Startseite/Aktuelles
Homepage "Tribal Festival Hannover": www.tribal-festival.de
17.05.13 - Interview mit TIDA (Japan)
16.05.13 - "Sowas braucht der (Tanz)Mensch" - Der Tribal D.A.CH Verein tagt
15.05.13 - Der FESTIVAL-TRAILER ist online!
14.05.13 - Die ersten Grüße von den BDSS - Heute: INKA und STEFANYA
13.05.13 - Kommt, und tanzt! BEWERBT EUCH für die OPEN STAGE!
10.05.13 - Maestro, ihr Einsatz! - Interview mit Tobias "NNOIZ PAPP" Becker
09.05.13 - "Schüttel deinen Speck!" - Alle WORKSHOPS im ÜBERBLICK
08.05.13 - Interview mit CAMEW (Japan)
07.05.13 - Das FESTIVAL-PROGRAMM im Überblick
06.05.13 - Werdet der neue "TRIBAL STAR 2013"
die aktuellen Tribal Festival -News:
Bereits zum 6. Mal öffnet das Tribal-Festival in Hannover seine Tore. Wir begleiten wieder die Vorbereitungen und füttern Euch mit brandaktuellen und unterhaltsamen Meldungen rund um das große Ereignis. Zum Laune machen und zum neugierig machen.
Eines der Highlights in diesem Jahr: Die Bellydance Superstars sind zu Gast mit ihrer CLUB-TOUR! Es gibt 2 tolle Abendshows mit nationalen und internationalen Stars, 2 Tage buntes Treiben, Treffen, Klönen beim Tribal Basar, 23 phantastische Workshops, ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm und natürlich wieder Europas größten, megaspannenden Contest zum "TRIBAL STAR 2013"!
Homepage:
www.tribal-festival.de
Montag, 6. Mai 2013

TRIBAL STAR 2013

Da staunt die Tanzwelt: Der „Tribal Star“ wird 2013 erst zum dritten Mal verliehen und ist doch bereits der wichtigste Tribal-Preis Europas. Kein Wunder, daß dieser Wettbewerb nun, da er wieder ausgetragen wird, bereits in aller Munde ist.

Gewinnen kann ihn jeder, der oder die Tribal, Tribal Fusion und alles, was damit zusammenhängt, tanzt, allein oder als Gruppe. Alle Möglichkeiten aufzuzählen, dafür fehlt hier der nötige Platz, denn gerade Tribal Fusion erfindet sich im Jahresrhythmus regelmäßig neu, und noch sind die Möglichkeiten ja längst nicht ausgeschöpft.

DEB RUBIN sitzt in der Jury, eine der angesagtesten Tribal-Fusion-Tänzerinnen der Gegenwart bewertet die Darbietungen

Also alles herbei, was solo, im Duo oder als Gruppe/Stamm Tribal oder Tribal Fusion tanzt. Denn außer der Anzahl der Auftretenden gibt es eigentlich kaum Einschränkungen für den Beitrag zum Wettbewerb. Und international geht es dabei auch zu. Unter den Finalisten, also den Bewerbern, die bislang in die Endrunde gekommen sind, fanden sich Künstler aus Ungarn, Tschechien, USA, Großbritannien, Italien, Mexiko und Frankreich. Das heißt nicht, daß die einheimischen Künstler weniger Chancen hätten, im Gegenteil. Daß es gerecht zugeht, dafür sorgt schon die stets hochkarätig besetzte Jury (zusammen mit dem ausgezeichneten Orga-Team). Nationale Tänzerinnen von Rang, internationale Stargäste und andere Persönlichkeiten der Szene (z. B. die „Hagalla“-Herausgeberin Konstanze Winkler oder der Bellydance Superstars-Komponist Tobias Becker) bewerten als Preisrichter die Auftritte.

NNOIZ PAPP (alias Tobias Becker), neuester Bellydance Superstars "Musikmacher“ komponiert für die Sieger eigenes Tanzstück

Und für die ersten Plätze unter den Finalisten gibt es Preise, die sich sehen lassen können, Auftritte und Workshops bei ausländischen Festivals für die Erst- und die Zweitplatzierte, daneben Portrait oder dreimonatige freie Anzeige in „Hagalla“ und Sachpreise, welche die Basar-Händler gern und reichlich spenden. Gewinnen können die nicht nur Solistinnen, sondern die auch bei diesem Festival immer wichtiger werdenden Gruppen.

Damit der „Tribal Star“ auch der begehrteste Preis in Tribal-Europa bleibt, sind die „Sister Festivals“ eingeführt worden. Das sind ausländische Festivals, welche die Sieger ihres Contests nach Hannover schicken (hier aufzutreten und kostenfrei 2 Workshops zu besuchen, das haben sie nämlich dort gewonnen). Bislang waren dabei „Tribal Cafe Copenhagen“ in Dänemark, „Infusion Imporium“ in Großbritannien und „Tribal Weekend“ in der Ukraine. In diesem Jahr stehen andere Festivals und andere Länder im Mittelpunkt, und so vernetzt dieses System ganz Tribal-Europa und ermöglicht einen spannenden und interessanten Austausch zwischen Menschen aus allen Ecken des Kontinents.

MOSKAU, ROM und PRAG sind die heißesten Kandidaten für „Sister Festival“, Sieger gewinnt dort Auftritt im nächsten Jahr

Während „Hagalla“ auch in diesem Jahr wieder die Vorbereitungen und Fortschritte des Tribal Festivals Hannover begleitet, werfen wir natürlich auch immer wieder einen Blick auf den Tribal Star mit seinen Teilnehmern, seiner Jury, seinen Preisen und seinen „Sister Festivals“. Eine spannende Sache und einer der wichtigen Gründe, an diesem Festival teilzunehmen. Auch für Gruppen.

Zum 3. Mal ausgerufen, nicht nur für Deutschland, sondern weltweit, der Contest zum

T R I B A L   S T A R
- Best International Tribal Performer

Von Veranstalterin Asmahan el Zein aus der Taufe gehoben und zu erleben auf dem

6. Internationalen Tribal-Festival in Hannover,
07. - 9. Juni 2013

Stellt euch einer internationalen Jury. Bereits dabei:

-      Deb Rubin (USA)
-      Alexis Southall (Infusion Imporium, England)
-
......Martina Viewegová (Tribalfest Prag, Tschechien)
-      Patricia Zarnovican (perlatentia, Deutschland)
-
.....Arzo Renz (Tribal Expert, Deutschland)
-
......Tobias Becker, alias Nnoiz Papp (Deutschland),
-
......weitere Jurymitglieder folgen...

Bewerbungen per YouTube Video oder DVD
bei Asmahan El Zein
asmahan@asmahan.de (Anmeldeformular s. unten)

Einsendeschluß: Montag, 20. Mai 2013

Teilnahmebedingungen.pdf

Anmeldeformular (word.doc)

Die Redaktion von "hagalla" wünscht allen Bewerbern einen tollen Erfolg!


Einsendeschluß
für Eure Bewerbungen
ist Montag, der 20. Mai 2013!
GEWINNE "DEINE" MUSIK!

Der Traum jeder Tänzerin nach einer „eigenen Musik“ kann jetzt für Euch wahr werden!!!

Gewinnt mit Eurer Gruppe oder Solo auf dem Tribalfestival Hannover eine eigene Musikkomposition nach Euren Wünschen und mit
Eurem Namen…..

komponiert vom neuesten BDSS-"Musikmacher",
Filmmusiker und Sound-Designer

Tobias Becker alias NNOIZ PAPP!
Homepage:
www.nnoiz.com

… in Absprache und Zusammenarbeit mit dem Komponisten und auf Eure persönlichen musikalisch-tänzerischen Bedürfnisse abgestimmt.

Dienstag, 07. Mai 2013

DAS FESTIVAL-PROGRAMM IM ÜBERBLICK 
Die Künstler des 6. Internationalen Tribalfestivals
der Abend-Shows und Workshops

Achtung - die Liste ist NICHT vollzählig  - es kommen noch weitere KünstlerInnen/Gruppen/Solisten dazu….

Die Bellydance Superstars (USA)!
Sabah, Moria Chappell, Sabrina Fox, Stefanya und Inka!

Das Moderations-Team:
Elena Sapega & Jan Trummel

Deb Rubin (USA) www.sattyabody.net
Eliran Amar (Israel)
Martina Viewegová (Tschechien) www.tribalprague.com
Camew & Tida (Japan)
Vesna Zorman & Ambrosia Tribal (SLO) www.ambrosiatribal.com
Alexis Southall (England) www.alexissouthall.com
Eszter Rembeczki (Ungarn)
Kira Lebedeva (Ukraine)
Sulayca Soijo & Holy Pie (NL) www.holypiefusion.hyves.nl
Martha Saunders (USA/Deutschland) www.martha-ats-dancer.de
Anita Blake (Ukraine/Deutschland) www.lamiadance.com
Eliana (Russland/Deutschland) www.eliana-dance.de
Perlatentia (Deutschland) www.perlatentia.de
Asmahan & Friends (Deutschland)
Fire (Deutschland) www.eyeofra.de
Amina (Deutschland) www.fieryamina.com
Arzo Renz (Deutschland) www.serpent-blanc.com
Benat Kom Ombo (Deutschland) www.dunyazade.com
Gabriela & Neas Tribal (Deutschland) www.neastribal.com
Apsara Habiba & Ensembles (Deutschland) www.apsarahabiba.de
Giuliana Angelini (Deutschland)
Inga Petermann (Deutschland)
Anima Sana (Deutschland) www.gamila.de
Libra Sistas (Deutschland) www.libra-sistas.de
Melanie „Sarina“ Bauermeister (Deutschland)
Maja (Deutschland) www.tribal-dance-academy.de
Duo Majallah (Deutschland) www.tribal-dance-academy.de
Shir o Shakar (Deutschland) www.shiroshakar.de
Patricia Zarnovican (Deutschland) www.perlatentia.de
Fusionea (Deutschland)

...und viele weitere TänzerInnen/KünstlerInnen und interessante Überraschungen warten auf Euch...

Programm & Veranstaltungsorte:

Freitag, 7. Juni 2013
FZH Vahrenwald, Vahrenwalder Str. 92, 30165 Hannover
Tribalfestival Opening Show &
Club Bellydance Superstar Tour 2013

Mit Sabah, Moria Chappell, Stefanya, Sabrina Fox & Inka!
… und den Tribal-Festival Opening Show Stars!
Eine einmaliges, mitreißendes Showerlebnis und innovativer Dancemix
aus Tribal, Tribalfusion, Bellyfusion und Bellydance 2013

Workshops mit Sabah, Moria, Sabrina: 14:30h / 16.30h
Großer BDSS Basar: 18:30h
Einlass Show: 19:30h
Showbeginn: 20:00h

Samstag, 8. Juni 2013
TKH Turnklubb zu Hannover, Maschstr. 16, 30169 Hannover
Saturday Night Tribal Show
Tribal & Tribal Fusion at its best, ein atemberaubendes Showerlebnis!
Einlass Show: 19:00h
Showbeginn: 19:30h

10:00h – 17:00h: Workshops
12:00h – 17.45h:
Basar/Contest /Open Stage

Sonntag, 9. Juni 2013
TKH Turnklubb zu Hannover, Maschstr. 16, 30169 Hannover

10:00h – 14:30h: Workshops
11:00h – 17:00h:
Basar/Contest Finals/Open Stage


Workshop-Übersicht ....... hier…
Hotelempfehlungen in der Nähe zum TKH & City

Dormero Hotel............................www.dormero-hotel-hannover.de
Mercure Hotel Hann. City............www.mercure.com 
Ibis Budget City  (ehem. Etap).....www.etaphotel.com

… und preiswerte Gruppentarife
Cityhotel Thüringer Hof................www.thueringerhof.de
Bed'nBudget Hostel.....................www.bednbudget.de
English Romance..........................www.english-romance.de
und www.couchsurfing.org

Öffis info: www.efa.de

Kartenvorverkauf & WS-Buchungen:
Arno Werner (Karim): info@AaliyahKarim.de  Tel.: 02133/93268
Nur Karten-VVK: Asmahan El Zein: asmahan@asmahan.de
Tel: 0511/394 7777

Anmeldungen für Workshops & Showkartenkauf ....... hier…
Anmeldungen Wettbewerb ....... hier...
Konditionen Wettbewerb ....... hier...

Mittwoch, 08. Mai 2013

Das Tribal Festival hat schon aus vielen Ländern Besuch bekommen, aber unseres Wissens war noch nie jemand aus Japan darunter. Umso neugieriger sind wir auf Camew und ihre Tribalkunst. Sie kommt übrigens mit ihrer Tanzpartnerin Tida. Damit das Warten nicht zu lange wird, haben wir ihr schon einmal ein paar Fragen vorab gestellt. Hier ihre Antworten. Irasshái, Camew-san.

INTERVIEW MIT CAMEW (Japan)
Wer hat dich tänzerisch ausgebildet, in Japan wie auch international?
Im Ausland waren das Rachel Brice, Zoe Jakes, Carolena Nericcio, Kami Liddle, Kae Montgomery, Jill Parker und Ariellah. In Japan habe ich Unterricht genommen bei Misato (Tribal) und bei J.J. Rohita (Choreographie).

Wie hat es bei dir mit dem Tribal begonnen, und warum hast du dich keiner anderen Tanzrichtung verschrieben?
Zu Anfang wäre ich nie auf die Idee gekommen, jemals auf einer Bühne zu stehen. Eine Freundin hat mich auf Tribal aufmerksam gemacht, und so bin ich dazugestoßen. Wenig später hatte ich Gelegenheit, Rachel Brices DVD von ihrem Auftritt in Paris 2006 zu sehen. Von da an wollte ich alles über Tribal wissen, bin zu ausländischen Meisterinnen in die Schule gegangen und habe in San Francisco, Costa Rica und auf Hawaii gelernt.

Wie ist die Tribal-Situation in Japan?
Verglichen  mit der in anderen Ländern ist unsere Szene immer noch sehr klein. Das liegt sicher auch daran, daß wir nicht sehr viele Lehrkräfte haben, die unseren Frauen Tribal beibringen können.
Wo bist du zuhause?
In der Landeshauptstadt Tokio

Was machst du beruflich?
Ich betreibe ein Nagelstudio, bin Tribal-Lehrerin,
und ich schneidere Bauchtanz-Kostüme

Wann hast du angefangen zu tanzen?
Ich tanze seit 2008 Bauchtanz






Camew ist auch
Nagel-Designerin
Welche Pläne hast du für die Zukunft?
Ich möchte mich noch stärker durch meine Bewegungen ausdrücken und am liebsten eine visuelle Entertainerin werden. Allerdings weiß ich nicht, ein wie langer Weg das noch für mich wird.

Du kommst mit Tida zu uns. Seid ihr nur Tanzpartnerinnen oder auch privat befreundet? Wie lange kennt ihr euch schon? 
Wir kennen uns schon eine ganze Weile und sind uns immer wieder bei Shows und anderen Auftritten begegnet. Viele haben gesagt, daß wir uns sehr ähnlich seien. Irgendwann sind wir dann ins Gespräch gekommen und haben mehr und mehr zusammen gemacht. Tida tanzt ganz wunderbar, und ich kann eine Menge von ihr lernen.
...........................................................rechts: Camews Video bei YouTube, bitte aufs Bild klicken ...

Donnerstag, 09. Mai 2013

"SCHÜTTEL DEINEN SPECK!" - Alle Workshops des TRIBAL FESTIVALS auf einen Blick

Deine Musik hat nicht nur hier in Deutschland viele Freunde gefunden, auch andere sind auf dich aufmerksam geworden, ich spreche von den Bellydance Superstars. Stimmt.
(Pause, dann der Interviewer: „Ja, ich war nicht dabei, das musst du schon berichten.“) Also zustandegekommen ist das alles, weil ich zum Auftritt der BDSS Club Tour nach Köln gegangen bin. Shahrazad hat die damals in die Domstadt geholt.

Wie der Zufall so spielt, bin ich mit dem Tournee-Manager, Stevo, ins Gespräch gekommen. Ich habe ihm eine CD von mir geschenkt, und er hat sich auch nicht uninteressiert gezeigt, sich die mal anzuhören. Nee, ich habe ihm alle beide gegeben, die zweite war ja gerade fertiggeworden. Stevo hat sie dann in seine Tasche gesteckt, und dann ist erstmal lange nichts mehr passiert, bis ich die Sache schon halb vergessen hatte.

Das war im Mai, und im Sommer habe ich dann von BDSS eine Mail bekommen, ob ich daran interessiert sei, wenn sie meine Stücke nochmal neu zusammenstellen und auf den Markt bringen würden. Sie wollten meine beiden CDs zu einer neuen zusammenstellen. Ich habe mich dann erst einmal erkundigt, wer bei BDSS eigentlich dahinter steckt und was die alles machen. Ich war ja noch ein relativer Neuling in der Szene. Was ich über sie in Erfahrung gebracht habe, klang ziemlich interessant. Aber Miles Copeland, den Chef der BDSS kannte ich, der hat ja immerhin mal die Rock-Gruppe „Police“ gemanaged. Wenn der da die Fäden zog, konnte das für mich ja nur spannend werden.

Doch bevor es richtig losgeht, kam erstmal das ganze Kleingedruckte. Alle möglichen Rechtsfragen wollten geklärt sein. Ich musste ihnen zum Beispiel Lizenzen für meine Kompositionen geben, damit sie die verwerten konnten, und die Klärung der Rechte und meiner Vergütung haben sich ziemlich in die Länge gezogen. Ohne Anwalt hätte ich das nie bewältigen können, und zwischen den Anwälten von BDSS und meinem Rechtsvertreter ging das dann ziemlich lange hin und her.

Als wir damit über dem Berg waren, hat BDSS mir geschrieben, daß sie vorhätten, vor Veröffentlichung meiner „Best Of“-CD einzelne Stücke von mir auf ihren verschiedenen Samplern zu präsentieren. Das ist bereits zweimal geschehen, und ihr habt ja auch darüber berichtet. Zum ersten Mal Ende Oktober und dann im Februar dieses Jahres. Bei der letzten befinde ich mich mit zwei Stücken in bester Gesellschaft, unter anderem Beats Antique und Maduro. Und jetzt warte ich eigentlich darauf, daß die richtige CD herauskommt.

Das wird jetzt sicher noch etwas zu früh sein, aber in Zukunft werden die BDSS dann auch auf ihren Tourneen zu Deiner Musik tanzen.
Das hoffe ich. Es ist mir zumindest in Aussicht gestellt worden. Sie werden die CD über ihren Shop vertreiben. Die beiden Original-CDs waren auch schon bei „i-tunes“, und die musste ich jetzt natürlich herunternehmen. Deswegen befinden wir uns leider im Moment in einer Art zeitlichem Niemandsland, von mir ist von den neueren Sachen nichts zu bekommen, ich hoffe im Juni zur Tournee wieder.

Wo kann man dir während der Tournee begegnen? Ich kann mir leider nicht vierzehn Tage freinehmen und zu allen Terminen fahren, aber ich komme nach Köln (Do., 6. Juni), nach Hannover (Fr., 7. Juni) und am Sonntag nach Duisburg (9. Juni).

Freitag, 10. Mai 2013

MAESTRO, IHR EINSATZ!

Tusch! Inzwischen weiß es ja jede, Tobias Becker, alias Nnoiz Papp, ist Komponist der Bellydance Superstars geworden. Zum ersten Mal hat es ein deutscher Musiker so weit gebracht. Tobias hat sich uns für ein großes Interview zur Verfügung gestellt, und davon bringen wir schon einmal vorab die Geschichte, wie er mit den BDSS in Kontakt gekommen ist. Mit ganz gewöhnlichem Anfang, dann aber viel Hoffen und Bangen, bis am Ende ein Märchen wahr geworden ist. Aber lest und urteilt selbst.

Interview mit TOBIAS BECKER, alias NNOIZ PAPP
von Marcel Bieger

Also zum Ursprung, zu Sharazad, und zu den beiden größten Veranstaltern, Asmahan el Zein und Leyla Jouvana
Ja, das lässt sich am besten einrichten. Insgesamt ist die ganze Geschichte aber für mich ungeheuer spannend, vor allem alles über eine so riesige Entfernung zu regeln. Komponist für die Bellydance Superstars zu werden, kam für mich genauso überraschend wie für jeden anderen auch. Auch die ganzen Rechtsfragen. In deren Verträgen stehen Sachen drin, die kann ich als deutscher Komponist einfach nicht unterschreiben. Aber nach ein paar „Kurven“ haben wir alles hinbekommen. Am schlimmsten aber war die lange Warterei immer wieder.
Das letzte Dreivierteljahr war extrem spannend für mich. BDSS haben mir einen Vorschuß in Aussicht gestellt. Ich musste ja auch das Mastering und meine Begleitmusiker bezahlen. Sobald die CD frei erhältlich ist, bekomme ich einen Anteil vom Verkaufserlös. Aber so ist das übliche Praxis. Aber ich habe ja noch meinen normalen Job, und so bin ich einigermaßen abgesichert. Doch ich würde mich schon sehr freuen, wenn das mit BDSS eine langfristige Geschichte würde.

Homepage: www.nnoiz.com

Montag, 13. Mai 2013

KOMMT, UND TANZT!
Bewerbt Euch jetzt für die Open Stage auf dem Tribal-Festival

- Seid dabei, wenn es heißt: Bühne frei für Lebensfreude, Spaß und Tanz.
- Ihr tanzt im weitesten Sinn Tribal, Tribal Fusion, Belly Fusion, World Dance und Crossover.
- Ob Solo, Duo, Trio, Gruppe oder Ensemble.Vom Profi bis zum Hobby-Tänzer, jede(r) ist willkommen!

Ihr möchtet euch live auf der Open Stage präsentieren? Dann bewerbt euch jetzt! Hannover freut sich
über eure Teilnahme:
Bewerbungs-Formular
Programm:
Samstag  08. Juni
12.00..................Eröffnung
12.30 - 13.10.....Wettbewerb
13.40 - 14.10.....Open Stage 
14.30 - 15.00.....Wettbewerb
15.30 - 16.00.....Open Stage
16.30 - 17.10.....Open Stage
19.30.................Abendshow

Basar 12.00 - 17.45
Programm:
Sonntag  09. Juni
11.00..................Eröffnung
11.30 - 12.10.....Wettbewerb
12.30 - 13.00.....Open Stage 
13.30 - 14.00.....Wettbewerb/Open Stage
14.30 - 15.00.....Open Stage
15.30 - 17.10.....Finale Competition

Basar 11.00 - 17.00
Infos zu den Örtlichkeiten:
Alles unter einem Dach im TKH –Turnclubb Hannover/Große Halle.
Die große Bühne befindet sich im Zentrum der Fachmessehalle.
Der Turnklubb zu Hannover in der Maschstraße

Dienstag, 14. Mai 2013

DIE ERSTEN GRÜSSE

Im Juni ist es so weit, und die Künstlerinnen der Bellydance Superstars senden bereits ihre Grüße voraus. Den Anfang machen Inka und Stefanya. Inka hat uns sogar für ein kleines Interview zur Verfügung gestanden.
INKA

Die Club Tour der BDSS kommt in diesem Jahr wieder nach Deutschland, und diesmal nicht nur für drei Auftritte. Was hat euch dazu bewogen, wiederzukommen und diesmal quer durch die Republik zu touren? Die letzte Tournee hier in Deutschland war ein großer Erfolg und hat Riesenspaß gemacht. Warum also nicht wiederkommen?

Werden wir, wegen des großen Erfolges, die gleiche Show noch einmal zu sehen bekommen, oder habt Ihr neue Elemente eingebaut oder die Show vielleicht sogar ganz neu aufgebaut? Yup, die Show ist komplett neu zusammengestellt. Ihr solltet alle wiederkommen, es lohnt sich!
Wie ist Dir die lange Europa-Tournee 2012 bekommen, woran erinnerst Du Dich gern zurück? Natürlich an die Bühnenerlebnisse, den Drill beim Performen und die kreative Zusammenarbeit mit den anderen Tänzerinnen. Was auch
Spaß gemacht hat, war mein „Neben-Job“ als Übersetzerin. Die Europa-Tournee letztes Jahr war für mich insgesamt
ziemlich lange; neun Shows dieses Mal in Deutschland klingen dagegen sehr entspannt.

Du bist für drei Monate (allein) nach Indien gereist, hast du dort gefunden, was du gesucht hast? Tja, aus drei Monaten ist fast ein halbes Jahr geworden. Ich habe so viele interessante Erfahrungen gesammelt, und es fühlt sich für
mich so an, als würde ich bald wieder dorthin zurückgehen ...

Wie sehen Deine weiteren Pläne aus? Pläne?! (lacht) Mal abwarten ...
STEFANYA

Grüße aus Los Angeles. Je näher die Juni-Tournee heranrückt, desto mehr freue ich mich darauf, all die wunderbaren Menschen wiederzusehen. Ich denke immer noch sehr gern an die Auftritte im Vorjahr zurück und bin schon ganz aufgeregt, weil mich das alles nochmal erwartet. Gemeinsam wollen wir Schönheit und Kunst erschaffen, um damit die Welt in einen besseren Ort zu verwandeln. Leistet weiter so wunderbare Arbeit, und übt fleißig. Wir sehen uns bald wieder.

Alles Liebe und frohes Tanzen, Stefanya!

Mittwoch, 15. Mai 2013

DER FESTIVAL TRAILER IST ONLINE!


Schaut mal rein, in das Ankündigungs-Video des
6. Internationalen Tribal-Festivals in Hannover!

Film-Produktion: Siggi Lichtenberg
Musik: Tobias "NNOIZ PAPP" Becker

Link:
www.youtube.com/... oder klickt einfach auf das nebenstehende Bild,
und ihr werdet direkt zu YouTube weitergeleitet ...

Donnerstag, 16. Mai 2013

SOWAS BRAUCHT DER (TANZ-)MENSCH


Zweimal ist Tradition, dreimal ist Brauchtum, so heißt es. In diesem Sinne wird es zur Tradition, wenn sich auch in diesem Jahr der Tribal-D.A.CH. Verein, der Tribal-Verband im deutschsprachigen Raum auf dem Tribal Festival in Hannover zu seiner Mitgliederversammlung einfindet. Die Wahl und die eigentliche MV sind leider nicht öffentlich, aber der Verein hat auch in diesem Jahr einiges zu bieten. Geht zum Infotisch des Verbandes, und sprecht seine Vertreterinnen an. Die 2. Vorsitzende und Pressesprecherin, Sylvia Sophia Assmann aus Linz in Österreich, teilt uns zu diesem Anlaß folgendes mit:

„Die Jahreshaupt- und Mitgliederversammlung des Tribal-Verbandes  Tribal D.A.CH. e.V. findet am Samstag, den 8. Juni 2013 von 17.15-19.00 Uhr im Rahmen des Internationalen Tribal-Festivals Hannover im Turmzimmer des THK Hannover statt. Tribal D.A.CH. wird auch mit einem Infostand vertreten sein und alle Interessierten über die aktuellen Aktivitäten des Vereins informieren. Da wären z. B. ganz aktuell die finanziellen Vergünstigungen für Vereinsmitglieder bei einigen WS-Dozenten des Tribal-Festivals Hannover
Der Tribal-D.A.CH. Vereins-Vorstand ,
links: Martina Michno-Bolze (1. Vorsitzende),
ganz rechts: Sylvia-Sophia Assmann (2. Vorsitzende, Pressesprecherin und Landes-Vertretung für Österreich),
links daneben Tanja Haake (Kassenwartin)
und bei einem von Amadahy organisierten ATS(R)-WS Ende Mai in Oldenburg (Näheres am Infostand). Dazu kommt die im Sommer geplante Hafla in der Nähe von Bad Honnef, die von Heike/Saide organisiert wird. Weiters wird die Übergabe der Spenden an die Hinterbliebenen einer verstorbenen Tänzerin stattfinden. Vorgestellt wird auch die noch in der Planung befindliche Tanzreise "Tribal und Urlaub in Österreich" für den Herbst 2014, eine Kombination zwischen Urlaub in Österreich, Workshops aller Art und jeder Menge Tanz.“ www.tribal-dach.de

Wir wünschen D.A.CH. weiterhin eine gute Reise und der MV ein gutes Gelingen!

Freitag, 17. Mai 2013

Camew haben wir erst vor kurzem vorgestellt, heute kommt ihre Tanzpartnerin Tida hinzu. Die japanische Tanzszene ist noch recht klein und übersichtlich. Zur Fortbildung fährt man ins Ausland, eben nach „Übersee“, weil Japan ja eine Insel und ringsum von Wasser umgeben ist. Wir sind schon sehr gespannt, die beiden Künstlerinnen bei uns erleben zu dürfen, und heißen sie herzlich willkommen.

INTERVIEW mit TIDA (Japan)

Wo bist du zuhause? In der japanischen Hauptstadt Tokio.
Wovon lebst du? Vom Tanzen und Unterrichten, und ich bin Model.

Wann hast du angefangen, Bauchtanz und Tribal zu tanzen, und bei wem hast du gelernt? Im Jahr 2007 habe ich mit dem Tanzen angefangen, und meine Lehrer waren im Inland: Takada Akiko, MIHO, Barbee Marko und RUNA. Im Ausland habe ich Workshops besucht bei Carolena Nericcio und Kae Montgomery vonFCBD®, Rachel Brice, Zoe Jakes, Kami Liddle, Samantha Emanue, Asmahan Zeina und Tito & Camelia.

Warum hast du dich für Tribal entschieden und nicht, sagen wir, für Flamenco oder Salsa? Weil ich festgestellt habe, daß dem Tribal die gleiche Energie innewohnt wie mir.

Wie sieht es aktuell in Japan mit dem Tribal aus? Leider haben viele noch nie etwas von Tribal gehört, aber die Szene breitete sich immer weiter aus.
Welche Pläne hast du für die Zukunft? Ich möchte weiterhin unterhalten und mich durch meinen Tanz ausdrücken. In der Zukunft möchte ich auch Tanzkostüme und Accessoires entwerfen.

In welcher Beziehung stehst zu zu Camew? Seid ihr nur Tanzpartner oder auch befreundet? Wo habt ihr euch kennengelernt? Wir sind Freundinnen, und wir haben uns auf einer Tribal-Veranstaltung kennengelernt. Wir beide haben die gleichen Schwingungen. Camews Tanzstil hat mich immer schon inspiriert, und ich habe viel von ihr lernen können.


Homepage:
http://profile.ameba.jp/sunlight-tida/ .....................................Tidas Video bei YouTube

weiter geht's auf
Seite 2 des Tickers ...
zurück zu
Showberichte
*** Tribel Festival - Ticker *** Tribal Festival - Ticker *** Tribal Festival - Ticker *** Tribal Festival - Ticker ***