Startseite/Aktuelles
zurück zu ma kuck'n
Mellany Amar: www.ot-pur.de
Fotos: 3, 9 und 11 © Jonas Otte; 16, 17 © Roland Rossbacher, alle anderen © Ralf Jedamzik
„Drei Rosen“
– Ein Tanztheater-Showprojekt
von Hanan Kadur,
Mellany Amar und Sora
Schon zum zweiten Mal haben die Frankfurter Veranstalterinnen Hanan Kadur und Mellany Amar ein erfolgreiches Showprojekt auf die Bühne gebracht. Im Jahre 2010 war es das Tanzmärchen „Der Brunnen“ (hier allerdings in Zusammenarbeit mit Karima Giz, statt mit Sora), und Ende vergangenen Jahres nun „Drei Rosen“, ebenfalls ein selbsterdachtes Bühnenstück mit Fantasy- und Märchencharakter. Die Finanzierung wurde ganz zeitgemäß durch die „Fundraising“ Methode ermöglicht, und so feierte das Tanztheater „Drei Rosen“ seine Premiere am 24. November 2012 vor ausverkauftem Haus.
Ein kleiner Einblick hinter die Kulissen und einige bezaubernde Fotos erhielten wir von Melanny Amar:

Drei Rosen

Hinter "Drei Rosen" steht das Team dreier: Hanan Kadur (Frankfurt), Mellany Amar (Frankfurt) und Sora (Eppelheim bei Heidelberg).
50 Jahre orientalischer Tanz - wenn wir unsere Tanzjahre addieren.
Wir sind alle drei hauptberuflich als Tänzerinnen/Künstlerinnen/Dozenten tätig.
Wenn wir unser Unterrichts- und Performance-Angebot zusammennehmen, kommen wir auf ein breites Spektrum der Künste: Orientalischer Tanz (ägyptischer Stil und Oriental Fantasy), Visagistik, Tribal Style Dance und Tribal Fusion, Burlesque, Gesang, Moderation, Märchenerzählen, Poi- und Feuertechnik, zirzensische Künste (Zirkus) ...

Unser gemeinsamer Schaffensschwerpunkt ist der orientalische Tanz mit all seinen Varianten und modernen Interpretationen. Mal klassisch ägyptisch, mal orientalische Tanzfantasie, ein bisschen American Bellydance und eine Prise Fusion - wir machen vor nichts halt.
2010 haben Hanan und Mellany das erste Showprojekt, "Der Brunnen", zusammen mit Karima Giz auf die Beine gestellt.

Die Showprojekte sind ein Unterrichtsangebot für Frauen, die nicht unbedingt eine Bühnenkarriere anstreben, aber trotzdem mal Bühnenluft schnuppern möchten. Diese Frauen erleben in den Showprojekten vieles, was weit über das regelmäßige Training im Tanzsaal hinaus geht. Professionelle Bühnenarbeit, Proben mit dem Ziel, eine perfekte Show auf die Bühne zu bringen, Kostümkunde und optimale Präsentation, Gruppenarbeit, Choreografieren, Improvisieren ... und natürlich auch die Probleme, die während der Planung, der Proben und der Show auftreten.

An unserem neuen Showprojekt "Drei Rosen" haben wir seit Januar 2012 gearbeitet.

Heute wie damals wollten wir weg von der typischen, meist überlangen Nummernshow orientalischer Tanzveranstaltungen in Deutschland, bei der sich ein Tanz an den anderen reiht, eine Solistin der vorherigen folgt.

Wir möchten Geschichten erzählen, denen der Zuschauer von Anfang bis Ende mit Spannung folgt. Die ihn fesseln, die so facettenreich sind, wie unsere Projektteilnehmerinnen und Solistinnen. Mit am wichtigsten ist uns aber vor allem den Spaß, etwas gemeinsam auf die Beine zu stellen und den Zuschauern ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern!

Das Ergebnis des Showprojektes 2012, das Tanztheater "Drei Rosen", feierte am 24.11.2012 in Frankfurtam Main vor ausverkauftem Saal Premiere.


Die Geschichte:

Drei Rosen, drei Mädchen, drei Träume - Tänze, die von Leid, Kampf, Verzweiflung und Liebe erzählen, von Dämonen, Priesterinnen, Meerjungfrauen und Schmetterlingen ...

In einem Dorf wird eine Hochzeit vorbereitet. Die Braut bittet ihre drei Schwestern, die Brautjungfern zu sein und ihr einen besonders schönen Brautstrauß zu pflücken. Die Mädchen laufen an einem Sommerabend hinaus auf eine Blumenwiese, um den Wunsch der Schwester zu erfüllen.

Plötzlich erscheint eine Fee. Sie spricht die erschrockenen Mädchen
an und möchte wissen, warum sie die Blumen pflücken. Die drei Schwestern erzählen ihr von der bevorstehenden Hochzeit. Mit einem Augenzwinkern schenkt die Herrin der Wiese den Mädchen drei Rosen
und hält sie an, sich die Blumen in der Nacht unter ihren Kopf zu legen.
So würden die Rosen einer jeden einen Traum bescheren, welcher der Schlafenden ihren künftigen Bräutigam zeigt. Kichernd bedanken
sich die Schwestern.

Müde von der Aufregung schlafen alle drei direkt auf der Wiese im Licht des Mondes ein. Eine jede von ihnen träumt einen seltsamen Traum: Verlorene Seelen, Schmetterlinge, Dämonen, Meerjungfrauen und Priesterinnen … Können sie in diesen wilden Träumen Ihre
Zukünftigen erkennen?

Die drei Schwestern beim Pflücken des Brautstraußes
(Hanan Kadur, Mellany Amar und Sora)
Der Wanderer zwischen den Welten erscheint und stimmt das Publikum auf die nun folgende Geschichte ein ...
Die Herrin der Wiese wird den drei Schwestern drei verzauberte Rosen schenken. Beim Schlafen unter den Kopf gelegt, sollen sie den Mädchen ihre zukünftigen Ehemänner offenbaren ...
Während die Schwestern auf der Wiese einschlafen, tanzen die Weißen Frauen ihren allnächtlichen Reigen
Der erste Traum: Erwachen der Dämonen
Dämonen auf der Jagd
Die Rettung der ersten Schwester (Sora) naht …
Das Solo der ersten Schwester – getanzt von Sora
Der zweite Traum: Schmetterlinge auf der Blumenwiese
Die zweite Schwester (Hanan Kadur) erfreut sich an bunten Schmetterlingen
Hanan Kadur tanzt mit den Schmetterlingen einen bezaubernden Raks Sharki
Dritter Traum: Unter dem Meer
Der anmutige Tanz der Quallen
Die dritte Schwester (Mellany Amar) träumt von Meerjungfrauen ...
... und sie träumt von Piraten!
sie tanzt mit den Meereswogen ... (Doppelschleier, Mellany Amar)
... und wieder heil und unversehrt am Strand angekommen tanzt die dritte Schwester ausgelassen mit ihren Zimbeln zu Trommelrhythmen.
Die dritte Schwester gerät unvermittelt in ein Opferritual
Alles Bitten und Flehen hilft nicht - die Hohepriesterin lässt sich nicht erweichen, das Ritual nimmt seinen Lauf
Kaum sind die drei Schwestern aus ihren Träumen erwacht, naht auch schon der Brautzug
Das Finale
Trommelrhythmen begleiten das Ritual
Hanan Kadur: www.hanan-kadur.de
Sora: www.sora-tanzt.de
Homepages:
Grafische Gestaltung/WebDesign: Konstanze Winkler
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23