Startseite/Aktuelles
zurück zu Showberichte
Ein Bericht von Marcel Bieger
Fotos: André Elbing www.andre-elbing.de
- 3 -
zurück...
Kaum 14 Tage später treffen wir uns alle wieder. Alle, nein, es werden diesmal noch viel mehr, vornehmlich Künstler mit ihrem Anhang, und auch einige Besucher. Man trifft sich auf der Wasserburg Geretzhoven, im Vorgebirge vor den Toren Kölns gelegen. An diesem idyllischen Ort mit einer sagenhaften Atmosphäre strömen alle noch einmal zusammen, die mit André Elbing zusammengearbeitet haben und das immer noch tun, die ihm einiges zu verdanken haben oder gern seine Kunst betrachten. 20 Jahre (genau seit dem 2.10. 1989) ist er nun schon in der Branche tätig, hauptsächlich als Photograph, aber auch als Photo-Designer, als Veranstalter, als Ausrichter, als Dekorateur, als ausgewiesener Fachmann für den Orient und den Orientalischen Tanz. Am Freitag dem 2. Oktober kommen die, die heute Zeit haben, eine überschaubare Schar, und André hält sie alle frei. André strahlt, so als beherrsche ihn nur ein Gedanke, „das ist vollbracht.“
Am Samstag strömen sie dann in Menge herbei, und ebenso am Sonntag. Einige bedauern, daß es schon empfindlich windig geworden ist, denn zu gern hätte man den lauschigen Burghof bevölkert, aber ein Jubiläum erfordert eben, möglichst nahe am Stichtag begangen zu werden. Und André strahlt, als in endloser Abfolge Tänzerinnen allein oder in Gruppen auf die Bühne steigen, um eines ihrer schönsten Stücke ihm zu Ehren noch einmal darzubieten. Das Wiedersehen mit wunderbaren Tänzen hat etwas, man kann sich nicht sattsehen. Auch alte Bekannte und Freunde treffen sich hier wieder, es ist wie ein großes Familientreffen, und es scheint, als sei halb OT-Deutschland in die Burg gekommen. Am Sonntag kommen dann noch ein paar neue Gesichter hinzu, und so herrscht ein ständiges Kommen und Gehen.
Als Jubilar erhält man natürlich auch Geschenke und Ehrungen (die Tänze sind ja schließlich auch eine Hommage an ihn), es sind jedenfalls eine Menge; und man meint, André anzumerken, daß er in einigen Momenten ein wenig den Überblick verliert. Das darf er in solcher Stimmung, außerdem stehen ihm einige fleißige Helfer zur Seite, die dafür sorgen, daß alles im Plan bleibt, alle versorgt sind und alle an die Reihe kommen. Und weil das so schön klappt und ja auch nur für ihn so viele erscheinen – darunter einige, mit denen er vermutlich nicht gerechnet hat -, da strahlt er wieder und wieder und wieder. Und wir sind froh, bei einem so schönen Jubelfest dabeigewesen zu sein.
Mögen André Elbing noch viele Jahre vergönnt sein.

ANDRÉ ELBING, EIN PHOTOKÜNSTLER BLENDET AUF -
~
20 Jahre Bühnenphotographie und mehr... ~