Startseite/Aktuelles
zurück zu ma kuck'n
DIE REGION TRIBALT UND ROCKT
DAS "TRIBAL PASSION" IN OFFENBACH
DIE REGIONEN
RÜSTEN AUF

von Marcel Bieger
Im Februar hatte das Düsseldorfer „tanzhaus“ seinen ersten „Tribal-Abend“ (im Rahmen der „Orientale), im  März gibt’s in Hannover die „World of Orient“ mit einem ansehenlichen Tribal-Anteil, im April ließ Samira es nun schon zum 6. Mal am Niederrhein bei „Alles Tribal“ krachen, und im Mai findet Tribal in Hannover statt, beim Tribal-Festival. Aber nun rumort es auch in anderen Regionen: Im September trumpft das Dreiländereck Deutschland, Österreich und Schweiz am Bodensee auf – bei Nabila in Bregenz – im Oktober erwacht der Schwarzwald zum 1. Oberrheinischen Tribal-Festival, und zum Jahresausklang stehen wieder der Niederrhein („The Magic of Bellydance“ im Oktober in Dormagen), und Leyla Jouvanas „18. Orientalisches Festival“ (im November in Duisburg) mit einem bunten Überblick, darunter auch wichtigen und internationalem Tribal, im Vordergrund.
Auch das Rhein-Main Gebiet mischt mit: Am kommenden Wochenende treffen sich Stämme aus der Region, aber auch von außerhalb, um in Offenbach ein Faß aufzumachen. Eliana, die deutschrussische Star-Tänzerin und Lehrerin an der „Orient Academy“ lädt am Freitag, den
27. August, zur „Tribal Passion“-Party, um die ganze Gegend sich für die Show von “DJAM Under Jebon“ aufwärmen zu lassen. Gleichzeitig aber soll Rhein/Main sich seiner eigenen Energie und Schönheit bewusst werden und tribaln, was das Zeug hält. Mit dabei sind:
Aus Heidelberg (Rhein/Main erweitert um Neckar) der Tribe „Zaghareet“:  „Dieser Name wurde für den Stamm ausgewählt, weil Zaghareet der Ausdruck der Lebensfreude der orientalischen Frauen ist – sie trillern, wenn sie sich freuen, Anteil bekunden, kommunizieren wollen – sie zeigen damit, daß sie da sind und existieren. Was kann ursprünglicher und purer sein als dieser Name für einen Stamm, der Freude am Tanzen hat, an der Kommunikation mit anderen Tänzerinnen und am Leben selbst?!“

Stil:  Psychedelic Tribal Fusion / Tanz: „White Fantasy“ / www.zaghareet.de

Aus Wiesbaden: Trio „Neomah“: Die Tribal Fusion Formation ist 2008 entstanden. Sie besteht aus 3 Solistinnen - Arisha, Rika und Selimah - die gerade in dieser Tanzform ihre Freude am gemeinsamen Tanzen erleben, sowie ihre Individualität ausleben können. Jazira Malu ist als Stamm-Mutter verantwortlich für Training und Choreographie.

Stil: Electric Fusion / Tanz: „The Energy“
www.malu-tanz.de/20090514-neomah.html

Aus Wiesbaden: Trio „Sahara Pearls“: Das Trio existiert seit dem Frühjahr 2010. Diese Gruppe hat sich aus dem Tanzensemble „Talisa“ gebildet und hat ihren Schwerpunkt auf Klassisch Orientalischem Tanz, beschäftigt sich jedoch auch intensiv mit verschiedenen Fusionelementen und Folklore. Die Gruppenmitglieder bringen verschiedene tänzerische Hintergründe mit, welche das gemeinsame Erarbeiten von Gruppenchoreographien entschieden bereichern. Persönliche Vorlieben und Talente werden sowohl solistisch als auch in der Gruppe aufgenommen.

Künstlernamen: Aleyah, Asmitah, Azizah / 2 Stücke: Balkan Gypsy (mit Tamburin) und Asia Fusion (Fächertanz) / www.talisa-oriental.de/repertoire.shtml

Aus Dillenburg:  „Fusionea":  2006 von Gabriella gegründet, besteht derzeit aus fünf Tänzerinnen. Diese frische Formation tanzt einen eigenen Tribal Fusion Stil, der klar erkennbar an Neas Fundamentals angelehnt ist. Inspirationen kommen u.a. von Jill Parker und besonders von Amy Sigil/Unmata. Ihr Repertoire beinhaltet sowohl Improvisation wie auch Choreografien.

Stil: Tribal Fusion / Titel: „Guranay und Topcat“ / www.tanz-oase.de/fusionea/fusionea.html

Aus Schlüchtern: Tribe „Jawahir“: Der Stamm besteht aus vier Tänzerinnen Layana, Nadima, Shareefa Luna und Melantha: “Wir lieben den Tribal Style Dance, weil er uns immer neue Möglichkeiten eröffnet verschiedene Tanzstile miteinander zu verschmelzen.”

Stil: ITS – Improvisation Tribal Style / Titel: „Tribal Mix“ /
www.jawahir-tribal-fusion.de/pages/jawahirtribalfusion.html

Melantha – aus dem Tribe „Jawahir“ - tanzt auch an dem Abend ein Solo, eine Tanz-Fusion mit Schleierpois.
Aus Offenbach: „Bittersweet Nightshade“ und „Tuesday Tribal“: Beide sind Tribal Fusion-Schülerinnengruppen der „Orient Academy“, die auf der Party die Choreographien, die in den Kursen mit Eliana erarbeitet wurden, tanzen.  Das Open Stage Format ist eine gute Gelegenheit, den Spaß, den die Schülerinnen zusammen beim Tanzen haben, mit dem Publikum zu teilen.

www.orient-academy.de

Aus Offenbach: Eliana und ihr Tanzprojekt „Tribal Impression Bellydance“: Eliana wird mit einem Solo zu Live Musik überraschen (begleitet von ihrem Ehemann Marko, einem Jazz-Pianisten).
Aus Hattersheim: Arisha:  Die Solistin ist eine vielseitige und kreative Künstlerin, deren Tanzstil durch Weiblichkeit, Anmut und Kraft besticht.

Stil: Tribal Fusion

Titel: „Slapdash Era“

Wahiba: Die Künstlerin hat sich lange Zeit dem klassischen orientalischen Tanz gewidmet, bevor sie  Tribal Style und Tribal Fusion für sich entdeckt hat.

Stil / Titel: Folkloric Fusion – Stocktanz

Aus Oberursel: Saahirah: Die Solokünstlerin ist für ihren grazilen Tanzstil bekannt und hat vor ca. 2-3 Jahren neben dem Orientalischen Tanz einen Faible für Bollywood und ausgefallene Fusion-Interpretationen entwickelt. Meist ist sie mit Ihrem Mann und Trommler ‚Ali Tabla’ zu sehen. Ein außergewöhnliches Duo, die sich selbst nicht zu ernst nehmen mit einem  Repertoire von klassisch bis durchgeknallt (Parodien, Satire, lustiges Trommelsolo etc.) gefallen.

Stil: Fusion / Darbietung: Tanz mit dem Doppelsäbel

www.saahirah-alitabla.de
Wir wünschen einen grandiosen Start, und daß die Tanz-Region blühe und gedeihe!
auch von Sabrina und Mareike werden wir ein Solo sehen
www.orient-academy.de
ELIANAS TRIBAL PARTY 2010

Freitag, 27. August um 20:00 Uhr

Die gesellige Tribal-Party für alle Schülerinnen, Freunde, Familie und Studio - Gäste! Euch erwartet ein schönes Showprogramm,
erfrischende Getränke, Knabbereien und natürlich eine Tribal Disco open End .

Partylocation: Orient Academy, Frankfurter Strasse 63, 63067 Offenbach

Einlass: 19.30 Uhr

Der Eintritt beträgt für Kurs-Teilnehmerinnen des Studios 3,- €, Gäste zahlen 5,- Euro.


Bitte Tanz-Schläppchen, Hausschuhe o.ä. mitbringen, da die Strassenschuhe am Eingang ausgezogen werden. Vielen Dank!

Karten sind ab sofort im Studio erhältlich, sowie direkt bei Eliana.
Achtung! Begrenzte Plätze - Rechtzeitig Karten sichern! 
www.eliana-dance.de

Aus Hilden: Duo „Aakasha al Kharma“, Im Herbst 2007 entschlossen sich Nurija und Zayah, das Duo "Aakasha al Kharma" ins Leben zu rufen, um gemeinsam die Herzen der Zuschauer und Liebhaber des Orientalischen Tanzes als auch des Tribal Style Dance, mit farbenprächtigen Kostümen, ausdrucksstarken Tänzen und viel Freude zu erobern.

Stil: Tribal-Steampunk-Ballett-Fusion

Tanz: „Still small voice“

www.aakasha-al-kharma.de