Startseite/Aktuelles
zurück zu ma kuck'n
THE MYSTERIOUS DANCE PROJECT
Schrägschöne Tänze  –
„TRIBALLICA“ im Januar in Berlin
Am Freitag, den 21. Januar 2011 lädt Majas Dance Academy zur TRIBALLICA ein. Die skurrile Showreihe gibt es schon seit 2006 und wenn man Maja fragt, was der Name „TRIBALLICA“ eigentlich bedeutet, dann erfährt man, dass das Wort eine Fusion aus Tribal und Metallica ist. Gleichwohl ist auch das Programm zusammengestellt; Schönschräge, skurile, ja auch düstere und/oder experimentelle Tribalfusionen erwarten einen hier, wenn man sich auf das „mysterious dance project TRIBALLICA“ einläßt. Aber es wird nicht nur getanzt, es gibt auch Feuerkunst und Live-Musik. Maja sagt schmunzelnd dazu: „Na ja, dass wir oft merkwürdige Performances dabei haben, hat sich schon herumgesprochen, aber wer uns noch nicht kennt…
Für die Show am 21. Januar 2011 hat Maja jedenfalls wieder eine abwechslungsreiche Mixtur an Künstlern eingeladen, um dem schrägschönen Ruf ihrer TRIBALLICA gerecht zu werden.
Es sind dabei:
Martha Saunders (USA)

aus San Francisco, die nun bald regelmäßig in der Dance Academy Workshops und Coaching geben wird. Wir freuen uns sehr.

Normalerweise ist der American Tribal Style ein Gruppentanz, Martha präsentiert ihn uns an diesem Abend jedoch mit einem wunderschönen Solo.

Martha ist eine geprüfter certifizierte Fat Chance Bellydancer von Carolena Nericcio. Ihr werdet also Original ATS sehen!!!!!!!

Majallah Dance Company, Maja, Judith, Josefine, Ariane und Ina

bilden zur Zeit die MDC. Impro-Tribalstyle zu verrückten Musikstücken, mit eigenen Moves und Cues, aber auf der Basis vom American Tribal Style, so wie Choreos aus Majas „Händen“ lassen diese Dance Company coole und professionelle Auftritte hinlegen.

Majallah, Judith und Maja sind der Kern von Majallahs Dance Company.

Ihre Duette sind von einer besonderen Energie geprägt, die man in ihren Tänzen „sehen“ kann....

Was sie uns einzeln am 21. Januar auf der Bühne präsentieren, ist eine Überraschung!

Judith
Maja
Rubicunda, Regine und Sandy, sind immer für ein Späßchen zu haben. Ausgefallene Ideen, lassen ihre Choreos oft unvergesslich machen.! Ob mystisch oder fröhlich, die Beiden tanzen sich in unsere Herzen!
Jobalientah, der Kern dieses Ensembles ist seit über 10 Jahren dabei. Auch Auslandsaufenthalte hielt mache Tänzerin nicht ab, weiterhin eine Jobalientah zu sein.

Lisa, Lea,  Ali, Jasmin und Inga werden bei dieser Show mitwirken Das abwechslungsreiche Repertoire von Tribal Fusion,

Oriental ,Fusion Bellydance und Folklore lassen ihre Auftritte immer wieder zu einem Erlebnis werden.

Marc en Ciel, bekannt aus Madi Zelt der Sinne und aus der Mittelalterszene, begeistert er viele mit Feuer, oder Akrobatik. So ist auch hier für jedermann etwas dabei. Ob Feuer, Fächer oder Diabolo, er ist ein Ästhet auf seinem Gebiet
Sol y Sombra, Jane und Silvia“ bekannt ehemals als Manadis, haben sich dem American Tribal Style und ITS verschrieben, keine Choreos sondern alles auf Cues (Befehle) getanzt.

Zu mittelalterlichen Klängen mit perfekter ATS Haltung und der besonderen Ausstrahlung, die eine ATS Tänzerin ausmachen.

Josefine Wandel, sie vereint in ihrem Indian Fusion - Stil ihre zwei große Lieben – den klassisch indischen Tanz und Tribalfusion.
Younited Streetz, eine junge Hip Hop Dance Crew aus Berlin
Dazu gibt es fröhliche Livemusik von den

Boxenhagener Stadtmusikanten,

einer Bläserkapelle, die so ziemlich alles auf der Pfanne hat; Swing, Klezmer, Walzer, Tango… lasst Euch überraschen!

Veranstaltungsort ist dieses Mal das „La Luz“, ein Theater-Restaurant mit besonderem Flair, von überall her kann man sehr gut auf die Bühne schauen.

Oudenarderstr. 16-20, 13347 Berlin, www.laluz.de

Einlass in den Theatersaal 19.30 Uhr
Beginn 20 Uhr
(wer möchte, kann auch vor Beginn der Veranstaltung im "La Luz" speisen, denn die Küche hat durchgehend von 11 bis 22 Uhr geöffnet)

weiter Informationen zur Veranstaltung unter:

www.majas-dance-academy.de

Für lernwillige Tribal-Fusionistinnen hat Maja noch ein „Leckerli“ parat:
Und wem das Zuschauen nicht genug ist, der kann am Veranstaltungs-Wochenende in Martha Saunders‘ Workshops den original American-Tribal-Style nach FCBD erlernen, bzw. seine Kenntnisse vertiefen:
Martha Saunders aus San Francisco

...ist eine zertifizierte Fat Cance Bellydance Instruktorin aus San Francisco, die es sich zur Aufgabe gemacht hat diese Tanzform in Deutschland durch Workshops, Privatunterricht Gruppencoaching und Performance zu verbreiten.

Sa., 22.01.2011, von 10.00 - 12.30 Uhr, ATS Basic Core Movement

Sa., 22.01.2011, von 13.00 - 15.30 Uhr, ATS Floorwork

So., 23.01.2011, von 11.00 - 14.00 Uhr, Duelling Duets

So., 23.01.2011, von 14.30 - 17.30 Uhr, Turns and Passing

Die genauen Workshop-Beschreibungen und weitere Informationen zur Anmeldung gibt es hier www.majas-dance-academy.de
Nähere Informationen zu diesem Workshop gibt es ebenfalls unter www.majas-dance-academy.de
Workshop mit Maja

22.01.2011 von 16.00 - 20.30 Uhr - „Engwich Bwudd“

Bewegungen aus dem Cabaret Style a la Mira Betz und Maja

Fröhlich, keck und mit Tribal Elementen, viel Ausdruck und Spaß!

Von wegen Tribal Fusion ist düster :-)...

Ein professionelles auf  Tribal Fusion abgestimmtes Warm-up, Muskelaufbautraining und Stretching. Tribal Fusion Arms Training!
Cool down!