Startseite/Aktuelles
zurück zu ma kuck'n
grafische Gestaltung/WebDesign: Konstanze Winkler
Photos © : 1 und 3 Urosh Cotman (Ambrosia Tribal), 2 Hana Major Sládecková , 4 Konstanze Winkler
„TANZ DER GÖTTINNEN“

Das Trio „RUSTIQUA“ auf der TRIBAL CONVENTION in Nürnberg, 16./17. November 2013

von Marcel Bieger

Viel zu selten in Deutschland zu bewundern ist das Trio “Rustiqua” aus Slowakien. Nachdem sie hierzulande auf dem Tribal Festival in Hannover ihr Debut gegeben haben, ist es bei uns wieder etwas still um sie geworden. Aber jetzt hat Veranstalterin Enussah erkannt, wieviel Talent da verborgen liegt, und diesen lohnenswerten Geheim-Tipp auf ihre „Tribal-Convention“ eingeladen. Wir sind schon sehr gespannt, wie sie sich inzwischen entwickelt haben.

Die drei Damen aus der slowakischen Hauptstadt Bratislawa (Preßburg) haben eine solide Ausbildung im klassischen orientalischen Tanz hinter sich, was man den Choreographien und der Ästhetik ihrer Bewegungen deutlich anmerkt. Dennoch gehört ihre ganze Liebe dem Tribal und dem Tribal Fusion. Werden wir einen Blick auf ihre Workshops in Nürnberg:

"VENUSES"

Die drei slowakischen Schönheiten geben passender- weise den Workshop „Venuses“ (englische Pluralform von Venus, der römischen Göttin der Schönheit).
Dieser Kurs leitet sich von der Choreographie ihres gleichnamigen Stückes ab und wendet sich an alle, die ihre Grenzen erweitern und ihr eigenes choreo- graphisches Vermögen vergrößern wollen.

Die drei Venusierinnen dazu: „Rustiqua möchte ihren Studentinnen auf diesem Workshop das Gefühl verleihen, selbst eine Göttin zu sein. Außerdem lernen sie, wie man während der Darbietung mit den Tanzpartnerinnen in Verbindung tritt und gleichzeitig den eigenen Part weitertanzt. Das sind einmalige Erfahrungen!”

Man, oder besser frau wird sich dort mit dem schöpferischen Prozeß beim Aufbau einer Choreographie befassen, insbesondere mit Thematik und Stilisierung eines ganz eigenen Stücks. „Rustiqua“ garantiert den Teilnehmern aufsehenerregende Kombinationen. Nicht irgendwelche, sondern solche mit verführerischem venusischen Zauber. Dazu eine vielschichtige Choreographie mit eigenen Unterthemen und Aspekten. Und die Studentinnen erhalten weiterhin Einblick in die Möglichkeiten, Tricks und kleinen Kniffe, um aus einer Choreographie etwas wirklich Extravagantes zu zaubern, bei der es im Publikum niemanden mehr auf dem Sitz hält. Na, das sollte man sich doch einmal genauer ansehen.
"SWING BOX"

In diesem Kurs geht es um peppigen Elektro-Swing. Die jungen Damen erklären zu diesem Workshop, daß die Schönheit des Tribal Fusion auf der präzisen Kontrolle der Tänzerin über ihren Körper und der Stilisierung ihrer Bewegungen beruht. In diesem Kurs wollen sie sich spielerisch und unter Einsatz des „Retro Styles“ mit den modernsten Techniken auseinandersetzen, die der Tribal Fusion zu bieten hat. Die Teilnehmer erlernen bestimmte Tanz-Elemente, die dann in attraktive Kombinationen verwandelt werden – und eine spaßige „Swing-Fusion“-Choreographie fällt dabei auch noch ab.

Zur Einstimmung auf diese Tänze stehen zu Beginn dieses Workshops Joga-und Aufwärm-Übungen. Damit sollen die Muskeln für die anstehenden Bewegungen gelockert und zusätzliche Kräfte und Flexibilität erworben werden, um den Körper mit den neuen Schritten in Einklang bringen zu können. Die drei Frauen von „Rustiqua“ wollen auch an der Tanz-Interpretation und am tänzerischen Ausdruck der Teilnehmerinnen feilen und beides fein aufeinander abstimmen.

links: Rustiqua mit ihrer Choreografie "Venuses"

Klick auf das Bild und Du wirst zum YouTube-Video weitergeleitet ...
Workshop "Venuses"
Sonntag, 17. November 2013,
13:30 - 16:30,
im Tanzstudio Scarabeo in Nürnberg
Anmeldung ...
Workshop "Swing Box"
Samstag, 16. November 2013
13:45 - 16:15
im Gemeinschaftshaus Langwasser, Nürnberg
Anmeldung ...
Homepage Rustiqua: www.rustiqua.org
Homepage Tribal Convention: www.tribal-convention.com
Alle Workshops der Tribal Convention hier!