Startseite/Aktuelles
zurück zu Showberichte
Homepage Artemis: www.artemis-events.net
Grafik/WebDesign: Konstanze Winkler
Tanz zu Live-Musik, eine gediegene Atmosphäre, zwei Abend-Galen und zwei Nachmittags-Shows. Dazu seit 2014 ein eigener Wettbewerb, auch in diesem Jahr ist beim Orientalischen Tanz-Festival von Artemis und Dieter Dewald in Stuttgart einiges geboten. In diesem Vorab-Bericht listen wir kommentiert auf, was die Zuschauer erwarten dürfen:
STARKE AUFTRITTE – STARKE SHOWS

DAS WIRD EIN TOLLES TANZJAHR 2015

Artemis und Dieter Dewald laden ein zum
Orientalischen Tanz-Festival
Stuttgart, 21. - 22.03.2015
Sängerhalle Untertürkheim

- von Marcel Bieger

Nein, die großen Aufgebote an amerikanischen Stars und Sternchen werden in Stuttgart nicht aufgefahren. Artemis und Dieter erfreuen vielmehr mit handverlesenen Künstlern, die sie persönlich bei ihren Tanzreisen überall in der Welt auf der Bühne gesehen oder im Workshop erlebt haben. Und sicher auch deshalb herrscht bei ihrem Orientalischen Tanz-Festival eine so familiäre Atmosphäre. Die rührt auch von der Sängerhalle unweit des Neckar her. Man sitzt an langen Tischen und fühlt sich von einem halben Dutzend Kellnerinnen und Kellnern bestens bedient.

Der Contest "Miss Belly Raks" und "Miss Fusion Raks"
Auch gibt es in diesem Jahr wieder einen Wettbewerb in zwei Kategorien, „Belly Raks“ und „Belly Fusion“ – hier geht es ebenfalls schwäbisch, familiär und gemütlich zu. Kein endlos langes Teilnehmer-Aufgebot, dafür gediegenes Messen der tänzerischen Kräfte. Vergleich dazu auch das Interview mit der Doppel-Gewinnerin vom letzten Jahr, Shawaza, in dieser Zeitung.

Die internationale Jury (Miss Belly Raks)
Es gibt zwei Jurys, für jede Kategorie eine, und in der sitzen 2015 bei Belly Raqs:
Abeer, Dorit Arobas, Aisa Lafour und Azad Kaan (das A-Team).

Die Preise:
Die Siegerin tanzt im 2.Showblock der OTF Sonntags-Gala und erhält die Möglichkeit, in der Abendgala des
IODF Festival in Kapstadt, Republik Südafrika von Ajsa Samia im Oktober 2015 aufzutreten. Die Teilnehmerinnen, in der Reihenfolge der Auftritte:

Contestantinnen
Miss Belly Raks:


1. Prakasha
2.  Yela
3.  Elmira
4.  Olga Voronko
5.  Shawaza
6.  Samy Aleyna
7.  Peri
8.  Amina
9.  Shayna
10. Korianna
11. Malaica
12. Guzel
Die internationale Jury (Miss Fusion Raks)
Die Juroren der Kategorie Belly Fusion sind: Eliran Edri Amar, Oscar Flores, Nicole McLaren und Ajsa Samia. Näheres zu den Juroren ist bei den unten aufgeführten Galen zu finden, wo alle acht auftreten.
Contestantinnen
Miss Fusion Raks:

1. Prakasha
2. Olga Voronko
3. Shaheena
4.  Shawaza
5.  Ammurah
6.  Nala Grape
7.  Samira Saabet
8.  Malaica
9.   Shayna
10. Mira
11. Ludmila
12. Korianna
Die Preise:
Die Siegerin tanzt im 2.Showblock der OTF Closing-Gala und hat die Möglichkeit in der Abendgala der „
Tribal Convention“ Nürnberg, Deutschland 2015 veranstaltet von Enussah, aufzutreten und kostenfrei Workshops zu besuchen!
Die Show-Galas
Kommen wir zu den Stars, über die wir eben schon erfahren haben, daß hier nicht die tagesaktuelle (und im nächsten Jahr oft schon wieder vergessene) Tanz-Schickeria zu finden ist. Dafür aber authentische Künstler aus der ganzen Welt, die auf der Bühne (und im Unterricht) etwas zu bieten haben:
Aisa Lafour, Vorzeigetänzerin aus den Niederlanden, geboren in Surinam, die es daher auch perfekt versteht, ihren klassischen OT mit viel Rhythmus und lateinamerikanischem Feuer zu verfeinern.

Eliran Edri Amar, Tribal Fusion-Tänzer und Veranstalter aus Israel.

Dorit Arobas, klassische OT-Tänzerin aus Israel, zum ersten Mal in Deutschland.

Azad Kaan, türkisch-deutscher Vorzeige-Tänzer und –Choreograph mit großem Entertainer-Talent. Leitet bei Artemis eine Projektgruppe.

Roxana, in London, Großbritannien beheimatete OT-Tänzerin.

Raksan, experimentierfreudige OT-Tänzerin aus Berlin mit beeindruckender Karriere; „Hagalla“ hat kürzlich ein großes Interview mit ihr gebracht.

Sahela, zum erstam Mal beim OTF aus Wesel (dortselbst mit eigener Tanzschule). OT-Pionierin.

Leylah Sadim, OT- und Tribal-Tänzerin aus Nürnberg (Lehrerin in Enussahs Tanzstudio „Scarabeo“) mit Hang zu Fantasy.

Abeer, die Ägypterin lebt in Hildesheim und gilt als Spezialistin für ägyptische Folklore.

Oscar Flores, aus Argentinien, tanzt natürlich OT mit Latein. Kommt durch die ganze Welt, dies ist sein erster Auftritt in Deutschland!

Yasirah, war lange Zeit Mitglied bei Artemis' Showtanzgruppe "Oriental Amazones", unterrichet seit einiger Zeit in Artemis' Tanzschule.

Nadine & Ayman Etlah, das deutsch-ägyptische Duo ist mit seiner ägyptischen Folklore bekanntgeworden, tanzt aber auch OT.

Nicole McLaren, die Helveto-Amerikanerin gilt als Koryphäe auf dem Gebiet des Drehtanzes, dem sie einige sehr moderne Ausdrucks-Möglichkeiten hinzugefügt hat.

Ajsa Samia, die gebürtige Serbin hat einige Jahre in Deutschland gelebt (spricht auch Deutsch) und hat vor Jahren ihre Heimat in der Republik Südafrika gefunden. Sie tanzt gern Balkan und OT. Ihr Ensemble "Palace of the wind" hat Sie für das OTF aus Südafrika mitgebracht.

Bella, stammt aus der Ukraine, lebt in Israel und tanzt OT und Modern.

Guzel, kommt aus Südkorea, ist auf vielen internationalen Festivals unterwegs, und tanzt OT.

Anja Madlener, die Deutsch-Russin tanzt OT und Tribal Fusion. Anja lebt und unterrichtet in Süddeutschland

Artemis, die Meisterin ist Choreographin und Tanzschulenleiterin, sie beherrscht OT, Latin, Zigeuner und Fantasy, und ihre Auftritte gehören immer zu den Höhepunkten des Festivals.

Oriental Amazones, das Showtanz-Ensemble von Artemis mit Orientalischen-, Zigeuner- und Fantasy-Tänzen.

OTF-Live Band, eine der Besonderheiten und Höhepunkte dieses Festivals, Tanz zu Live-Musik, nicht alle Künstler machen dabei mit, aber doch einige. Hier das Quartett:
Mohamad Ali am Keyboard, Libanon
Magdy Manga am Akkordeon, Ägypten
Lassaad Somrani an der Gitarre, Tunesien
Dr. Nayef Taha an der Tabla, Palästina

Amouna, tanzt Bollywood und Orientalischen Tanz. Sie ist bereits zum 2. Mal als Tänzerin der Abendgalas des OTF engagiert.

Yasmin Almas, ist seit vielen Jahren im Ensemble Oriental Amazone von Artemis als Tänzerin mit an Bord.

Saltatrix Orientis, Tanz Ensemble für Tribal und Ur-Tribal aus Pliezhausen bei Reutlingen.

Shenan, Tänzerin und Lehrerin für Oriental- und Fantasy-Tänze.

Hinzu kommen die Siegerinnen der beiden Wettbewerbe, deren Gewinn unter anderem in einem Auftritt bei der Sonntags-Gala besteht.

Moderiert werden beide Abend-Galen von Gabriela Samra.

Homepage OTF Stuttgart: www.orientalisches-tanzfestival.de
Die Nachmittags-Galas:
Weiter Infos zu den zahlreichen Workshops, zum bunten Basar und allerlei Wissenswertem unter:
Änderungen vorbehalten