Startseite/Aktuelles
zurück zu Showberichte
weiter...
- 3 -
zurück...

Mich deucht, Ihr lebt aber ganz kommod hier auf Tortuga?

„Ja, man kann es aushalten. Es gibt jeden Abend Spanferkel und Kokosnüsse.“

Eben kommt die Linien-Zeitmaschine des Wegs, bremst an der Haltstelle, und wir steigen ein und reisen ins ferne 21. Jahrhundert.

Was ist das für eine Erfahrung für dich, als Tribaltänzerin unter Piratendarstellern zu weilen?

„Es ist mal wieder etwas ganz Neues, wobei ich sagen muß, daß ich schon einige lustige Sachen mitgemacht habe. Es ist wirklich nett hier, abgesehen vom Wetter, das überhaupt nicht mitspielt. So kommt auch nur wenig Publikum. Wenn es trockener wäre, hätten wir bei dieser Begegnung mit den Piraten sicher auch mehr Spaß. Die Leute hier sind ganz reizend, das Lager ist hübsch gemacht. Die Piraten sind mir nicht unbekannt, ich kenne sie vom Stämmelager (2007) in Köln. Aber insgesamt ist es wirklich mal etwas anderes. Auch nicht unbedingt zu vergleichen mit den Mittelaltermärkten, wo ich auch häufig bin. Wir probieren das heute und morgen einfach mal aus, und wenn das Wetter ein bißchen besser wird, kommen wir alle auf unsere Kosten. Ich glaube, wir können ganz gut miteinander, es wird bestimmt witzig werden, und ich würde wahrscheinlich wieder ein Wochenende mit den Piraten verbringen wollen. Wir bleiben nicht über Nacht hier – Zelten ist für ältere Damen nichts mehr (lacht) – aber wir kommen morgen wieder, und dann versuchen wir es bei hoffentlich besserem Wetter aufs Neue.“