Startseite/Aktuelles
zurück zu Showberichte
weiter...
- 1 -

ALLE ZU NEUEN UFERN

Dud Muurmand, bekannte Tänzerin aus Dänemark, plant zusammen mit der Photographin und Deutsch-Dänin Charlotte Bank ein ebenso ehrgeiziges wie nie dagewesenes Projekt. Und das schönste daran ist, alle können daran teilhaben! Wer am 16. Dezember um 21 Uhr ins Internet auf ihre Seite geht, erlebt gleichzeitig mit vielen Menschen auf der ganzen Welt eine Darbietung, die nicht nur Grenzen sprengen, sondern Grenzen überhaupt überflüssig machen soll. Doch lest selbst:

CYBER GYPSY

 - Ein Projekt von Dud Muurmand und Charlotte Bank/tribaldance.dk
von Marcel Bieger

DAS PROJEKT

„Cyber Gypsy” ist ein experimentelles Tanz-Projekt, das sich zum Ziel gesetzt hat, dem Tanz-Theater eine neue Dimension zu eröffnen. Durch den Einsatz von neuen Medien und neuen Kommunikationsformen will das Projekt den Versuch wagen, die virtuellen Räume des 21. Jahrhunderts zu präsentieren.

        Der auffällige Titel des Projekts will das Bild der ewig wandernden Zigeunerin heraufbeschwören und sie mit ihrem uralten Wissen und ihrem freien Willen darstellen und das in Beziehung setzen zur Grenzenlosigkeit des Cyber-Raums, in dem sich neue Formen der Interaktion erkunden lassen.

        In einer Zeit, in der sich echte und künstliche Grenzen rasch zum entscheidenden Element dessen entwickeln, worin die menschliche Kommunikation eingebettet ist, wollen die beiden Künstlerinnen den Raum erforschen, in dem solche Grenzen nicht mehr vorhanden sind.

        „Wir glauben fest an das Recht, auf der Grundlage einer geeinten Menschheit über alle Grenzen hinweg kommunizieren und interagieren zu können.“

        Die neue Internet Live Stream Technik bietet sich als perfekte Grundlage für dieses Vorhaben an. Die Tanz-Darbietung wird in einem nicht näher definierten urbanen Raum stattfinden – erschaffen durch digitale Technik und lediglich in der Cyber-Wirklichkeit existent.

        Das Projekt stellt darüber hinaus ein Experiment in der Darstellungssprache sowohl von Tanz wie auch von Film dar.

        Die Tanzdarbietung bedient sich sowohl traditioneller Tanzschritte, wie auch moderner Fusion-Formen wie verschiedener Arten des Gypsy, des Tribal und des Zeitgenössischen Tanzes.

        Der Filmmitschnitt will sich dem Tanz auf eine neue Weise annähern und dabei die technischen ebenso wie die künstlerischen Möglichkeiten und Grenzen ausloten.

        Jedermann und jederfrau steht über alle geographischen Grenzen hinweg der Zugang zu dieser Show offen, dazu bedarf es nicht mehr als eines Internet-Anschlusses.