Startseite/Aktuelles
zurück zu ma kuck'n
Grafik und WebDesign: Konstanze Winkler
Vor zwei Tagen sorgte die Meldung für Aufregung, daß das beliebte "Oberrheinische Tribal Festival (auch als "Black Forest Tribal Fest" bekanntgeworden) um einige Monate verschoben wird. Wir haben die Veranstalterin um eine Stellungnahme gebeten.

CLAUDIA DUFNER
ÜBER IHRE FESTIVALPLÄNE


von Marcel Bieger
Liebe Claudia, erzähle uns bitte, was geschehen ist.

Das Oberrheinische war immer ein Festival der Abenteuer, und wir machen uns jetzt auf den Weg in ein neues Abenteuer, indem wir die ganze Veranstaltung von Kopf bis Fuß reformieren. Widrigkeiten haben sich immer in den Weg gestellt, aber in diesem Jahr ballen sich über dem Festival einige dunkle Wolken, so daß ein paar Türen geöffnet werden müssen, um frischen Wind hineinzulassen.

Was passiert jetzt?

Ich stelle ein neues Team zusammen, teils aus altbewährten Kräften, teils aus ganz neuen Mitarbeitern. Ich habe bereits einige hochmotivierte und pfiffige Frauen finden können, mit denen ich mich regelmäßig austausche und die schon erste Ideen umsetzen.
Wie schon gesagt kommt alles auf den Prüfstand, wir suchen zur Zeit gerade nach einer neuen Halle, und die muß nicht einmal unbedingt in meiner Heimatstadt Offenburg stehen, obwohl mir das natürlich die liebste Lösung wäre. Aber bei unserer Planung steht natürlich im Vordergrund, daß die Workshops, Shows usw. künftig unter einem Dach stattfinden sollen.
Ebenso wollen wir weiterhin nationale wie internationale Stars bunt gemischt einladen, doch soll nicht immer nur aus denselben Töpfen geschöpft werden, sondern alle Kontinente mit einbezogen werden. Ihr seht, wir gehen generalstabsmäßig an die Sache heran, und ich bin sehr stolz auf mein neues Team.
Wie geht es jetzt weiter?

Ich komme auch endlich dazu, mein „In Between“-Projekt in Angriff zu nehmen. „In Between“ deswegen, weil es sich dabei um kleinere, zielgerichtete Veranstaltungen handelt, die zwischen den Festivals stattfinden. Vor allem sind darunter Schwerpunkt-Workshops mit ausgesuchten Dozentinnen zu verstehen, und eine Abschluß-Party gibt es obendrein. Denn die Teilnehmer sollen nicht nur etwas lernen, sondern auch ihren Spaß daran haben. Klein, aber fein, wie der Volksmund sagt.

Die Termine und die Schwerpunkte werden rechtzeitig bekanntgegeben. Daneben arbeiten wir mit Volldampf am neuen Festival-Konzept und werden auch damit an die Öffentlichkeit treten, sobald etwas spruchreif geworden ist.

Ein Punkt ist mir noch wichtig, die Kostenfrage. Das Preis-Leistungs-Verhältnis muß stimmen und darf nicht in eine Schieflage geraten. Die Eintritts- und Workshop-Preise müssen sich auf einem nachvollziehbaren Niveau bewegen. Wir lassen da mit gutem Beispiel die „In Betweens“ vorangehen, bei denen nicht nur ein attraktives Tanzangebot, sondern auch ebenso attraktive Preise möglichst viele Teilnehmerinnen überzeugen sollen.
Und was sollen wir euch wünschen?

Viele gute Ideen, daß die Bedingungen stimmen und daß die richtige Frau zur richtigen Zeit den richtigen Platz findet. Wir alle, und ich ganz besonders, scharren schon mit den Hufen, um das neue Festival endlich in trockene Tücher zu bringen.

Wer sich an diesem Zukunftsunternehmen gern mitbeteiligen möchte, ist herzlich dazu eingeladen. E-Mail mit Namen und Idee an mich genügt. Unser Team ist nicht von oben nach unten strukturiert, sondern legt sehr viel Wert auf gegenseitigen Austausch, einander zu unterstützen ist oberstes Gebot.
Homepage (und Kontakt),
Black Forest Tribal Fest:
http://tribal-festival.jimdo.com
darau freuen wir uns bald wieder: Ausgelassene Stimmung beim "Oberrheinischen Tribal Fstival"
Claudia Dufner
Black Forest Tribal Fest bei facebook