenhafte Moves und kraftvolle Arme sowie starke Hüften bilden den Schwerpunkt dieses Tribal Fusion-Konzeptes. Hilfreich steht hier der zeitgenössische Tanz der Tänzerin zur Seite, der mit Kraft, Zeit und Raum jede Fusion-Technik zu einem unvergesslichen und ansteckenden Erlebnis macht!

Weitere Infos zur Dozentin: www.schemzedah.com
Skills + Drills = Tribal Fusion mit Martina Crowe-Hewett

Ein Tribal Fusion Workshop für alle Stufen, der eine einfache Aufschlüsselung der Basics des Tribal Fusion bietet. Layering-Übungen, verschiedenen Locks und Pops und die Verbindung von beidem. Basis- Tanzbewegungen werden erarbeitet und mit Layerings ergänzt. Martina wird mittels einer einfach zu folgenden Methode, die es jeder Teilnehmerin ermöglicht ins Tanzen zu kommen, ihre favorisierten Tribal Fusion-Bewegungen erklären – schnell und sauber, mit guter Technik und eigenem Stil. Wenn die Zeit es zulässt, werden Tribal Fusion-Kombinationen erarbeitet. Ein kurzes Skript wird ausgegeben.

Weitere Infos zur Dozentin: www.bellyfringe.com

Arabic Flamenco meets Tribal Style mit Maharet

Eine Fusion aus dem temperamentvollen und stolzen Flamenco. kombiniert mit weichen binnenkörperlichen Elementen des orientalischen Tanzes zu spanischer inspirierter Musik und orientalischer Percussion. In diesem Workshop unterrichtet Maharet neben klassischen Bewegungen auch etwas Fußarbeit aus dem Flamenco und fügt eurem Tanz spanisches Feuer hinzu. Schnelle Drehungen runden den Workshop ab. Mit und ohne Accessoires ist der Arabic-Flamenco einer der schönsten Fusion-Stilrichtungen. Basis- Bewegungen und Kombinationen mit und ohne Cues, für Fusion- und Tribal Style-Tänzerinnen gleichermaßen geeignet.

Level: Anfänger bis Mittelstufe, Vorkenntnisse (Flamenco, OT, ATS und/oder Fusion) sind nicht nötig, aber wünschenswert. Accessoires: langer, weiter Rock (ab 1,5 Teller)

Weitere Infos zur Dozentin: www.maharet-bellydance.de
Gruppendynamik und Bühnenpräsenz mit Christel Harsch

In der Theaterarbeit beschreiben chorische Übungen spielerische Aktionen, die für Gruppen bedeutsam sind. Folgende Bewegungs- und Spielelemente werden dadurch trainiert: Präsenz, Konzentration, auf Impulse der anderen achten, Impulse aufgreifen, Aktion-Reaktion, sich auf die Gruppe einstellen, Angebote annehmen und verändern. Das spielerische Training bietet den Nährboden, auf dem ein Ensemble zusammenwächst. Diese Theater-Prinzipien nutzen wir für das Tanzen, bzw. der tänzerischen Kommunikation in der Gruppe. Durch die besondere Energie (das Ganze darf nämlich Spaß machen!), die durch das freie Bewegen im Spiel entsteht, werden tänzerische Improvisationen leichter möglich. Ebenfalls mit Methoden aus dem Schauspiel-Training wenden wir uns dem tänzerischen Ausdruck zu. Auf spielerische Weise werden wir Gefühlszustände wahrnehmen, verstärken und bewusst einsetzen. Mittels Wahrnehmungs- und Visualisierungsübungen soll der Zugang zu inneren Bildern geschaffen und diese in Bewegung umgesetzt werden. Authentischer Ausdruck verleiht der Tänzerin schließlich eine verstärkte Präsenz. So lasst uns auf Rosenblüten gehen, in Cappucino baden und in unserem Becken bunte Murmeln zum Hüpfen bringen! Der Workshop ist für alle Stufen geeignet. Mitzubringen: bequeme Trainingskleidung.

Christel Harsch, Dipl.-Sozialpädagogin, seit 1994 Lehrerin für orientalischen Tanz, Weiterbildungen in Tanztherapie, theatralische Improvisation, Bühnenclown. Seit 1993 als Schauspielerin, Märchenerzählerin, Regisseurin und Theaterpädagogin tätig.
1001 turkish steps (ATS) mit Samira

Der Turkish-Step (arabischer Grundschritt im Orientalischen Tanz) kann in vielen Variationen getanzt werden. In diesem Workshop werde ich Euch einige dieser Variationen unterrichten und zwar so, dass sie improvisiert getanzt werden können. Unterrichtet werden also auch die Cues bzw. Zeichen: Wie komme ich in den Schritt rein und wie wieder aus ihm heraus in die nächste Kombination.  Vorkenntnisse im Tribal Style Dance sind von Vorteil, aber nicht erforderlich, der Workshop ist auch für Anfängerinnen geeignet.

Weitere Infos zur Dozentin: www.samira-habibi.de

Tribal-Kongress - 4.-6. November 2011

Improvised Tribal Style, Tribal Fusion und mehr

Kongressgebühr (Übernachtung, Vollpension, 3 Workshops):

Mitglieder des BVOT: 230 Euro, Nichtmitglieder : 280 Euro

Weitere Workshops können dazugebucht werden (25,- Euro/Workshop).

Veranstaltungsadresse:

Begegnungsstätte Wartaweil, Wartaweil 45, 82211 Herrsching, Tel. 08152-9398-0, www.wartaweil.de

Weitere Informationen und Anmeldung:

Samira: 02150 1792, tribalkongress@bv-orienttanz.de, www.bv-orienttanz.de

Sora
Shaddai
Schemzedah
Martina Crowe-Hewett
Maharet
Christel Harsch
Samira